SNES teurer als Next Gen

Alles, was nicht direkt mit den Spielen zu tun hat, kommt hier rein. Diskutiert über Soundtracks und wählt Eure Top-Games.

Moderator: ChronoMoogle

Benutzeravatar
Undead
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1082
Registriert: 25. Mai 2006, 17:28
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69
Wohnort: Ludwigshafen

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von Undead » 4. Juni 2015, 11:10

naja... mit der Funktion, das ebay einem Auktionen vorlegt wenn man z.b. nach Zelda, Mega Man oder Game&Watch sucht, lässt doch Auktionen nur schwer "ungesehen" an den Leuten vorbeiziehen. Das war früher mal, als man wirköich noch Auktionen hatte, wo dann für 1€ ausliefen(und damals die Leute auch so fair waren, es dann trotzdem zu versenden) einfach weil man das einzige war, der die Auktion gesehen hatte.

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1936
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von Horst_Sergio » 4. Juni 2015, 12:51

LegendOfZelda hat geschrieben:Ich sehe so viele Auktionen, wo drei Stunden nach Auktionsstart schon 3 mal geboten wurde.
Das hatte ich beim meinen Auktionen noch nie.
Ich dachte immer noja die Leute sind halt so dumm.
Das hat mit Dummheit gar nicht mal so viel zu tun. Ich biete z.B. auch gerne mal früh einen Betrag, den ich bereit bin zu zahlen. Wenn dann andere Leute zum Ende der Auktion der Meinung sind, sie müssten viel, viel mehr noch bezahlen, dann sollen se das halt machen. Da kann ich dann ja nichts dafür.
LegendOfZelda hat geschrieben:Auf Amazon kann man auch richtige Schnabber machen. Ist aber wohl mehr wie Lotto Spielen. Der Horst ist da der Spezialist :)
Na ja, ist halt auch nicht immer alles durchweg positiv gelaufen, aber die meisten Bestellungen kamen an und waren in erwartungsgemäßem Zustand. Die Suche nach den Spielen ist halt anders als bei eBay und überfordert vielleicht den ein oder anderen. Und sinnvollerweise habe ich die besten Erfahrungen bei Marketplace mit gewerblichen Händlern gesammelt. Natürlich hat das immer ein wenig mit Gottvertrauen und Gelassenheit zu tun. Vorteil ist bei Amazon allerdings, dass, im Falle einer nicht erhaltenen Lieferung oder falls die Ware nichts taugt, Amazon selbst tätig wird und man sein Geld garantiert zurück erhält.
LegendOfZelda hat geschrieben:Und auf Kleinanzeigen ist auch ab und zu ein richtig guter Schnabber drin. Sind aber meist Leute die keine Ahnung von den Preisen haben, da sie z.b was im Keller gefunden haben.... wie auch immer. Aber ansonsten ist Kleinanzeigen das letzte.
Kann als Käufer eigentlich nicht über Kleinanzeigen klagen. Hab dort bislang eigentlich nur positive Erfahrungen gesammelt. Aber es hängt immer auch damit zusammen was man sucht und wieviel man ausgeben möchte. Wenn man sagt: Mega Man X3, CiB, für maximal 20,- Euro, dann viel Spaß beim Suchen. :crazy: o.O :-P

Ich empfand es eigentlich eher nervig, bei Kleinanzeigen zu verkaufen. Man bekommt zig, teils unverschämte und unfreundliche Anfragen. Die meisten Interessenten rippeln sich dann gar nicht mehr und, und, und. Ich hab bei Kleinanzeigen - wenn ich mich recht entsinne - noch keinen Verkauf gehabt, bei dem nicht wenigstens am Porto rumgefeilscht wurde, obwohl ich so schon immer versuche die Preise fair zu halten.
Zuletzt geändert von Horst_Sergio am 4. Juni 2015, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
JetBlackSVW
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 17
Registriert: 31. Mai 2015, 14:30
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Weyhe

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von JetBlackSVW » 4. Juni 2015, 14:15

