Alte Reviews freigeschaltet

Was gibt es Neues? Hier findet Ihr die Antworten!
Benutzeravatar
johker
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1412
Registriert: 7. Februar 2010, 14:38
+Positive Tradingpoints+: 8 von 8

Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von johker » 7. Juni 2019, 18:46

Hallo zusammen,

ich habe gerade eben alle Reviews der alten Seite freigeschaltet. Die Formatierung ist zwar sehr oft nicht gut, aber die Texte und Bilder sind nun alle abrufbar.

Link: https://snesfreaks.com/index.php/reviews

Viel Spaß beim Schmökern und in Erinnerungen schwelgen!


Grüße
johker
Ich bin gar nicht die Signatur. Ich putze hier nur.

Ocer R.
Foren-Fossil
Foren-Fossil
Beiträge: 2546
Registriert: 30. Dezember 2006, 18:00
+Positive Tradingpoints+: 166 von 166
Wohnort: Thüringen

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von Ocer R. » 8. Juni 2019, 15:52

Danke für Dein Engagement um unsere Seite. Das läuft mit Dir..!

Benutzeravatar
Krischan
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 223
Registriert: 2. Oktober 2014, 14:20
+Positive Tradingpoints+: 20 von 20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von Krischan » 12. Juni 2019, 14:38

Juhu! Endlich! :rock:
Vielen Dank! :nice:

Benutzeravatar
wilo
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1296
Registriert: 3. April 2005, 11:16
+Positive Tradingpoints+: 18 von 18
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von wilo » 12. Juni 2019, 20:43

Klasse :nice: Jetzt müsste man nur noch bei manchen Reviews den Forums Diskussions Link korrigieren.

Benutzeravatar
johker
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1412
Registriert: 7. Februar 2010, 14:38
+Positive Tradingpoints+: 8 von 8

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von johker » 13. Juni 2019, 15:01

Es gibt soweit ich weiß auch ein paar Reviews in der Schreibfabrik, die man auf die Seite übernehmen müsste.

Falls jemand Interesse hat die Links zu pflegen, Reviews aus der Schreibfabrik einzupflegen oder das Layout der bestehenden Reviews zu korrigieren, gebt Bescheid.
Ich bin gar nicht die Signatur. Ich putze hier nur.

Benutzeravatar
Krischan
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 223
Registriert: 2. Oktober 2014, 14:20
+Positive Tradingpoints+: 20 von 20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von Krischan » 18. Juni 2019, 17:11

Hallo Johker,
ich könnte vielleicht etwas helfen, solange wir keinen engen Zeitplan haben. :wink:
Wie liegen denn die vorhanden Reviews vor? (html/text,xml,DB) Wenn du diese exportieren könntest, könnte ich möglicherweise ein kleines Skript schreiben, dass die ganzen Reviews durchgeht und entsprechend anpasst. (Wahrscheinlich könnte ich mir die Reviews auch selber "zurecht curlen", aber dann würdest du von mir nur jeweils den <p> Absatz unter class=ItemFullText zurückbekommen)

Sind denn alle Reviews ähnlich formatiert oder lassen sich diese zumindest in ein paar wenige "Formatierungsklassen" aufteilen? Haben alle Reviews die Wertungsbox und die von Fließtext umgebenen Bilder? DIe Bilder könnte man sicher relativ unaufwändig per Skript alle ans Ende/Anfang setzen oder z. B. immer drei Bilder alle 2 Absätze o. ä.. Je nachdem was gewünscht ist.

