Mega Man X2

Mario, Kirby, Super Probotector, Alien 3: Alles Krachende und Hüpfende gehört hier rein.
Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Mega Man X2

Beitrag von Perikles » 19. März 2013, 22:11

BildBildBildBild

Eine ausführliche Einleitung spare ich mir, ich verweise an dieser Stelle einfach auf meine Rezension. In Kurzform: Mega Man X² fährt mit alter Frische und unverbrauchten Ideen fort, was Mega Man X so herausragend hat werden lassen und sollte von jedermann, der auch nur das geringste Interesse für das Genre hat, gespielt werden. Für die reine "Praxis" bietet sich der Erwerb der günstigeren Super Famicom-Version an.

Anbei noch einmal die meines Erachtens fabelhaften Counter Hunter-Fanarbeiten, die ich in meinem Text erwähne:



Benutzeravatar
Albit-16
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 34
Registriert: 16. März 2013, 14:14

Re: Mega Man X²

Beitrag von Albit-16 » 19. März 2013, 22:37

Genau dieser Titel fehlt mir noch in der Sammlung, habe x und X3 bereits. Suche schon länger nach diesem hier, vielleicht werde ich ja bald fündig.

Benutzeravatar
Phreeze
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 121
Registriert: 29. April 2013, 13:51
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Luxemburg

Re: Mega Man X²

Beitrag von Phreeze » 29. April 2013, 14:22

Ebay hat alles, nur zu horrenden Preisen, die dann auch noch gezahlt werden, und zum Teil für Spiele die nicht wirklich ansehlich aussehen. Bei den OVP fehlt oft das Inlay oder die Ecken sind quasi nicht mehr vorhanden und die Box 1mal plattgedrückt..

Ich werde mir trotzdem X und X2 holen, zur Not halt nur das Modul :-/

Hab X immer bei nem Kumpel gespielt und hab damals mega man 2 besser gefunden, da wir das auf dem NES hatten und irgendwie anders war. Und als Jugendlicher hatte ich natürlich nicht das Geld die 80euro teuren Module mal eben so zu kaufen... :|

Benutzeravatar
Undead
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1082
Registriert: 25. Mai 2006, 17:28
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Mega Man X2

Beitrag von Undead » 12. August 2014, 17:18

da wilo meinte, das mein Post im zuletzt gezockt Thread untergehen würde, solle ich diesen noch mal hier posten, also^^:

Mega Man X² (SNES)
wurde auch langsam mal Zeit das ich die X Reihe weitermache, hat sich nur ewig gezogen, da ich den PAL Preis nicht einsehe und mir ein Rockman X² (SFC) Modul besorgt habe.

Ich weis aber nun warum so mancher Enttäuscht vom 2. Teil ist, so sind zwar gute Neuerungen dabei, aber auch eher schlechtes. So hat man das Gefühl, das es kaum verschiedene Gegner gibt. Zum einen spielt es sich genauso gut wie MMX aber zum anderen ist es irgendwie "langweiliger". Der Schwierigkeitsgrad liegt hierbei weniger an den schweren Bossen als vielmehr an manchen stellen im Spiel Instand Death Spikes. Ich weis das dies bei Mega Man Games normal ist, aber wenn sich eine Stage nur dadurch definiert, das viele Stacheln und nur wenig Platz zum sicher stehen hervorsticht, dann drückt das etwas auf die Spielelaune.

Über die Grafik brauch man nicht viel zu sagen, wer MMX kennt, findet sich optisch sofort zurecht. Was mir aber besonders gefiel waren ein paar Polygon 3D Effekte die im Spiel vorkommen (sieht man auch im "Intro")

Musik ist nicht schlecht, nur habe ich keine so wirklich entdeckt die mir im Kopf bleiben würde. Mag wohl auch daran liegen, das es ein Komplett Blind run war, sprich, ich habe mich durch nichts spoilern lassen, was im Spiel vorkommt. Das einzige was ich gemacht habe, war das ich vorausgespielt habe und mir dann(wegen japan Text) den englischen Text in Videos angesehen habe, um ein bisschen was von der Story zu verstehen.

Was mich etwas stört ist, das man die Möglichkeit hat ein "anderes" Ende zu bekommen. Im Grunde ist es nur eine Vereinfachung vom Ende, aber das Spielsystem habe ich dabei nicht verstanden. Und zwar tauchen nach 2 Bossen die "X-Hunter" auf (3 Stück) die jeweils ein "Item" bereithalten. Wenn man alle Items hat, wird das alternative/einfachere Ende getriggert. Diese 3 werden im Auswahlbildschirm angezeigt und ändern hier und da ihre Position, wenn man ein Level beendet hat. Dumm nur: nachdem ich 2 von den 3 besiegt hatte, tauchte der 3. nicht mehr auf, obwohl ich noch 3 Bosse machen musste. Weis nicht von was dies abhängig ist, aber ist an sich auch nicht wirklich notwendig. Das Alternative Ende habe ich mir dann in einem Video angeschaut und das einzige was sich ändert ist, das man einen Bosskampf nicht machen muss (kann man dann wohl als kleine Belohnung sehen, wenn man die 3 besiegt) Einen weiteren Run hierfür fehlt mir die Lust.

