Aktuelle Zeit: 17.01.2018 06:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 2 von 3 [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 20.03.2016 23:09 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
mach ich, sobald das teil bei mit angekommen ist. ist auf der post. gekauft bei amazon. mitglied scheint seriös zu sein. hat seit jahren beste bewertungen. hat auch nicht zur zahlung gedrängt oder so. im gegenteil: auf facebook schrieb er, ihm hätte bei der aufgabe des pakets ein wenig das herz geblutet. er hätte das spiel aus erster hand seit seiner kindheit. bin im worst case mit paypal abgesichert. wurde als original verkauft für 650 euro.

gamebit ist bereits bestellt. ovp scheint auch für mich echt zu sein. bin aber natürlich für andere meinungen dankbar.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.03.2016 00:41 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
weitere feedbacks?

gaigig's meinung würde mich interessieren.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.03.2016 01:08 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1311
+Positive Tradingpoints+: 152 von 152
Das höre ich hier im Forum nicht sehr oft :ugly: Sieht für mich erst einmal echt aus


Vorweg, da ich so eine Vorahnung habe was hier noch für Beiträge kommen werden im Verlauf des Tages: Der gezahlte Preis soll an dieser Stelle nicht diskutiert werden :-P :spassbremse:



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.03.2016 11:15 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
@gaigig: bei x3 war dein urteil richtig. verpackung und anleitung sind echt. hoffe, du hast bei mm 7 auch recht.

für jeden rat dankbar!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.03.2016 12:05 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2013 11:15
Beiträge: 371
Wohnort: MainFranken
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4
Dein MM7 sieht sehr nach original aus.
Habs jetzt mal intensiv mit meinem verglichen und hab keine unterschiede entdeckt. Außer das am Frontcover links oben das "Licensed by" über dem Nintendo Logo leicht schräg gedruckt aussieht oder es liegt am Winkel deiner Aufnahme.
Ansonsten die Laschen und Faltwalz der Verpackung sehen gut aus. Kartonfarbe innen ist grau. Druck und Motive der Verpackung vollständig. Altersbedingte gesprauchspuren Sichtbar. Modul und Anleitung passen.
Spricht eigentlich alles für ein Original. Ich gehe davon aus das es auch so ist.



_________________
BildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.03.2016 13:49 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
Hab gerade das Foto aufs Maximum vergrössert und die Distanzen beim Logo oben links nachgemessen. Scheint gerade zu sein.

Wenn ich das Foto ohne Vergrösserung anschaue, habe ich aber auch das Gefühl, dass der Schriftzug nicht gerade ist. Komisch.

Hab dasselbe zum Vergleich mit anderen Fotos von Original-Spielen gemacht, die in einem nicht ganz geraden Winkel geschossen wurden. Und siehe da: Auch dort hat man von Weitem das Gefühl, der Schriftzug Licenced by scheint nicht ganz parallel zum Nintendo-Logo zu sein.

Liegt wohl effektiv am Winkel, der dann eine optische Täuschung erzeugt.

Danke für dein scharfes Auge und deine Analyse! Man muss auf jedes Detail achten. Welch ein Aufwand, um ein SNES-Spiel zu kaufen. Aber daran müssen wir uns wohl oder übel gewöhnen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.03.2016 14:58 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2013 11:15
Beiträge: 371
Wohnort: MainFranken
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4
tzameti hat geschrieben:
Liegt wohl effektiv am Winkel, der dann eine optische Täuschung erzeugt.

Dachte schon ich hab nen knick in der Optik :shock:

tzameti hat geschrieben:
Danke für dein scharfes Auge und deine Analyse! Man muss auf jedes Detail achten. Welch ein Aufwand, um ein SNES-Spiel zu kaufen. Aber daran müssen wir uns wohl oder übel gewöhnen.

Bitte. Die grundlegenden Elemente einer originalen Verpackung und eines Moduls sollte man schon Kontrollieren zumindest ab einem bestimmten Wert eines Spiels.
Bei den meisten Spielen in OVP langt aber ein kurzer Blick drauf und der Aufwand hält sich in Grenzen.



_________________
BildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 22.03.2016 20:03 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
​Hätte da noch eine Frage:

Kann ich die Platinen überhaupt mit der Hand anfassen?

Hab dazu die verschiedensten Sachen gehört:

Von kein Problem bis hin zu ESD-Handschuhen und Armbähdern zur elektrostatischen Entladung.

Manche haben sogar behauptet, man könne selbst die Einzelteile der Platine folgenlos anfassen.

Was meint Ihr?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 22.03.2016 21:09 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1311
+Positive Tradingpoints+: 152 von 152
Wenn man die Platinen nicht anfassen könnte, dann hätte ich ein enormes Problem bei all den Spielen die ich schon geöffnet und gesäubert habe.



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 22.03.2016 21:40 
SNES-Newbie
SNES-Newbie

Registriert: 10.01.2015 20:11
Beiträge: 6
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Hi Leute,
bei mir hat sich offenbar eine Chrono Trigger Repro eingeschlichen und ich wäre Euch für ein Feedback sehr dankbar.

