Preisentwicklung aktuell

Alles, was nicht direkt mit den Spielen zu tun hat, kommt hier rein. Diskutiert über Soundtracks und wählt Eure Top-Games.

Moderator: ChronoMoogle

Benutzeravatar
Harry Potthead
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 541
Registriert: 2. Februar 2006, 10:31
+Positive Tradingpoints+: 16 von 16
Wohnort: Ruhrpott

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Harry Potthead » 7. Februar 2018, 10:37

TheRealSnesCollector hat geschrieben:Sinken tun die Preise auf keinen Fall. Jedoch gibt es bald nicht mehr viele die noch gewillt sind viel Geld auszugeben.
Wie kommst du zu dieser Annahme? Leute die unbedingt bestimmte Spiele für ihre Sammlung haben wollen werden auch den entsprechenden Preis dafür zahlen.

Benutzeravatar
Sacklraissah
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 204
Registriert: 7. April 2015, 09:55
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Wien

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Sacklraissah » 7. Februar 2018, 11:02

Harry Potthead hat geschrieben:
TheRealSnesCollector hat geschrieben:Sinken tun die Preise auf keinen Fall. Jedoch gibt es bald nicht mehr viele die noch gewillt sind viel Geld auszugeben.
Wie kommst du zu dieser Annahme? Leute die unbedingt bestimmte Spiele für ihre Sammlung haben wollen werden auch den entsprechenden Preis dafür zahlen.
Ich glaube die Aussage war auf allgemein alle Spiele bezogen und nicht nur bestimmte Spiele.
Klar wird es immer einen geben der ALLES für sagen wir mal Rendering Ranger ausgeben würde. Aber wenn der Preis von einem regulären Donkey Kong Country auf über 50€ steigt würden es sich sicher die meisten 2 mal überlegen ob sie es wirklich kaufen (ja es gibt immer so spezialfälle wo dann doch zugeschnappt wird weil der zustand perfekt ist oder was weis ich was, aber ich rede eher von der Allgemeinheit, vor allem weil die meisten so etwas wie DKC bereits haben).

:D

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1959
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Horst_Sergio » 7. Februar 2018, 11:20

Eigentlich wäre die Entwicklung total begrüßenswert oder sehe ich das als Einziger falsch? Wenn die Leute die steigenden Preise nicht mehr zahlen wollen, dann kommen vielleicht auch die Anbieter von ihren teils abstrusen Preisvorstellungen runter. Es muss ja nicht immer Gewinnspannen von mehreren hundert Prozent geben.
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Desperado
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 205
Registriert: 19. Juni 2013, 17:28
+Positive Tradingpoints+: 14 von 14

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Desperado » 7. Februar 2018, 21:22

Das Problem ist, dass es einen ganzen Haufen Leute gibt, die spekulativ kaufen. Und solange diese Leute weiterkaufen in der Annahme dass die Preise weiter steigen wird die kurve auch nicht nach unten gehen.

Benutzeravatar
Sacklraissah
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 204
Registriert: 7. April 2015, 09:55
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Wien

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Sacklraissah » 7. Februar 2018, 23:19

Desperado hat geschrieben:Das Problem ist, dass es einen ganzen Haufen Leute gibt, die spekulativ kaufen. Und solange diese Leute weiterkaufen in der Annahme dass die Preise weiter steigen wird die kurve auch nicht nach unten gehen.
Diese Leute werden aber auch irgendwann sehen das die Preise nicht mehr weiter steigen und sitzen dann enttäuscht auf ihren Perlen (hoffentlich nicht wörtlich).

Benutzeravatar
methusalix
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 22
Registriert: 25. Dezember 2015, 22:57
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von methusalix » 21. Februar 2018, 17:47

Ja also mir persönlich sind die Preise auf Ebay und Co momentan etwas zu hoch. Wenn sie wieder etwas sinken, würde ich aber evtl. mal gelegentlich wieder zuschlagen :)

Benutzeravatar
Harry Potthead
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 541
Registriert: 2. Februar 2006, 10:31
+Positive Tradingpoints+: 16 von 16
Wohnort: Ruhrpott

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Harry Potthead » 23. Februar 2018, 08:07

Falls sie wieder sinken ;) Hatte in der Vergangenheit öfter den Fall wo ich ein Spiel zu einem noch humanen Preis hätte kaufen können und es später getan habe und draufzahlen musste. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
methusalix
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 22
Registriert: 25. Dezember 2015, 22:57
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von methusalix » 23. Februar 2018, 13:04

ja kann natürlich auch sein, dass sie noch deutlich teurer werden. Dann kauf ich die Spiele aber ggf. eben gar nicht - so groß ist der Sammler-Instinkt bei mir dann doch nicht.