ChrisHH123 hat geschrieben:Ich frag mich bloß welche anderen (günstigeren) Quellen als Ebay oder amazon oder Ebay-Kleinanzeigen man nutzen soll. Auf Flohmärkten habe ich schon oft geguckt, aber dort finden man entweder nur absoluten Schrott, oder die selben (teilweise höheren) Preise, wie im Internet. Die wenigen Retro-Läden orientieren sich ebenfalls an den Ebay SK Preisen. Also was soll man machen? Wirklich günstige Alternativen hat man ja nicht, oder?
Also die besten Deals habe ich eigentlich in dieser Reihenfolge gemacht:

1. Von befreundeten Sammlerkollegen, hab schon ein paar Sammler mit der Zeit kennengelernt und wenn man mal was abgeben will, was die anderen interessieren könnte fragt man erstmal rum. Habe schon so das eine oder andere seltene Spiel bekommen, was ich anderweitig wohl nie zu einem guten Preis gefunden hätte.

2. Forentreffen, war schon länger nicht mehr auf einem, aber es war immer schön, wenn jemand eine Kiste voll Sachen mitbrachte, die er abgeben wollte.

3. Forenmarktplätze, oftmals bessere Preise und vor allem Zustände als auf Ebay. Vor allem tummeln sich hier weniger Händler. Man kann also hoffen, dass die Sachen in der Community bleiben.

4. Ab und zu gewinnt man doch mal eine Auktion mit einem Gebot unterm Ebaydurchschnittspreis, die Konkurrenz ist allerdings gewaltig.

Mit Ebay Kleinanzeigen habe ich bisher kaum Erfahrungen gemacht, spontan finde ich aber nur Angebote mit überzogenen Preisvorstellungen. Auch ist da die Frage der Seriosität der Anbieter ohne jegliches Bewertungssystem.

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1343
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von gaigig » 4. Juni 2015, 15:13

LegendOfZelda hat geschrieben: Und auf Kleinanzeigen ist auch ab und zu ein richtig guter Schnabber drin. Sind aber meist Leute die keine Ahnung von den Preisen haben, da sie z.b was im Keller gefunden haben.... wie auch immer. Aber ansonsten ist Kleinanzeigen das letzte.
" TOP ZUSTAND, ULTRA RAR!!!!!!!! MAcht mir Angebote, das höchste Angebot bekommt das Spiel. Ich denk mir da immer Fic.... dich Junge! Achja und eine Zusage von jemanden bedeuted auf Kleinanzeigen einfach NICHTS. Wenn jemand nachträglich ein höheren Preis angibt, kann man es vergessen.

Das wichtige ist immer die wenigen guten Leute von den Kleinanzeigen, die man dort so kennen lernt, hier ins Forum zu locken. Dürfte sich der ein oder andere jetzt angesprochen fühlen, sofern er diesen Thread hier verfolgt :D
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
LegendOfZelda
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 778
Registriert: 25. Mai 2014, 12:08
+Positive Tradingpoints+: 38 von 38
Wohnort: Dresden

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von LegendOfZelda » 4. Juni 2015, 17:09

@Horst_Sergio

Dein Gebot schon recht früh nach Auktionserscheinung abzugeben enzieht sich bei mir jedem logischen Verstand sry :).
Mal angenommen ein zweiter oder sogar dritter denkt und handelt genauso. Die meisten Bieter bieten nun mal nach der Werbung von Ebay 3...2...1.. Meins, sprich in den letzten Sekunden. Und wenn der max. Wert eines Spieles schon nach zwei Tagen nach Auktionstart feststeht, dann wird das Spiel am Ende einfach für viel mehr rausgehen als es eigentlich Wert ist. Hat zufolge, dass der Wert des Spiels gestiegen ist :)
Jetzt könnte man sagen ja, es soll einfach jeder sein max Angebot festlegen und wenn das schon nach zwei Tagen am Limit ist aufhören zu bieten.
Aber wir wissen beide das dies NIE passieren wird :D
Oder liege ich mit meiner These hier komplett falsch?


