NBA Jam (TE)

Mario Kart, F-Zero, Top Gear, Fifa etc. Hochklassige Renngames und alljährliche EA-Updates gab es schon auf dem SNES.
IceWilliams
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 466
Registriert: 27. September 2007, 20:12
+Positive Tradingpoints+: 35 von 35
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: NBA Jam (TE)

Beitrag von IceWilliams » 20. September 2011, 23:12

So, da ich in Erinnerung hatte das bei der normalen NBA Jam Charles Barkley spielbar war, hab ich mal ein bisserl bei wikipedia gesucht.

http://en.wikipedia.org/wiki/NBA_Jam
1Some earlier cartridges of the SNES, Sega Genesis, and Sega Game Gear versions have Charles Barkley and Kevin Johnson on the Phoenix Suns; however, later versions replaced Barkley with Dan Majerle because Midway lost the rights to include Barkley when Accolade developed Barkley Shut Up and Jam!.
Gab es beide Versionen in Deutschland, oder spielt mir meine Erinnerung einen Streich und wir haben nur die Version mit Dan Majerle bekommen?

Longo
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 15
Registriert: 13. August 2016, 21:22

Re: NBA Jam (TE)

Beitrag von Longo » 3. Oktober 2019, 19:54

NBA JAM TE ist ein exzellentes Basketballspiel. Aber es gibt ein paar Kniffe, die man sich klarmachen muss.
Zunächst befremdet es etwas, dass, wenn man alleine spielt, man die Bewegungen des Mitspielers nicht direkt steuern kann (lediglich die Aktionstasten). Daran gewöhnt man sich aber nach einigen Spielen. Weiterhin ist die Stärke der Computergegner schon knackig, weswegen man eingangs Niederlage um Niederlage kassiert. Zweiter größerer Kniffelfaktor war für mich die Verwendung des Spiels im Multiplayer. So hatte ich anfangs das Problem, dass ich die vier Spieler nicht zufriedenstellend den Mannschaften zuordnen konnte. Man kennt das ja von anderen Sportspielen, dass man die Seite auswählt. Hier funktioniert es nur, wenn man für jeden Spieler einen Spielernamen hinterlegt, d.h. geben alle vier Spieler ihren Namen an, können alle vier im Spiel mitmachen und werden vom System erkannt; eine eigentliche Seitenauswahl findet trotzdem nicht statt. Hier hätte Acclaim besser programmieren müssen!
Wenn man diese zwei Sachen hinter sich hat, kann man das Spiel genießen. Es macht richtig Spaß und ist in seiner Spielbarkeit eigentlich seiner Zeit voraus. Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich noch nicht viele Stunden gespielt habe, aber ich finde, dass es ruhig noch einen Hauch arcadiger zugehen könnte, gerade bei Steals und Blocks, die eher selten funktionieren.
Sound und Grafik gefallen soweit.
Insgesamt: 8,5/10

Antworten