An dieser Stelle möchte ich einmal danke sagen für dein Engagement für diese Seite. :thx:

Benutzeravatar
johker
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1412
Registriert: 7. Februar 2010, 14:38
+Positive Tradingpoints+: 8 von 8

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von johker » 19. Juni 2019, 16:06

Hallo Krischan,

danke für das Angebot! Wir benutzen in Joomla das K2 Plugin für alle Artikel, Reviews, ... Ich habe dir einfach mal den Inhalt der `introtext` (interessanterweise ist es nicht `fulltext`, das ist leer...) Spalte von Super Mario kopiert:

Code: Alles auswählen

<p class="absatz"><a rel="games" class="jcepopup" title="Super Mario World::OVP" href="images/reviews/super_mario_world/smwbox.jpg"><img class="picright" alt="supermarioworld" src="images/reviews/super_mario_world/supermarioworld.png" height="275" width="240" /></a><a rel="games" class="jcepopup" title="Super Mario World::Drei Savegames für ein Hallelujah" href="images/reviews/super_mario_world/Super_Mario_World_V1.0_E000jpg.jpg"><img class="picleft" alt="Super_Mario_World_V1.0_E000png_thumb" src="images/reviews/super_mario_world/Super_Mario_World_V1.0_E000png_thumb.png" height="174" width="198" /></a>Super Mario World erschien 1990 als erster Titel für das SNES und wurde später auch im Bundle mit einer Konsole ausgeliefert. Dabei orientierte sich Mastermind Miyamoto eindeutig am mega-erfolgreichen Super Mario Bros. 3, setzte dem ganzen Gameplay noch die Krone auf und garnierte das alles mit einer Speicherbatterie. Heraus kam eines der besten Jump'n'Runs aller Zeiten.</p>
<p class="absatz">Die Story des Spiels bietet nichts Neues, denn man muss mal wieder die von Bowser entführte Prinzessin Toadstool retten, obwohl doch eigentlich ein schönes Picknick auf der Dinosaurierinsel geplant war. Diese ist letztendlich auch die Spielwelt und ist in sieben Bereiche eingeteilt. Jeder Bereich wird von einem der Bowserkinder bewacht, die es in Burgen zu besiegen gilt. Der Weg dorthin führt über zahlreiche Levels, von denen das Spiel insgesamt 96 Stück zu bieten hat - davon muss ein Teil aber erst durch fummeliges Suchen nach Geheimausgängen erschlossen werden. Die Langzeitmotivation ist dadurch natürlich sehr hoch, denn es werden Wochen vergehen, bis Ihr alles gefunden habt. Das Spiel hat eine Batterie und drei Speicherplätze, was angesichts des Umfangs aber auch nötig ist. Traditionell könnt aber auch wahlweise einen Zweispielermodus auswählen indem ihr mit Mario und Luigi nacheinander die unzähligen Levels durchstreift.</p>
<p class="absatz">Das sensationelle Gameplay kommt mit drei Actionknöpfen aus. Springen und rennen, wie auf dem NES - dazu kommt der Drehsprung, denn Super Mario ausführen kann. Damit lassen sich bestimmte Blöcke zerstören, die sich von den Avancen des kleinen Marios kaum beeindrucken lassen. Die Items: Pilz, Feuerblume, Feder (damit aktiviert ihr das Cape) - bewährtes wird beibehalten. Neu: Wer schon auf einen Status hochgelevelt wurde und ein PowerUp einsammelt, bekommt nicht nur Punkte gutgeschrieben: Das Item wird in einer Box am oberen Screenrand abgelegt und kann per Druck auf die Selecttaste abgerufen werden. Sehr praktisch, wenn man wider Erwarten doch von einem Gegner in den Status des kleinen Marios zurückversetzt wurde.</p>
<p class="absatz">Die Gegner in Super Mario World werden wirklich alle sehr hübsch präsentiert und können nun auch mit Hilfe des kleinen grünen Dinosauriers Yoshi zermalmt werden. Dieser kleine Geselle schlüpft aus grün getupften Eiern und steht Euch als Reittier zur Verfügung. Mit seinen starken Stiefeln kann er Gegner zerhüpfen, an denen sich Mario mit seinen Pantoffeln blutige Füße holen würde, mit der froschmäßig langen Zunge kann Yoshi aber auch die Gegnerschar einfach auffuttern. Dabei hat er besonderen Appetit auf Koopas: Hat er erst einmal die Panzer der Schildkröten aufgesaugt, kann er je nach Farbe des amphibischen Schutzpanzers Feuerbälle spucken oder sonstwie ins Gefecht eingreifen.</p>
