Tales of Phantasia

Das SNES als klassische Rollenspiel-Konsole soll hier geehrt werden. Action-Adventures wie Zelda finden ebenfalls hier ihren Platz.
Benutzeravatar
wilo
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 3. April 2005, 11:16
+Positive Tradingpoints+: 18 von 18
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von wilo » 31. Dezember 2012, 12:08

Ich habe ja dieses Spiel mit wenig Sprachbariere empfohlen muss aber auch zugleich sagen, dass ich ähnlich denke wie Moi in gewissen Punkten. Zuerst testet man das Spiel an und am Anfang war ich regelrecht geflashed von der Grafik und auch den innovativem Kampfsystem. Danach habe ich mir das Spiel direkt gekauft. Nach einiger Zeit gingen mir aber die Zufallskämpfe gehörig auf die Eier :D. Später wurde auch der Schwierigkeitsgrad nicht gerade einfach. Deswegen habe ich es nach 10 Std. wieder ins Regal getan. Dennoch sind aber die positiven Momente wie die schöne grafische sowie musikalische Untermalung hängengeblieben. Lustigerweise hatte der Vorbesitzer des Moduls einen voll ausgefüllten Speicherstand. Maximal mögliches Level, beste Ausrüstung usw. Habe diesen Spielstand mal interesse halber geladen und naja die Levels waren da noch länger so dass man eigentlich nur froh war, dass man irgendwie rauskonnte. Die schrulligen Charaktere haben mir trotzdem ganz gut gefallen auch wenn diese natürlich sehr klischee behaftet waren

Benutzeravatar
Lufti
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 8. November 2013, 08:36

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Lufti » 7. August 2014, 14:53

So, jetzt habe ich mal mit der GBA-Version angefangen. Bis jetzt gefällt es mir ziemlich gut. Mit dem Kampfsystem komme ich eigentlich gut klar obwohl es mein erstes "Tales of" ist (kenne aber die Kampfsysteme von Star Ocean 2&3). Momentan bin bei einem Typen zuhause nachdem ich aus dem Gefängnis von Euclid geflohen bin (also ziemlich am Anfang). Was mich ein wenig nervt sind die Geldsorgen die ich ständig habe. Das ist ja fast so schlimm wie bei Dragon Quest.

Jedenfalls machen sich langsam Suchterscheinungen bemerkbar. Dummerweise "muss" ich bald in die Ferien und dann bleibt es wohl ein Weilchen liegen. :D

Kurze Frage: Gibt es wichtige Dinge die man nicht verpassen sollte, oder kann man später wieder überall hin zurück?

Benutzeravatar
Moi-Même
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 4025
Registriert: 15. März 2009, 01:04
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Moi-Même » 7. August 2014, 15:13

Nach dem Exkurs innen Knast isses ratsam, nochmal in das Heimatdorf von Cress zu gehen. In dessen Wohnhaus ist im Obergeschoss das Schwert von Vaddi und das haut ne Weile lang ziemlich rein. ^^ Wenn du das jetzt nicht holst bekommst du erst wieder gegen Ende des Games die Chance dazu - dann ist es aber völlig nutzlos.

Wenn du das Schwert btw. schon vor deinem Gefängnisaufenthalt an dich genommen hast, ist es für dich jetzt unwiederbringlich verloren. xP

Benutzeravatar
Lufti
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 8. November 2013, 08:36

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Lufti » 7. August 2014, 16:06

Moi-Même hat geschrieben: Wenn du das Schwert btw. schon vor deinem Gefängnisaufenthalt an dich genommen hast, ist es für dich jetzt unwiederbringlich verloren. xP
Mist... :(

Benutzeravatar
Lufti
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 8. November 2013, 08:36

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Lufti » 25. September 2014, 09:09

Hm. Irgendwie... wird es plötzlich extrem harzig. Ich bin jetzt in Midgard (Vergangenheit) und seit den Minen von Morlia ist das Spiel plötzlich extrem anstrengend. Mithilfe von vgmaps und diesem Wässerchen welches die (viiiiiielen) Zufallskämpfe reduziert gehts es noch, aber das kann ja nicht die Lösung sein.

