Radical Dreamers - Nusumenai Houseki (Satellaview)

Wisst Ihr nicht wo das Spiel reinkommt, weil es zu viele verschiedene Genre's enthält? Dann packt es hier rein.
Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Radical Dreamers - Nusumenai Houseki (Satellaview)

Beitrag von ChronoMoogle » 15. Januar 2011, 20:51

Genre: Textadventure
Developer: Square
Publisher: St.Giga/Nintendo
Release: 1996 (Satellaview only)

Bild

Radical Dreamers ist die offizielle Fortsetzung von Chrono Trigger. Anders als sein Vorgänger ist dieses Spiel aber kein RPG sondern viel mehr ein Textadventure mit Action Elementen.
Einige Charaktere aus CT tauchen wieder auf oder werden genannt und viele Charaktere aus diesem Spiel finden sich auch in Chrono Chross für Playstation wieder. Der Untertitel bedeutet so viel wie "Das unstehlbare Juwel".

Die grobe Story von Radical Dreamers dreht sich um den Schwertkämpfer Serge, die Diebin Kid und den Schwarzmagier Magil. Sie ziehen gemeinsam los, um ein sagenumwobenes Artefakt, die gefrorene Flamme, vom dunklen Herrscher Lynx zu stehlen.

Das Spiel besteht neben Hintergrundgrafiken, ein paar Effekten und den grandiosen Soundtrack, der wieder vom Chrono Trigger Komponisten Yasunori Mitsuda komponiert wurde, hauptsächlich aus Text und Auswahlmöglichkeiten. Als besonderes Feature gesellen sich die actionorientierten Kämpfe hinzu. Entscheidet sich der Spieler zu langsam für eine Reaktion auf das gegnerische Verhalten, so bekommt er schnell die Folgen zu spüren.

Radical Dreamers ist vom Setting her hauptsächlich dem Fantasy Genre zuzuordnen, enthält mit seiner dunklen Athmosphäre und diversen beklemmenden und schockierenden Stellen aber auch durchaus Anteile des Horror- Genre.

Durch seine gute Story, die interessanten Charakteren und einer tiefen Athmosphäre gelingt es dem Spiel auf jeden Fall den Spieler zu fesseln. Hat man die 2-3 Stunden umfassende Hauptstory durchgespielt, so hat das Spiel noch 6 andere Kapitel mit anderen Storyverlauf zu bieten. Der Umfang ist also auch ganz in Ordnung.

Erschienen ist es als Download für das Satellaview und gehört wohl, obwohl es nicht regulär im Laden erstehbar war, zu den bei Sammlern am meisten begehrten Super Famicom Spielen.

Die Sprachbarriere ist als japanisches Textadventure natürlich recht hoch.
Wie man diese Umgehen kann dürfte weitesgehend bekannt sein ;)

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Ich finde Radical Dreamers extrem gut, wie sind eure Erfahrungen mit dem Spiel?
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Jackhead
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 443
Registriert: 2. Juni 2007, 00:35
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11
Kontaktdaten:

Re: Radical Dreamers - Nusumenai Houseki

Beitrag von Jackhead » 2. Mai 2011, 12:39

Mir gefällt es auch. Finde auch gut, dass man bei Chrono Cross dann besagten Zusammenhang wieder entdeckt. Ein Muß für Chrono Fans :).
Selten ist das flash cart auf jeden Fall. Ich errinere mich es mal vor 3-5 jahren auf ebay gesehn zu haben. Der Japaner wollte 3000€ :|

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Radical Dreamers - Nusumenai Houseki

Beitrag von ChronoMoogle » 2. Mai 2011, 12:46

Nja, der Preis ist etwas überzogen. Tatsächlich ist es als unlimited bootup Game eines der häufigeren Satellaview Games. Allerdings zumeist in festen Squaresoft Fan Händen ;)
Und in der Liste der Square Games vergleichsweise eines der seltendsten Spiele. In Akihabara wird es wohl so um die 500€ gehandelt.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Jackhead
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 443
Registriert: 2. Juni 2007, 00:35
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11
Kontaktdaten:

Re: Radical Dreamers - Nusumenai Houseki

Beitrag von Jackhead » 2. Mai 2011, 12:54

Sag mir bescheid wenn es für 500€ siehst :D .
Gut zu wissen das es keine boot Begrenzung hat.

Benutzeravatar
Moi-Même
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 4025
Registriert: 15. März 2009, 01:04
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Radical Dreamers - Nusumenai Houseki

Beitrag von Moi-Même » 7. Mai 2011, 09:48

War für mich ne extrem ambivalente Erfahrung.

Habs zum ersten mal "durchgezockt", als Bommelchen mich, bei Wein und Käse (<g>), zwang, dieses Spiel zu zocken obwohl ich in jenem konkreten Moment wirklich absolut keinen Bock drauf hatte. Es war von Anfang an nett, ja, ein Text-Adventure halt; davon kenne ich viele.

Aber so plötzlich, nach zwanzig Minuten etwa, wurde es extrem gruselig. xD
Ab da war ich plötzlich wie ferngesteuert und wollte irgendwie wirklich wissen, wie es weiter geht.


Permanent bequasselte mich Bommelchen dabei mit sinnigen Chrono Trigger-Referenzen, erklärte dies, jenes, zum Teil erinnerte ich mich, zum Teil auch nicht. Fand ich nach einer Weile auch völlig nebensächlich. Das Game mag primär für Chrono Trigger-Fans interessant sein aber letztendlich könnte man genauso gut zwei Drittel des Spiels durchzocken ohne überhaupt zu ahnen, dass es einen CT-Bezug hat.

Braucht das Spiel im Prinzip auch gar nicht. Radical Dreamers ist (wie ich eingangs sagte) eben so ambivalent, weil es halt ein Text-adventure - und deshalb vom Gameplay her extrem "gemütlich" - ist, trotzdem ist da irgendwas extrem spannendes EBEN in all dem Text. Liegt letztendlich auch daran, dass die Fanübersetzung wirklich sehr gelungen ist.

Benutzeravatar
wilo
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 3. April 2005, 11:16
+Positive Tradingpoints+: 18 von 18
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Radical Dreamers - Nusumenai Houseki (Satellaview)

Beitrag von wilo » 9. Januar 2014, 10:20

Ich muss zu diesem Spiel auch noch sagen, dass es das Spiel schafft eine beklemmende Atmosphäre zu erzeugen. Man fühlt sich irgendwie unbehaglich und gruselt sich wie Moi schon richtig sagte. Kritisierend finde ich nur bei dem Spiel, dass die Texte wiederholt werden, wenn man die Räume wechselt. Es soll ja auch mehrere Endings geben. Ich werde es vielleicht nochmal probieren durchzuspielen. Gibt es zu dem Spiel mittlerweile eigentlich deutsche Translator. Als ich das angefangen habe, gab es nur die englische Version.

Antworten