Das es bei Kleinanzeigen auch kompetente und freundlich Leute gibt streite ich ja nicht ab.
Aber man brauch die Seite nur öffnen und sich die ersten 10 Angebote anschaun.....da kommt mir dann schon das :kotz:
Leute die 30 Module zu verkaufen haben, stellen die dann einzeln mit übertriebenen Preisen rein und spamen einfach alles voll. Wenn man selbst eine Anzeige aufgibt ist die nach 30 min schon in den Spam verschollen :D
Und ich sags nochmal diese "Verkaufsstrategie " mit dem Angebot machen und der höchste
bekommt den Zuschlag ist einfach nur Mies. Einmal hatte ich aus Spaß mal einen Preis genannt. Dann kam zurück jaa neee da musst mir schon 15 Euro mehr bieten, da der letzte schon 10 mehr geboten hat............. :beer: :beer: :bang: Ohne Worte
---------------DEATH HEIM --------------
-------------------clear!-----------------

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1936
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von Horst_Sergio » 4. Juni 2015, 22:50

Na ich sag mal so: Ob ich zuerst biete oder bis zum Schluss warte, ich werde ohnehin überboten - von daher macht es für meine Begriffe einfach mal gar keinen Unterschied, da ich generell bei Geboten viel zu strenge Limits habe. Ist jetzt halt auch nicht so, dass ich wirklich die Preise treiben würde und bei sowas wie Super Soccer jetzt 100,- Euro reinhaue. ;)

Ich finde auch, dass Kleinanzeigen unbrauchbarer wird, da halt selbst die Preisvorstellungen für lose Module teils grotesk sind. Bei Spam kann man nur eines machen: Ignorieren. Und auch solche Anzeigen mit "Macht mir Angebote" ignoriere ich meist. Wenn, dann frage ich direkt, wieviel ich bieten muss, aber eigentlich ist es auch verschenkte Zeit.
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
rama
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 336
Registriert: 7. September 2013, 14:07
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von rama » 6. Juni 2015, 13:30

Wenn bei den Kleinanzeigen nur "mach mir ein Angebot" oder "VB" steht, dann muss man das Angebot leider mental ausblenden.

cyve
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 76
Registriert: 24. Januar 2014, 00:48
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von cyve » 6. Juni 2015, 15:38

rama hat geschrieben:Wenn bei den Kleinanzeigen nur "mach mir ein Angebot" oder "VB" steht, dann muss man das Angebot leider mental ausblenden.
:D :ugly: traurig, aber ist leider wirklich so.

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1343
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von gaigig » 6. Juni 2015, 15:45

Leider blenden gleichzeitig gefühlte 90% aller potentiellen Käufer auch gerne den Hinweis "Festpreis" aus.
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
retro-fan
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 254
Registriert: 24. November 2012, 00:24
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von retro-fan » 7. Juni 2015, 01:18

Mir ist egal ob was rar ist,ich hole nur die Games dei mir damals gefielen,und da gehört das Demolition Spiel bestimmt nicht dazu.Es wird auch ne Zeit kommen wo sie dir die SNESgames hinterherwerfen werden,auch ein MMX,dan werde ich zuschlagen.Eine MD-Sammlung aufzubauen ist ja zb um einiges billiger
Bild

ChrisHH123
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 95
Registriert: 11. Mai 2015, 19:23
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von ChrisHH123 » 7. Juni 2015, 18:27

Also ich habe doch gerade kürzlich die Erfahrung gemacht, daß bei den Ebay Kleinanzeigen mit etwas Verhandlungsgeschick günstigere Preise möglich sind. Vielleicht habe ich auch einfach nur kooperative Verkäufer gefunden, oder ebenfalls Sammler und Liebhaber, denen es nicht um Abzocke geht.
Soll ja Menschen geben, die von der Preistreiberei ebenfalls so sehr genervt sind, dass sie sich daran nicht beteiligen wollen. Bei den Kleinanzeigen sind (so zumindest mein Gefühl) Verkäufer, die selber auch Käufer sind und daher Verständnis für beide Seiten haben.