Ich will es aber unbedingt fertig zocken (Schatzsuche yay!). Gibt es in der Vergangenheit einen Ort an dem ich ein paar Level trainieren kann? Das dauert ja sonst ziemlich lange.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von ChronoMoogle » 25. September 2014, 15:39

Gegen Ende wird das Spiel ziemlich schwer (manche Gegnerkombinationen sind sogar geradezu unfair und sterben ist vorprogrammiert wenn du nicht genügend Heilitems dabei hast), was in Verbindung mit der hohen Zuifallskampfrate nicht gerade für die Motivation hilft. Tatsächlich hilft dann selbst Grinden nur wenig. Ich steckte in so einen Geisterhaus fest (schon etwas her) und dann wurde es mir leider zu bunt. Ich habe die Credits leider nie gesehen ;)
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Sebel
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 752
Registriert: 11. Januar 2014, 18:27
+Positive Tradingpoints+: 10 von 11

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Sebel » 25. September 2014, 17:04

Bei meinem letztens gekauften Modul hat ein Wahnsinniger seine komplette Truppe auf Level 99 gezimmert, selbst damit ist es Stellenweise noch schwer. Der letzte Speicherstand ist in einer schwebenden Burg. Manche Gegner sind da richtig fies.

Benutzeravatar
Lufti
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 8. November 2013, 08:36

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Lufti » 26. September 2014, 07:41

Bei meinem Modul war der Vorbesitzer so um Lv 65. Ich weiss aber nicht mehr wo. Habe es überschrieben. Tja, dann gibt es wohl nichts anderes als tonnenwise MP-Auffrischer zu kaufen und draufhauen. Herausforderung angenommen. 8)

Benutzeravatar
Lufti
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 8. November 2013, 08:36

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Lufti » 10. November 2014, 10:57

Puh, fertig...
Nachdem ich bei meinem letzten Beitrag noch gejammert habe ging es plötzlich wieder flüssig und spassig vorwärts. Kurz vor Ende wurde es dann nochmal extrem hart (Morlia Minen wtf?). Doch wenn ich nun zurückblicke hat sich die Mühe gelohnt und ich bin stolz darauf, dass ich es durchgezogen habe (wenn auch nicht ohne Hilfe). Am Ende war Cress auf Lv 92 und der Rest um die 75. Dazu brauchte ich 45 Stunden. Die Story hab ich zum Teil nicht ganz gerafft, das muss ich mal irgendwo nachlesen.

+ interessanter Antagonist
+ spassige Sidequests
+ grosser Umfang
+ symphatische Charaktere

- Zufallskämpfe teilweise zu hart
- zu grosses Inventar

Ich denke das wurde alles schon gesagt.
7 von 10

Benutzeravatar
LegendOfZelda
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 775
Registriert: 25. Mai 2014, 12:08
+Positive Tradingpoints+: 38 von 38
Wohnort: Dresden

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von LegendOfZelda » 10. November 2014, 17:08

Zock das Game auch grade.
2 Schritte laufen und schon ist man wieder im nächsten Fight.
Teilweise geht mir das richtig auf die Nüsse muss ich sagen.
Ich merke mir wo ich hin muss, bin in 2 Fights und danach weiss ich einfach nicht
mehr wo ich eigentlich hin wollte :)

Wenn das nicht wäre, wäre das Spiel so genial.
Der Rest ist grandios ( Gameplay, Story, Grafik ) finde ich.
---------------DEATH HEIM --------------
-------------------clear!-----------------

Benutzeravatar
Sebel
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 752
Registriert: 11. Januar 2014, 18:27
+Positive Tradingpoints+: 10 von 11

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Sebel » 10. November 2014, 19:11

Spielt ihr mit Fan-Sub?

Benutzeravatar
LegendOfZelda
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 775
Registriert: 25. Mai 2014, 12:08
+Positive Tradingpoints+: 38 von 38
Wohnort: Dresden

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von LegendOfZelda » 10. November 2014, 20:36

yup
---------------DEATH HEIM --------------
-------------------clear!-----------------

Benutzeravatar
Sacklraissah
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 203
Registriert: 7. April 2015, 09:55
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Wien

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Sacklraissah » 8. April 2015, 23:09

Ich schaff den letzten dungeon nicht
es wird zu schwer wenn man alleine kämpft weil ich immer einfach nur platt gemacht werde

Das spiel hat all meine ereartungen übertroffen und sich so schnell auf eines meiner Lieblingsspiele katapultiert
ich hätte gerne eine repro, muss ich basteln

hab mir gleich weitere Tales of Games besorgt und bin grad bei Symphonia, auch sehr empfelenswert

Benutzeravatar
Sacklraissah
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 203
Registriert: 7. April 2015, 09:55
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Wien

Re: Tales of Phantasia

Beitrag von Sacklraissah » 28. August 2015, 21:09

da ich das spiel leider nie durch hatte beginne ich es wieder.
Nachdem ich Tales of Symphonia gespielt habe, und es ganz okay war und vor allem nach Tales of Vesperia, was UNENDLICHST GEIL war.
will ich mich von den enttäuschungen der Tales of Serie entfernen und wieder zum ursprung zurrückkehren.

Mal sehen ob es genau so geil ist wie in meiner errinnerung.

Antworten