Bild

Der Endkampf war (wenn man die Schwächen kennt) aber ein Witz. Kein vergleich zum 1. Teil. Demnächst folgt dann X³, freue mich schon drauf, soll ja der beste der 3 sein :) (auch hier wird der Run wieder Blind)

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Mega Man X2

Beitrag von Perikles » 12. August 2014, 18:47

Der Schwierigkeitsgrad liegt hierbei weniger an den schweren Bossen als vielmehr an manchen stellen im Spiel Instand Death Spikes. Ich weis das dies bei Mega Man Games normal ist, aber wenn sich eine Stage nur dadurch definiert, das viele Stacheln und nur wenig Platz zum sicher stehen hervorsticht, dann drückt das etwas auf die Spielelaune.
Kann ich prinzipiell nachvollziehen, fand ich im vorliegenden Spiel allerdings persönlich gut gelöst. Dadurch, dass man nach den ganzen Aufwertungen einmal in der Luft seinen Dash ausführen kann und direkt danach mit der Fähigkeit von Flame Stag noch einmal, fühlte es sich für mich weniger wie behutsames Vorantasten denn anmutiges Vorbeieilen an schier plumpen Hindernissen an. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass rechnerisch in X² deutlich weniger Gegnertypen vorkommen als in X, obwohl es sich durch die andere Levelstruktur schon so anfühlen kann.
Dumm nur: nachdem ich 2 von den 3 besiegt hatte, tauchte der 3. nicht mehr auf, obwohl ich noch 3 Bosse machen musste. Weis nicht von was dies abhängig ist, aber ist an sich auch nicht wirklich notwendig.
Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, meine allerdings, es verhält sich wie folgt: wenn Du in einen Level gehst, in dem sich gerade ein X-Hunter aufhält, diesen nicht findest, aber den Maverick ausschaltest (d.h. den Level erfolgreich beendest), dann taucht der X-Hunter nicht mehr auf. Ich weiß nicht, ob es ein Maximum an Neuverteilungen der X-Hunter gibt, glaube aber, dass dem nicht so ist.
Demnächst folgt dann X³, freue mich schon drauf, soll ja der beste der 3 sein :) (auch hier wird der Run wieder Blind)
Da wünsche ich schon einmal frohes Schaffen, ich fand den persönlich klar schwächer als die beiden Vorgänger.

Benutzeravatar
robotwalk
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 41
Registriert: 18. Februar 2014, 18:08
+Positive Tradingpoints+: 8 von 8
Wohnort: Köln

Re: Mega Man X2

Beitrag von robotwalk » 18. Januar 2015, 13:08

Ein wundervolles Spiel. Bisher ist es mir aber noch nicht gelungen das Spiel zu 100% zu beenden. Ich bin scheinbar zu blöd alle Sub-Tanks zu finden, bzw. einen zu erreichen.
In der Bubble Crab Stage, komme ich partu nicht an den Sub-Tank. Demnach ist es mir auch nicht möglich die Shoryuken zu erhalten.

Allgemein finde ich einige Items sehr schwer zu finden und ohne ewiges Suchen der einzelnen Stages, fast unmöglich.
Vom Schwierigkeitsgrad her ist es den Mega Man X teilen angemessen, allerdings muss ich mich meinem Vorredner anschließen, dass der Finale Boss im Gegensatz zu X1 ein Witz ist.

Und zu den X-Hunters hab ich folgendes gefunden:
versteckter Inhalt:
After defeating two Mavericks, a trio of robots known as the X-Hunters
will reveal themselves to Mega Man X, claiming that they have the
pieces of his fallen buddy Zero. In order to recover Zero's parts, X
has to locate the X-Hunters and defeat them.

The X-Hunters will randomly appear on a stage that you haven't beaten
yet, and you'll have to locate their hidden boss room to fight them.
Keep in mind that if you destroy too many Mavericks before recovering
all of Zero's parts, any of the remaining X-Hunters will disappear and
you won't be able to finish this side-mission. However, you can play
through as many of the levels as you want, collecting heart tanks and
equipment enhancements, as long as you don't defeat the Maverick. Also,
if you don't want to play through a certain stage but still fight an X-
Hunter, you can enter a stage you've already completed and immediately
exit to reshuffle their locations.
I put the "PRO" in procrastinate!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Mega Man X2

Beitrag von Perikles » 18. Januar 2015, 19:20

In der Bubble Crab Stage, komme ich partu nicht an den Sub-Tank. Demnach ist es mir auch nicht möglich die Shoryuken zu erhalten.
Am einfachsten ist es, mithilfe der aufgeladenen Waffe von Bubble Crab selbst Eisblöcke zu erschaffen, mit denen lässt sich der Tank recht mühelos abgreifen (bedeutet freilich, dass man den Level zweimal spielen muss).

