Aktuelle Zeit: 22.09.2018 08:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 2 von 3 [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 08.09.2016 09:14 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 03.09.2016 10:14
Beiträge: 14
Ramsis hat geschrieben:
Nö, jetzt müsste man eher mal eine gescheite Fehleranalyse machen … Aber sowas scheinst du sowieso nicht auf dem Schirm zu haben, von daher tu mal machen, was du nicht lassen kannst/willst. :poeh:


Da ich 0 Erfahrung mit SNES Reparaturen/Fehleranalyse habe, verlasse ich mich auf die Erfahrung von Euch hier im Forum. Ein Vorschlag war ja, den S-SMP Chip auszutauschen.

Wenn Dir noch etwas einfällt, was nicht mit einem Hardwaretausch zu tun hat, ich bin offen für Deine Vorschläge!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 08.09.2016 19:53 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Hast du eine Flashcart bzw. die Möglichkeit, EPROMs zu beschreiben? Falls ja, solltest du als erstes (mindestens) eins von Nintendos Test-ROMs laufen lassen. Damit ließe sich ein ggf. bestehendes Problem mit dem Sound-Subsystem am ehesten bestätigen. :wink:



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 09.09.2016 11:55 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 03.09.2016 10:14
Beiträge: 14
Ramsis hat geschrieben:
Hast du eine Flashcart bzw. die Möglichkeit, EPROMs zu beschreiben? Falls ja, solltest du als erstes (mindestens) eins von Nintendos Test-ROMs laufen lassen. Damit ließe sich ein ggf. bestehendes Problem mit dem Sound-Subsystem am ehesten bestätigen. :wink:


Leider habe ich davon überhaupt nichts...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 09.09.2016 19:32 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Hm ... dann wäre es in deinem Fall wohl wirklich am einfachsten, dieses SNES als defekt (mit Problembeschreibung) zu verkaufen und dir stattdessen eine funktionstüchtige Konsole zuzulegen. :|



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 10.09.2016 19:25 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 03.09.2016 10:14
Beiträge: 14
Hach...ich hänge aber so an der Konsole. Das bringe ich nicht übers Herz! Wäre eigentlich hier jemand bereit, sich meine Konsole einmal anzuschauen? Ich würde sie demjenigen zuschicken + Geld für Zeit und Ersatzteile?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 11.09.2016 16:02 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Kann ich gut verstehen. ;) Wäre durchaus bereit, die Konsole mal näher anschauen – die reine Überprüfung und Diagnosestellung wäre für dich (abgesehen von den Versandkosten als versichertes Postpaket) auf jeden Fall erstmal kostenlos. Ich schicke dir mal eine PN mit weiteren Details.



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 16.09.2016 19:46 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Habe nun llyds Konsole zwecks weiterer Tests vorliegen, und letztere soeben durchgeführt.

Ein paar Ergebnisse:
  • Die meisten Spiele zeigen beim Start einfach nur einen schwarzen Bildschirm.
  • Die Spiele, die etwas auf dem Bildschirm anzeigen, frieren kurz danach (d. h. verdächtig oft wann immer normalerweise ein Soundeffekt zu erwarten ist) ein. Konkrete Beispiele im Folgenden ...
  • Super Mario Allstars startet und funktioniert, bis man auf dem (noch dunklen) Titelbildschirm Start drückt, dann friert es ein.
  • Street Fighter Alpha 2 zeigt die Copyright-Message, dann friert es ein.
  • PGA European Tour zeigt ein paar Logos, dann friert es ein.
  • Zelda III (und Hacks wie z. B. Zelda 3 DX) funktionieren, allerdings komplett ohne Ton. Beim Betreten einer anderen Location (Höhle, Glücksspielhaus) friert das Spiel ein.
  • Flashcarts wie sd2snes oder PowerPak starten ohne Probleme.
  • SPC-Dateien lassen sich mit Flashcarts zwar auswählen, beim Ladebildschirm friert die Konsole jedoch ein.
  • MSU1-ROMs, die auf ikaris Player basieren, funktionieren, allerdings komplett ohne Ton.
  • SNES-Test-Carts funktionieren, lediglich der Burn-In-Test bleibt mit einem APU-Fehler hängen.
    Dateianhang:
    llyd_snes_dia1.jpg
    llyd_snes_dia1.jpg [ 252.17 KiB | 2276-mal betrachtet ]
  • Super Road Blaster von d4s zeigt das "MSU1 Media Enhancement"-Logo und dann sofort einen Fehler, der sich auf das Sound-Subsystem des SNES bezieht:
    Dateianhang:
    llyd_snes_dia2.jpg
    llyd_snes_dia2.jpg [ 428.57 KiB | 2276-mal betrachtet ]
All das, denke ich, bestätigt ikaris Vermutung, dass das Sound-Subsystem schadhaft sein könnte …

