The Legend of Zelda: A Link to the Past

Das SNES als klassische Rollenspiel-Konsole soll hier geehrt werden. Action-Adventures wie Zelda finden ebenfalls hier ihren Platz.
Twix
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 224
Registriert: 1. August 2011, 17:57
+Positive Tradingpoints+: 13 von 13
Wohnort: Dortmund

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von Twix » 29. April 2012, 13:21

So Leute ich habs durch - zum ersten mal :rock:
Ich denke mal 87 Versuche ist nicht das Non Plus Ultra, aber besser als 88 :ugly:

Was ich nicht verstehe:
Warum ist der erste Palast Wächter (Palast der Finsternis?) jednefalls der mit der Maske, in dem Palast wo man den Hammer bekommt.. der VERDAMMT SCHWERSTE GEGNER IM GANZEN SPIEL?! :crazy:

Vielen dank nochmal an Seeman für die Hilfe mit der Schatten/Licht Welt!


PS: Also mir hat TLoZ - aLttP mehr spaß gemacht und mich mehr an die Konsole Gefässelt als OOT auf dem N64! In den nächsten Wochen kommt dann mal Majoras Mask, mal gucken wie das wird.. :)
Bild

Benutzeravatar
Seemann
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1153
Registriert: 20. Februar 2011, 09:17
+Positive Tradingpoints+: 68 von 68
Wohnort: Berlin

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von Seemann » 29. April 2012, 18:59

Hey, mach ich doch gern! Freut mich dass es dir gefallen hat. Es ist einfach eines der besten Spiele die je gemacht wurden. Den Skorpion fand ich damals auch ätzend, aber mittlerweile... ich sag nur Hammer statt Bomben.

Gruß, Seemann

PS: Majora's Mask ist übrigens ebenfalls besser als Ocarina of Time. :wink: Von daher unbedingt spielen!
...so denk ich deiner und die Nacht
weicht einem warmen hellen Schein...

Benutzeravatar
bimml0r
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 444
Registriert: 18. Juli 2010, 14:57
+Positive Tradingpoints+: 24 von 24

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von bimml0r » 22. November 2012, 09:25

ein aktueller a link to the past schnittbericht. ganz interessant, wie ich finde!
klick mich!

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von lytron » 22. November 2012, 10:06

Interessant. Sind Okarinas in Japan bekannter als im Westen, dass man deshalb meinte, es "verständlicher" zu machen, wenn man Okarina mit "Flute" übersetzt?

Auch interessant, dass man die Schrift im Abspann geändert hat. Fand die Japanische ansehnlicher... :oops:
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

basitsch

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von basitsch » 22. November 2012, 10:26

Die werden einfach alles übersetzt haben, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Die Flöte dürfte aber durchaus bekannter sein/gewesen sein als die italienische Schnabelflöte.

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von lytron » 15. Dezember 2012, 09:33

"Ich weiß nicht, ob Sie's wussten, aber..."

pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

Benutzeravatar
luckycheva
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 39
Registriert: 10. September 2012, 16:14
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von luckycheva » 15. Dezember 2012, 12:43

ich würds sofort spielen^^ gibts denn schon jemand der daran weiter arbeitet?

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von lytron » 15. Dezember 2012, 12:48

luckycheva hat geschrieben:ich würds sofort spielen^^ gibts denn schon jemand der daran weiter arbeitet?
Es scheint, als wäre das kein Spiel, sondern nur Grafikdaten für ein Renderprogramm, so wie ich das verstanden habe. Er hat diese Daten frei zugänglich gemacht (wenn ich mich richtig entsinne), dass jeder sich die Welt aus dem Blickwinkel rendern kann, wie er will. Netter Zug. :)
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

Benutzeravatar
luckycheva
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 39
Registriert: 10. September 2012, 16:14
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von luckycheva » 15. Dezember 2012, 19:08

lytron hat geschrieben: Er hat diese Daten frei zugänglich gemacht (wenn ich mich richtig entsinne), dass jeder sich die Welt aus dem Blickwinkel rendern kann, wie er will. Netter Zug. :)
deswegen frag ich^^ würde aber wohl auch probleme mit nintendo geben :(

Ocer R.
Foren-Fossil
Foren-Fossil
Beiträge: 2553
Registriert: 30. Dezember 2006, 18:00
+Positive Tradingpoints+: 166 von 166
Wohnort: Thüringen

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von Ocer R. » 16. Dezember 2012, 07:49

Sehr hübsch anzuschauen. ALttP für N64 ;-) Sowas würde mir schon als Film reichen und dann einfach nur 'fliegen'...