Benutzeravatar
Bobby_Ray
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 76
Registriert: 26. Februar 2017, 11:45
+Positive Tradingpoints+: 16 von 16

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Bobby_Ray » 13. Juni 2018, 21:44

Ab und an vergleiche ich die Preise bei eBay (Sofort-Kauf :ugly: Verkaufte Artikel) mit denen, von vor ein paar Monaten. Laut meinen Notizen sind im "nur Modul"-Bereich die Preise bei vielen Modulen um 10-20% gesunken sind.
Könnt ihr meine Beobachtungen bestätigen?

Benutzeravatar
Bobby_Ray
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 76
Registriert: 26. Februar 2017, 11:45
+Positive Tradingpoints+: 16 von 16

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Bobby_Ray » 14. Juni 2018, 10:24

Einige Module haben sich preislich (nach meinen Beobachtungen) nicht groß verändert, einige sind teurer geworden. Allerdings lagen die Preissteigerungen eher im Bereich <= 10%.

Einige Beispiele für gesunkene Preise:
- Battletoads Double Dragon
- Donkey Kong Country
- Hagane
- Kirby's Fun Pak

Gleich gebliebene Preise z.B. bei:
- Actraiser 2
- Earthworm Jim
- Krusty's Super Fun House

Gestiegene Preise z.B. bei:
- Cannon Fodder
- Demon's Crest
- Indiana Jones
- Phalanx


Wie gesagt, ich würde sehr gerne eure Meinung/Beobachtung dazu hören.

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1344
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von gaigig » 14. Juni 2018, 15:32

Die übliche es-wird-Sommer-Phase :D Richtig beobachtet hast du es aber definitiv. Interessant wird es in der Herbst/Vorweihnachtsphase, ob dieses Jahr eine Wende eintritt bei den Preisen oder aber ob es so weitergeht wie bisher.
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
Sacklraissah
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 204
Registriert: 7. April 2015, 09:55
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Wien

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Sacklraissah » 16. Juni 2018, 06:55

Es wird sicher nur noch schlimmer. Dann fantasieren alle die fantasiepreise nach ^^
Hab erst letzte retrobörse einen gesehen der wollte für ein normales Rotes Zelda alttp pal 400€.
Hab da verschweißte gesehen die weniger kosten.
Mein schwarzes im besseren Zustand war 70€auf der selben Börse.
und irgendwann macht auch jemand solche wunschpreise nach.

ChrisHH123
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 95
Registriert: 11. Mai 2015, 19:23
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von ChrisHH123 » 10. Oktober 2018, 11:02

Ich verfolge auch seit Jahren die Preise auf Ebay und muss sagen, dass ich seit einiger Zeit tatsächlich das Gefühl habe, dass die Preisespirale langsam nicht mehr weiter zieht. Vielleicht ist es aber auch nur Wunschdenken.

Ich habe einige Spiele auf meiner Beobachtungs-Liste, die seit mehr als einem Jahr zum Sofort-Kauf eingestellt sind. Wäre der verlangte Preis des Verkäufers tatsächlich der echte Marktwert, würde das Teil nicht so ewig lange online sein.
Dass der Preis dann nach so langer Zeit trotzdem nicht runtergeht ist natürlich nur der Sturheit des Verkäufers geschuldet.

Ich denke aber, wenn die gewerblichen Verkäufer 2 oder 3 Jahre auf Ihrem Kram sitzen bleiben, dann werden sich die Preise schon auch anpassen.

Die Differenz zwischen Auktion und Sofort-Kauf ist teilweise auch massiv. Ich beobachte seit Jahren die Preise von Mega Man 7 PAL. In Auktionen endet der Preis meist bei 70-80€. Sofort-Kauf: 120-130€.
Selbst die 70€ sind mir zu viel. Also warte ich und erfreue mich bis dahin an meiner JAP Version.

Ich bin sowieso mittlerweile dazu übergegangen, hauptsächlich Japanische Versionen zu kaufen. Ich habe eine umgebaute Konsole, und bis auf RPGs kann ich alles in japanisch spielen. Die Verpackungen gefallen mir teilweise besser als die PAL Versionen und die Preise sind unschlagbar.
Letzte Kauf: Bomberman 1 komplett für 10€. Inklusive Versand aus Japan. Die PAL VErsion liegt irgendwo bei 80-100€.
Und die japanische Version ist komplett auf englisch. Also warum sollte jemand da zur PAL Version greifen?

Svambo
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 512
Registriert: 14. September 2009, 19:09
+Positive Tradingpoints+: 13 von 13

Re: Preisentwicklung aktuell

Beitrag von Svambo » 13. Oktober 2018, 20:59

ChrisHH123 hat geschrieben:Also warum sollte jemand da zur PAL Version greifen?

Ganz einfach: Weil er/sie Sammler ist. Wenn ich einfach nur preiswert zocken will, tut es auch eine Flashcard, oder der Alibaba-Repro-Mist, aber wenn ich Sammler bin, will ich natürlich das Original haben...

Antworten