[01.05.19: Nochmal günstiger!] Inlays für SNES OVPs

Hier könnt Ihr eure Games und Konsolen zum Verkauf und Tausch anbieten.

Moderator: gaigig

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

[01.05.19: Nochmal günstiger!] Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 29. Januar 2015, 23:29

Die Inlays sind von den Maßen her exakt 1:1 mit den "richtigen" übereinstimmend. Damals schrieb netterweise der gute Horst im Inlaythread auch noch ein kleines Feedback zu den Inlays:

Die Inlays sind wirklich super und außer, dass die Oberfläche matt ist und nicht glänzt, gibts keinen Unterschied zu den "Originalen". Die Teile sind super verarbeitet, hundertprozentig passgenau und erscheinen mir sogar etwas stabiler als die alten Inlays früher. Und wenn man erstmal eins, zwei der Teile in Form gefaltet hat, dann funktioniert auch der "Aufbau" wunderbar.


Und jetzt die wichtigen Infos:

Preis? 55 Cent / Stück
Angebot: 15 Stück für 10,50 EUR (Versand inklusive)
Alternativ: 50 Stück für 30,- EUR (Versand inklusive)

Versandkosten? Kommt auf die Menge an! Für 1,45 EUR können maximal 5 Stück verschickt werden, für 2,60 EUR bis zu 15 Stück. Werden es mehr wird es ein Päckchen oder 2 Postsendungen, je nachdem wie es günstiger ist.

Versandart? Post oder DHL, je nach Menge. Bei Postversand falte ich die Inlays einmal links und rechts zusammen (Muss man später eh!) dann wird das ganze in Luftpolsterfolie gepackt, zugeklebt und in einen Luftpolsterumschlag gesteckt. Solange man also keinen depperten Postboten hat der versucht einen DIN A4 Umschlag in einen Briefkasten mit einem Schlitz einer Jungfrau zu schieben kommt alles problemlos an :crazy:

Bezahlung? Wie immer bei mir, entweder Amazon.de-Gutschein (https://www.amazon.de/gp/product/B0054PDOV8) oder Überweisung. PayPal nur wenn die Option "Geld an Freunde und Familien senden" ausgewählt wird, damit es gebührenfrei ist.

Schickt mir am besten in eurer PM direkt die gewünschte Menge und eure Anschrift mit und wie ihr bezahlen wollt. :megaman:


Weiteres Feedback:
die Post kam nämlich gerade schon an mit den Inlays - die sind echt super

Bin absolut von der Qualität der Inlays überzeugt!

echt gute Inlays

Die Inlays sind unbeschadet bei mir angekommen.
Alles wunderbar geklappt. Die Inlays sind sehr gut.
Dateianhänge
DSCI1937.JPG
DSCI1937.JPG (232.47 KiB) 10940 mal betrachtet
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 10. Februar 2015, 17:33

Nachdem ich eine verzweifelte PN erhalten habe, mal anonym gepostet:
Inlays sind gerade angekommen. Bevor ich schon falsch anfange, soll man die langen Seiten abmachen vor dem Knicken oder kann man die auch so lassen? Origami-Schwäne sind ja ein Witz dagegen :ugly:


dachte ich mir: Endlich kannst du deine Paint-Künste mal wieder auspacken! Ha! So entsteht folgende Anleitung :ugly:


Kurze Erklärung zu meiner GENIALEN Anleitung!

Bei Bild 1+2 zeigen die nummerierten Pfeile die möglichen Knickpunkte. Jede Seite hat 4 davon, wie man sieht. Nummer 1+2+3 knickt man nach INNEN, Nummer 4 nach AUßEN! Wie es richtig aussieht sieht man dann auf Bild 2.

Bild 3 zeigt meinen Daumen (Ich wollte ja erst... :pfeif: ) damit "hält" man die kurze "Seite" da fest und "schiebt" dann den Rest des Seitenteils einfach von außen nach innen damit der ganze Spaß da steht

Bild 4 zeigt wie es dann aussehen sollte.

Bild 5 zeigt wie man nun die am Anfang gefalteten Enden schlichtweg hochschiebt bzw. in das ganze Teil hinein. Wenn man am Anfang falsch gefaltet hat merkt man es spätestens jetzt, da das nach AUßEN gefaltete Teil sonst nicht passt :-P Das nach AUßEN gefaltete Teil schiebt man unter die Laschen, die auf Bild 4 zuvor mit einem Pfeil markiert waren darunter her. Ist etwas Fummelkram, ja.