Zumindest habe ich gestern ein echt gut erhaltenes Castlevania IV (würde sagen near mint) für 60€ CIB bekommen. Das ist schon echt fair. Bei Ebay wäre das Ding für mindestens 90 SK weg gegangen.

Vor einigen Tagen ging ein Castlevania (per Auktion) für 25€ weg. Zwar nur das Modul und die Anleitung, aber ich würde sagen, da hat der Käufer trotzdem noch n guten Deal gemacht, oder?

Hin und wieder kann man also doch auch mal Glück haben. Es gibt zwar nur noch sehr wenige Auktionen bei Ebay, aber manchmal sind es ja schon Kleinigkeiten, die zu einerm günstigen Preis führen. Da muss nur mal das Wetter so richtig Bombe sein, und schon hängt keiner zu Hause vorm Rechner und verfolgt die Ebay-Auktion :)

Benutzeravatar
rama
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 336
Registriert: 7. September 2013, 14:07
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von rama » 7. Juni 2015, 22:00

Kann ich bestätigen. Ich hatte mit den Kleinanzeigen auch schon viel Glück.
Einmal hat mir jemand zu einem schon wirklich günstigen Master System Converter einfach noch so ein Sonic Chaos mit zugelegt, weil er "2 davon hat".
Das Spiel kannte ich gar nicht und ich hab mich echt darüber gefreut :)

NaGoyah
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 16. November 2013, 23:43

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von NaGoyah » 9. Juni 2015, 16:07

Also die besten deals habe ich über regionale facebook trödelgruppen gemacht zb. mega man x2 modul 7 euro oder snes mit 15 games 7-8 +20 euro titel dabei für 30,sowas findet man eben nicht bei ebay oder ebay kleinanzeigen,gerade bei kleinanzeigen kann man auch wirklich nur ein schnapper machen wenn man der erste ist und der verkäufer das angebot auch sofort wieder rausnimmt,hatte schon sehr oft das ich der erste war der geantwortet hat auf die anzeige eigentlich schon alles klar war und man dann paar minuten später noch ne nachricht bekommen hatte das jemand anderes mehr geboten hat sorry,ist denen auch egal ob man dann schon gezahlt hat oder nicht.Trotzdem wenn man lange genug schaut lohnt es sich schon,nur ist halt sehr sehr nervig auf dauer.

Benutzeravatar
ffmcloud
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 282
Registriert: 20. Mai 2014, 22:15
+Positive Tradingpoints+: 24 von 24
Wohnort: Frankfurt

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von ffmcloud » 15. Juni 2015, 18:13

Passt ganz gut zu der ganzen Preisexplosion bei manchen Spielen



Es lässt sich natürlich nicht pauschalisieren, aber es gibt bestimmt einige Beispiele, neben dem im Video angesprochenen Fall, wo das zutreffen kann

Super_Micha
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 16
Registriert: 2. März 2014, 19:19
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: SNES teurer als Next Gen

Beitrag von Super_Micha » 15. Juni 2015, 18:25

hallo zusammen.

Ja die preise werden immer schlimmer, aber das schlimmste ist das man nichtmal mehr in ruhe aufm flohmarkt schauen kann man muss regelrecht rennen.

ich muss gleich dazu sagen ich wohn e in keiner grossestadt, das man andere retro fans als konkurenz hat ist ja voll und ganz ok das schlimmer sind die händler, die steigen den leuten schon fast in die autos und kommen damit noch durch und schnappen ein die besten dinger weg :(

dan sieht man sie nur wie sie die sachen zu ihrem stand bringen, geht man dan mal hin wenn die wieder weg sind um mal die preise zu erfragen steht da nur der sohn, onkel oder hund kann kaum deutsch und sagt nur weis nicht, muss auf vater warten...

Die händler auf den flohmärkten sind für mich das grösste problem die kaufen einfach alles weg was noch zu holen ist.

Antworten