Möglich ist es auch, von der kleinen Senke aus nach links hochzuspringen und die Sprungtaste rhythmisch zu hämmern, um nach oben zu kommen, ist allerdings extrem umständlich und, wie ich vermute, nicht einmal beabsichtigt gewesen.

Benutzeravatar
RetroU
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 24
Registriert: 3. Februar 2015, 23:39
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Kontaktdaten:

Re: Mega Man X2

Beitrag von RetroU » 4. Februar 2015, 00:31

Es ist einfach ein geiles Spiel! Was mich persönlich jedoch immer aufgeregt hat ist die niedrige Sprungkraft von MegaMan.

Benutzeravatar
Radagast
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 455
Registriert: 9. Juni 2013, 18:31
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Mega Man X2

Beitrag von Radagast » 27. März 2015, 10:27

Gestern Abend wurde Mega Man X2 (endlich) bezwungen - und ich habe heute immer noch Fingerschmerzen. Mich nimmt wunder, dass die Mega Man X-Serie bei den härtesten SNES-Spielen aller Zeiten nie gelistet wird (dafür allerdings gelegentlich DKC1 und dogmatisch Super Ghouls & Ghosts, die ich beide ehrlich gesprochen nicht so schwer finde).

Ich habe bei mir allerdings gemerkt, dass mir mein Forscher-Gen etwas abhanden kam. Nach dem ich die acht Mavericks besiegte....
...in folgender Reihenfolge...:
versteckter Inhalt:
Overdrive Ostrich, Wire Sponge, Wheel Gator, Bubble Crab, Flame Stag, Morph Moth, Crystal Snail, Magna Centipede
...nutzte ich einen Guide, um mir die Verstecke der fehlenden Container, Tanks und Rüstungsteile anzeigen zu lassen (einiges hatte ich während des normalen Durchspielens bereits entdeckt, aber den Superschuss hätte ich in diesem Leben wohl nicht selbst gefunden. Was noch erwähnenswert ist, dass ich sogar trotz Hilfestellung einen Tank und zwei Conatiner nicht bekam). Schade, dass ich mich an dieser Stelle selbst so gespoilert habe, doch irgendwie dürstet es mir inzwischen mehr nach acardiger Action statt detektivischer Befriedigung (was jedoch nur auf action-lastige Spiele bezogen ist. Ich habe zuletzt das erste Sam&Max durchgespielt und mich stundenlang in die Rätsel versinken lassen können).

Ähnlich wie in Teil 1 sind die ersten acht Mavericks eher als Entrée vor dem Grande Finale in der X-Hunter-Festung zu verstehen. Das war zwar spielerisch nicht so schwer wie beim Vorgänger, aber dennoch fordernd. Ich bin froh, meine Nemesis bezwungen zu haben, einen Haken hinter den zweiten Teil setzen zu können und werde alsbald den dritten besuchen, wenngleich meine Finger nach Erholung schreien.

Benutzeravatar
SuperMetroid
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 41
Registriert: 27. März 2015, 10:53
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Friesland

Re: Mega Man X2

Beitrag von SuperMetroid » 2. April 2015, 14:27

Leider habe auch nur Mega Man X, der zweite teil reizt mich sehr.
Ich hoffe ich werde mal eins auf dem Flohmarkt ergattern können.
Die E-Bay Preise sind ja nicht mehr annehmbar.
Bild

RETRO Street Life
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 25. März 2020, 04:11

Re: Mega Man X²

Beitrag von RETRO Street Life » 25. März 2020, 04:57

Albit-16 hat geschrieben:
19. März 2013, 22:37
Genau dieser Titel fehlt mir noch in der Sammlung, habe x und X3 bereits. Suche schon länger nach diesem hier, vielleicht werde ich ja bald fündig.
Hallo Albit-16
Ich habe Mega Man X2 als Original Modul im guten Zustand, und würde es Ihnen für 450€ verkaufen falls interesse besteht ?
Das Label ist lediglich leicht Beschädigt :megaman:
m.f.G

Benutzeravatar
johker
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1421
Registriert: 7. Februar 2010, 14:38
+Positive Tradingpoints+: 8 von 8

Re: Mega Man X2

Beitrag von johker » 25. März 2020, 15:05

Der letzte Post in diesem Thread ist 5 Jahre alt. Ich bin mir nicht sicher, ob die Suche noch aktuell ist. Des Weiteren würde ich empfehlen nach Referenzen und Sicherheiten zu fragen, wenn ein neuer Benutzer mit einem Beitrag ein Spiel für 450€ anbietet.
Ich bin gar nicht die Signatur. Ich putze hier nur.

Antworten