Bild 6+7 zeigen das alles dann in voller Pracht.


Ich hatte durchaus Spaß bei der Anleitung und JA es ist eine Eintracht Frankfurt Decke!

Kommentare jeglicher Art (Auch ich verstehe Spaß, keine Angst :pieks: ) zu dieser genialen Anleitung sind gerne gesehen :shock:
Dateianhänge
origami.jpg
origami.jpg (448.61 KiB) 10721 mal betrachtet
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1959
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von Horst_Sergio » 10. Februar 2015, 18:08

Ich bin für ein Video-Tutorial! :ugly: Schritt 3 verstehe ich sogar tatsächlich nicht. Also, auch ohne dusselige Hintergedanken. Ich biege die Seitenteile einfach immer so nach oben, ohne das festzuhalten. :D
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 10. Februar 2015, 18:20

Ich finde es einfach nur wesentlich einfacher wenn man das Teil da festhält mit dem Daumen und dann die Seiten nach innen drückt. Liegt aber vielleicht auch daran das ich mit meinen großen Wurstfingern schneller dazu tendiere etwas kaputt zu machen als andere... :D
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
LegendOfZelda
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 773
Registriert: 25. Mai 2014, 12:08
+Positive Tradingpoints+: 38 von 38
Wohnort: Dresden

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von LegendOfZelda » 10. Februar 2015, 19:11

Hmm also ich hab das auch ohne Anleitung geschafft.
Aber auch nur mit Hilfe meiner Freundin :pfeif: . Die ist auf die Glorreiche Idee gekommen auf der langen Seite nen großen Löffel reinzustecken und den dann einfach drehen. Dann klappt sich das ding ja ganz gut hoch. Der Rest verbindet sich dann ja von selbst irgendwie :D
---------------DEATH HEIM --------------
-------------------clear!-----------------

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 12. Februar 2015, 05:55

Ich kann mir das so richtig gut vorstellen wie Zelda und Freundin (Link? :ugly: :-P ) vor den Inlays sitzen, sie dann aufspringt und ruft "Ich hole mal einen Löffel, damit geht das!" und Zelda ungefähr so schaut: o.O

:lol:
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
LegendOfZelda
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 773
Registriert: 25. Mai 2014, 12:08
+Positive Tradingpoints+: 38 von 38
Wohnort: Dresden

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von LegendOfZelda » 21. Februar 2015, 21:26

Nicht ganz ich habe erst mal eins kaputt gemacht und hab Sie dann gefragt wie das geht und sie wusste auf Anhieb was zu tun ist :crazy:
Ich studiere ja zum glück nichts technisches :pfeif:
Aber die Teile sind wirklich top. Danke nochmals !
---------------DEATH HEIM --------------
-------------------clear!-----------------

Benutzeravatar
Maxim
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 332
Registriert: 15. November 2014, 21:00
+Positive Tradingpoints+: 17 von 17

Re: Inlays für SNES OVPs

Beitrag von Maxim » 10. April 2015, 18:13

Zack, zack, zack, 2 Seiten falten, 2 Seiten knicken, ineinander schieben, fertig ist das Ding. :)
Nachdem man es einmal gemacht hat, dauert es ja nur ein paar Sekunden bis man eines zusammen gebastelt hat, geht echt top!

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1959
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: [Wieder da, jetzt günstiger!] Inlays für SNES OVPs

Beitrag von Horst_Sergio » 20. November 2015, 22:08

Voll gut. Was mich nebenher interessiert, auch wenn dies jetzt in deinem Verkaufsthread vielleicht unpassend ist: Gibts diese Inlays auch mit angepassten Maßen für US-Module? Die US-Module sind ja bekanntlich etwas größer und passen nur mit Hängen und Würgen in die PAL-Inlays.
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: [Wieder da, jetzt günstiger!] Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 20. November 2015, 22:13

Gute Frage. Gibt es bestimmt. Irgendwo. Aber wo.. keine Ahnung :(
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: [06.12: Nochmal günstiger!] Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 6. Dezember 2018, 02:01

/up
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1341
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: [09.04.19: Nochmal günstiger!] Inlays für SNES OVPs

Beitrag von gaigig » 9. April 2019, 19:26

/hoch
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Antworten