<p class="absatz"><a rel="games" class="jcepopup" title="Super Mario World::Einfach nach den Sternen greifen" href="images/reviews/super_mario_world/Super_Mario_World_V1.0_E001jpg.jpg"><img class="picleft" alt="Super_Mario_World_V1.0_E001png_thumb" src="images/reviews/super_mario_world/Super_Mario_World_V1.0_E001png_thumb.png" height="174" width="198" /></a><a rel="games" class="jcepopup" title="Super Mario World::Die Killerraupen im Gruselwald" href="images/reviews/super_mario_world/Super_Mario_World_V1.0_E002jpg.jpg"><img class="picright" alt="Super_Mario_World_V1.0_E002png_thumb" src="images/reviews/super_mario_world/Super_Mario_World_V1.0_E002png_thumb.png" height="174" width="198" /></a>Ein besonderes Bonbon ist eine geheime komplette Welt, die Sternenwelt. Der Eingang zu dieser Welt ist schwer zu finden, doch jede der sieben anderen Welten hat einen Eingang zu ihr, die alle jeweils aber gut versteckt sind. Die Sternenwelt hat daher sieben Level, doch es reicht nicht einfach durch das Ziel zu gehen, denn jedes dieser Level besitzt einen geheimen Ausgang und nur dann öffnet sich der Weg zum nächsten Level. Sollte man tatsächlich alle Levels der Sternenwelt schaffen, öffnet sich ein Weg in die Special Welt. Die ist nur etwas für wahre Profis, denn die Level dort sind so schwer, dass sie kaum zu schaffen sind, sollte man aber auch diese Herausforderung bestehen, wird es Herbst im Dinosaurierland: die Farbe im Spiel wird dunkler, aber auch die Gegner stimmen sich schon auf Halloween ein und so tragen Koopas Mario Masken anstelle von Panzern und die Piranhapflanzen sind plötzlich Kürbisse - nur um mal ein paar Gimmicks zu nennen.</p>
<p class="absatz">Technisch ist das Ganze natürlich nicht auf dem Stand eines Donkey Kong Country. Tatsächlich wirkt Super Mario World im Vergleich zu anderen SNES-Kollegen aus späteren Jahren sogar recht farbarm. Miyamoto designte allerdings alle Levels mit einer unglaublichen Hingabe und schuf unglaublich abwechslungsreiche Welten, in denen sich liebevoll gezeichnete Sprites tummeln. Insgesamt keine absolute Oberklasse, aber solide Kost mit einem Hang zum "gut" - der Detailverliebtheit sei Dank. Musikalisch fährt Mario hier die volle Bandbreite seiner geliebten Themen auf. Ob jetzt Ober- oder Höhlenwelt, Wasserlevel oder Endgegnerburg: alle Musiken sind flott und haben den typischen Ohrwurmcharakter.</p>
<fieldset class="absatz"> <legend align="right">Fazit des Autors - Christian</legend> Unverkennbar:  Dieses Leveldesign ist den genialen Synapsen Miyamotos entsprungen. Und  ob es nun 96, 97 oder sonstwieviele Stages sind, die es zu entdecken  gilt: fast jede besticht durch eine ausgeklügelten Aufbau und bietet  viel zu entdecken. Durch die Hereinnahme von Yoshi hat Mario jetzt noch  mehr Möglichkeiten, seinen Gegnern eins überzubraten. Seine Kostüme aus  Mario Bros. 3 wanderten wieder in die Kiste, dafür kann er sich jetzt  ein Cape überziehen. Technisch ist das Ganze natürlich alles andere als  optimal und stinkt besonders im Vergleich zu DKC massiv ab. Dennoch: Das  spielerische Moment macht vieles wieder wett. Und dank Batterie bleiben  stundenlange Sitzungen auch nicht umsonst.</fieldset>
Generell gilt, dass es das alte CSS auf das hier immer wieder verwiesen wird, wie z.B. `class="absatz"` nicht mehr gibt, d.h. diese Info könnte man rausnehmen. Die Bilder anstatt im Fließtext nur am Ende in einer Gallerie zu zeigen, hätte was und würde den ganzen Prozess immens vereinfachen, da man die Migration dann einfach automatisieren könnte.