Aufgefallen ist es durch die Textur der Hülle. CT ist made in Mexico. Die made in Mexico Hüllen haben eine schlechtere Qualität und sehen meist ziemlich ramponiert aus. Die Oberfläche glänzt nicht wie bei anderen (made in Japan) Verpackungen, sondern reflektiert das Licht mit einer stärkeren Streuung (siehe Bild). Da CT einen Monat nach der Produktionsverlagerung von Japan nach Mexico released wurde dachte ich zunächst noch, dass man den Mexiaknern etwas von dem guten Karton mitgegeben hätte, aber das war wohl ein Illusion ;)

Nun hab ich den Rest gecheckt. Die Module sind beides Originale. Bei den Anleitungen kann ich keine Unterschiede ausmachen, aber bei den Postern. Nun kann ich aber nicht sagen was original und was Fälschung ist und hoffe auf Tips.

Bei den Postern mit dem organgenen Rand ist der Unterschied bei einer der Weltkarten an deutlichsten. Bei der einen ist der Hintergrund bzw. das Wasser grünlich, das Land bräunlich. Bei der anderen ist das Wasser dunkel-violet, das Land rötlich (siehe Bilder).

Die Karte mit dem grünen Rahmen ist kniffliger. Bei der einen sind die Farben etwas blasser. Trifft auch auf das Siegel zu. Die Faltung und der Schnitt am Rand unterscheiden sich ebenfalls.

Wäre super, wenn jemand mal einen Abgleich mit seinem Exemplar machen könnte, damit ich weiß, welches Exemplar ich aus dem dem Verkehr ziehen muss.


Dateianhänge:
IMG_0640.JPG
IMG_0640.JPG [ 387.72 KiB | 1852-mal betrachtet ]
IMG_0636.JPG
IMG_0636.JPG [ 400.35 KiB | 1852-mal betrachtet ]
IMG_0634.JPG
IMG_0634.JPG [ 358.86 KiB | 1852-mal betrachtet ]
IMG_0638.JPG
IMG_0638.JPG [ 154.65 KiB | 1852-mal betrachtet ]
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 30.03.2016 19:10 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
vielen dank für eure rückmeldungen bezüglich mega man 7. eure vermutungen haben sich bestätigt. das teil ist echt :-)

p.s. gehe beim anfassen der platinen lieber auf nummer sicher und verwende ein esd-service-kit mit antistatikarmband und erdungskabel.


Zuletzt geändert von tzameti am 07.04.2016 00:47, insgesamt 2-mal geändert.

Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 30.03.2016 19:28 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 06.03.2016 21:47
Beiträge: 22
Wäre vielleicht sinnvoll, Referenzbilder der Platinen reinzustellen.

Ich habe folgende Referenzbilder von Mega Man 7, X2 und X3 (alles Pal-Versionen) im Netz gefunden und verwendet. Hoffe, sie sind echt? Ansonsten wäre ich für entsprechende Rückmeldungen dankbar.


Dateianhänge:
7 a-seite.jpg
7 a-seite.jpg [ 85.94 KiB | 1679-mal betrachtet ]
x3 a-seite.jpg
x3 a-seite.jpg [ 396.24 KiB | 1679-mal betrachtet ]
x2 a-seite.jpg
x2 a-seite.jpg [ 314.99 KiB | 1679-mal betrachtet ]
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.02.2017 00:24 
SNES-Newbie
SNES-Newbie

Registriert: 21.02.2017 00:00
Beiträge: 2
Hi zusammen,
Handelt es sich hier um eine Repro bei dem Karton?
Spiel und Anleitung sind denke ich mal original oder?
Das verschobene Nintendo-Logo und das Nintendo-Siegel machen mich etwas stutzig. Liegt das vielleicht an der Classic Serie?
Bin gespannt auf das Feedback.

Fotos:
http://de.share-your-photo.com/6694cd8fba


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.02.2017 08:30 
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2012 16:36
Beiträge: 81
Wohnort: Frankfurt am Main
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11
Hi, also meiner Meinung nach ist das keine Repro. Hier siehst Du einen anderen Scan der das gleiche verschobene Logo hat:

http://ogdb.eu/index.php?section=game&gameid=20935

Normalerweise müsste man sich auch die Frage stellen wer sich die Mühe macht eine Repro für Mario Kart Classic Edition herzustellen. Aber da bin ich zwischenzeitlich auch vorsichtig geworden. :|


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handelt es sich hierbei um Repros?
BeitragVerfasst: 21.02.2017 12:52 
SNES-Newbie
SNES-Newbie

Registriert: 21.02.2017 00:00
Beiträge: 2
Hi, danke für die Antwort.
Das beruhigt mich jetzt etwas, dass das Nintendo Logo auch bei anderen Kartons verschoben ist.
Was mich auch etwas verwundert, dass das goldene Schimmern vom Nintendo-Siegel fehlt oder fehlt dieser Glanz allgemein bei den Spielen der Super Classic-Serie?


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 3 [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Hilfe und Lösungen


cron