Benutzeravatar
Joshi
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 181
Registriert: 22. März 2011, 20:52
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2
Wohnort: Hamburg

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von Joshi » 19. März 2013, 20:14

Der Schnittbericht ist echt interessant, was damals alles im Fokus der Behörden war ist schon irre wenn mans mit heutigen Spielen / deren Zensuren vergleicht! :D
Bild

Benutzeravatar
Albit-16
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 33
Registriert: 16. März 2013, 14:14

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von Albit-16 » 20. März 2013, 03:11

Es ist nicht lange her, da habe ich mein Zelda alttp zu meinem Kumpel mitgenommen und mit ihm um Xtra Long Chilli Cheese im King Menü gewettet, dass ich es schaffe das Spiel in weniger als 7 Stunden durchzuspielen und kein einziges mal dabei zu sterben. Haben dann ne lange Nacht gemacht und ich habe es in 5 Stunden durchgespielt und 0 mal verloren, konnte ich ihm dann natürlich auch anhand der schönen Null beweisen, die neben meinem Speicherstand war ^^.
Zu dem Spiel gibt es übrigens einen echt schönen Spieleberater, der 2 Karten von der Licht und Schattenwelt enthält. Damals noch mit der Hand gezeichnet und über einen Trommelscanner digitalisiert :rock:

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von ChronoMoogle » 20. März 2013, 03:15

@Albit-16:
Das nenne ich mal eine Liebe zum Videospiel. Respekt! :D
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Albit-16
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 33
Registriert: 16. März 2013, 14:14

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von Albit-16 » 20. März 2013, 23:41

@ChronoMoogle:
Danke ^^ , ist aber auch einer meiner absoluten lieblingstitel, zumal ich auch so alle Zelda Titel, die rauskamen habe und ALttp ist und bleibt einfach nur der Hammer :D

Benutzeravatar
ANARU
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 297
Registriert: 30. Mai 2013, 03:41
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2

Re: The Legend of Zelda: A Link to the Past

Beitrag von ANARU » 10. Juli 2013, 14:20

Habe das Spiel vorgestern zum ersten Mal ernsthaft angefangen und möchte meine Eindrücke, die ich bereits in einem anderen Forum gepostet habe, hier ebenfalls wiedergeben:
ALTTP ist bislang eins der wenigen Zelda-Teile, das ich noch nicht (durch-)gespielt habe. Oft ist mir zu Ohren gekommen, dass es das beste Zelda sein soll, dementsprechen hoch waren meine Erwartungen.
Der Anfang gefiel mir relativ gut. Man rettet die Prinzessin aus dem Schloß, alles wunderbar.
Dann sind mir bereits einige Kritikpunkte aufgefallen: Als erstes wäre da die dämliche Hit-Detection. In einem Gefecht mit mehreren Gegnern ist es teilweise unmöglich ohne Schaden aus der Sache rauszugehen, weil man entweder ungünstig einem oder mehreren Gegnern gegenübersteht und deshalb nicht trifft, oder aber weil der eine blockt und ein Vogel umherfliegt und man auf diesem Weg Schaden bekommt.
Dann kommt es mir so vor, als wäre Link ein alter Mann. Irgendwie steuert der sich ziemlich hölzern und braucht für alles gefühlte 10 Jahre. Habe bereits die Pegasus-Stiefel, aber die machen die Sache nurnoch schlimmer. Rennt man von einem Screen zum nächsten, bleibt man wieder stehen. Dasht man irgendwo vor, fliegt man den halben Weg wieder zurück.
In Punkto Objekte aufnehmen mit A und/oder Rennen - Um Gottes Willen, was für ein Krampf. Habe mich an dem Rennen für das Herzteil versucht (über dem Tempel links unten auf der Karte), aber bin nie schneller als 17s gewesen, weil die Arschgeige von Link lieber Sachen aufhebt als durchzurennen.
Weiter geht es bei bei einem meiner größten Kritikpunkte: Die Bewegungsfreiheit. Ich bin ehrlich, wenn ich sage, dass ich mich in noch keinem Zelda so eingeengt gefühlt habe. Es gab bisher nur ein paar Screens, wo ich so durchgehen konnte, ohne durch ein fuckin Labyrinth aus Büschen, Bäumen oder sonstigem Dreck zu krabbeln. Die Durchgänge sind oftmals echt nur so breit wie Link selbst und das macht einfach keinen Spaß.
Könnte vermutlich noch mehr aufzählen, aber das sind so die Sachen, die meine Pisse zum kochen gebracht haben. Und dabei habe ich mich so gefreut. :(
Wirklich sehr schade wie ich finde, bin auch noch am grübeln ob ich es überhaupt weiterspielen soll. Bin derzeit im Sandtempel (unten links auf der Karte) und bereits die Eingangshalle bringt mich zum reiern.

Antworten