Wir haben das Simple Gallery Pro Plugin zur Verfügung, d.h. wir könnten versuchen `{gallery}images/reviews/super_mario_world{/gallery}` zu verwenden (Syntax ist sehr wahrscheinlich anders) um alle Bilder unten im Review anzeigen zu können.

Ich kann dir gerne einen Dump der ganzen Reviews zukommen lassen, dann kannst du ein bisschen damit rumspielen und wir können es mal testen (es gibt eine Testinstanz der Joomla-Seite).
Ich bin gar nicht die Signatur. Ich putze hier nur.

Benutzeravatar
wilo
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1296
Registriert: 3. April 2005, 11:16
+Positive Tradingpoints+: 18 von 18
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von wilo » 19. Juni 2019, 19:27

johker hat geschrieben:Falls jemand Interesse hat die Links zu pflegen
Ich kann gerne für jedes Review die richtigen Diskussionsforums Links reinsetzen/überprüfen. Bitte nur um Info wie ich euch hier genau helfen kann. Richtige Links per PN ? Selber einfügen im Code ?

Benutzeravatar
Krischan
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 223
Registriert: 2. Oktober 2014, 14:20
+Positive Tradingpoints+: 20 von 20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Alte Reviews freigeschaltet

Beitrag von Krischan » 20. Juni 2019, 08:30

Hallo Johker,

stell' mir gerne die gesamten Reviews zur Verfügung (am besten einmal zippen/taren), ich schau mir das dann mal in Ruhe an. Von Joomla und Simple Galery Pro habe ich leider wenig Ahnung, daher benötige ich da sicher deine Hilfe und werde noch die ein oder andere Rückfrage stellen. Für den Anfang könntest du mir die genaue Syntax für das Einsetzen einer Galerie mit allen Bildern eines Verzeichnisses mit Simple Galery Pro raussuchen am Beispiel Super Mario World.

Habe ich folgendes richtig verstanden? Für alle Reviews...
- aus <p class="absatz"> ... </p> soll <p> ... </p> werden
- alle <a rel="games" class="jcepopup" ...> </a> Tags innerhalb der Texte entfernen
- Fazit am Ende belassen (<fieldset class="absatz"> <legend align="right">Fazit des Autors - Christian</legend> ... </fieldset>)
- Am Ende ein Simple Galery Pro Galerie-Tag aller Bilder des jeweiligen Spiels anfügen (Syntax noch zu liefern)

Noch offen:
- Bewertungsboxen (am Anfang belassen oder eher zum Fazit?)
- Übersichtsboxen (Publisher, Entickler, usw.), sollten meiner Meinung nach am Anfang stehen bleiben
- Gold/Silber/Bronze-Auszeichnungen: Sollen diese von der Bewertung transparent überlappt werden?

Wenn wir das hinkriegen sollten, können wir ja mal schauen, ob wir auch die Reviews aus der Schreibfabrik semi-automatisch übernhemen können.
By the way: Die Shooter Countdowns von Perikles wären ebenfalls eine Übernhame auf die Hauptseite wert. Zumindest der für SNES/Super Famicom Titel. Man könnte auch ein Special daraus machen. (Einverständnis von Perikles vorausgesetzt)

LG,
Krischan

Antworten