Ich habe ein paar Ideen bezüglich weiterer Tests, werde aber erst einmal nichts unternehmen, sondern llyd kontaktieren und ihm überlassen, wie er weiter vorgehen will. ;)



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 16.09.2016 20:12 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1333
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
Ich würde ja ganz einfach für ~25,- EUR eine neue Konsole kaufen, aber ich mache mir die Sache bestimmt zu einfach :D



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 16.09.2016 22:50 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 03.09.2016 10:14
Beiträge: 14
gaigig hat geschrieben:
Ich würde ja ganz einfach für ~25,- EUR eine neue Konsole kaufen, aber ich mache mir die Sache bestimmt zu einfach :D


Stichwort: Persönliche Bindung :D Ich habe soviele schöne Stunden mit dieser Konsole verbracht, sie vor ein paar Tagen komplett sauber gemacht und, dass kann Ramsis bestimmt bestätigen, sie ist rein äußerlich (0 Gilb) in einem Top Zustand.

Wo bekommst du eigentlich für 25 Euro eine Konsole? Bei ebay gehen die doch für ca. 45 Euro weg, oder? Sind das hier etwa die speziellen snes-freaks Vertriebskanäle?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 17.09.2016 00:10 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1333
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
Wenn man die Augen offen hält bekommt man problemlos eine Konsole für ~25,- EUR. Also ohne Zubehör natürlich. Quelle: Selbst schonmal für 25,- verkauft :ugly: Du könntest ja auch eine mit Gehäuseschaden/total vergilbte kaufen und in dein gereinigtes Gehäuse einbauen, dann würde es nochmal günstiger werden :D Und es wäre ja (fast) noch deine alte Konsole hinterher :wink:



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 17.09.2016 17:51 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Wie gesagt, ich persönlich kann schon verstehen, wenn man (s)eine bestimmte Konsole weitestgehend erhalten möchte. Mein allererstes SNES aus den 90ern (damals über den Flohmarkt unserer Regionalzeitung gebraucht gekauft) würde ich auch nicht so ohne Weiteres aufgeben oder »entkernen«. :D Und davon abgesehen ist llyds SNES tatsächlich in hervorragendem Zustand – nicht nur äußerlich, auch das Board hat keinerlei (optische) Mängel.

Habe die Konsole heute mal geöffnet. Wie man sieht, sind die Kondensatoren intakt (keine Korrosionsspuren oder gar korrodierte Leiterbahnen).

Dateianhang:
llyd_snes_dia3.jpg
llyd_snes_dia3.jpg [ 2.14 MiB | 2230-mal betrachtet ]

Einige Chips (z. B. das WRAM) tragen Datecodes, die insgesamt auf ein Herstellungsdatum im ersten Quartal 1995 schließen lassen (nämlich 9509, 9510 und 9511), also vermutlich unmittelbar bevor das 1-Chip-SNES released wurde.

Auffällig ist allerdings die Unterseite des Boards: Hier sind zwei Stellen direkt unterhalb der Audio-Chips leicht gelblich verfärbt (auf dem Bild schlecht zu erkennen und in realiter stärker wahrnehmbar):

Dateianhang:
llyd_snes_dia4.jpg
llyd_snes_dia4.jpg [ 738.37 KiB | 2230-mal betrachtet ]

Nun habe ich solche Verfärbungen zwar schon öfter gesehen – auch bei völlig intakten Boards –, frage mich aber dennoch, ob hier vielleicht Überhitzung im Spiel gewesen sein könnte …? Hmm …

Den blauen Audio-Quarz (X2) habe ich übrigens im Betrieb durchgemessen, er scheint intakt zu sein. Werde aber sicherheitshalber noch eine Vergleichsmessung mit einem voll funktionsfähigen System machen.

Ansonsten deutet im Moment wohl alles auf einen (oder mehr) der vier Audio-Chips (S-SMP, S-DSP, APU-RAM) als Fehlerquelle hin.

Eine Sache ist mir allerdings noch aufgefallen: Die Boot-Routinen sowohl beider Flashcarts (PowerPak, sd2snes) als auch von Super Road Blaster enthalten Code, der mit dem SPC700 kommuniziert und an einer bestimmten Stelle darauf wartet, dass $2140 (der erste der vier APU-Ports) einen bestimmten Wert annimmt. Stellt sich die Frage, warum dies im Falle der Flashcarts anscheinend reibungslos klappt, nicht aber in den ganzen anderen Fällen?

Die Frage ist für die Reparatur insofern relevant, als nicht ganz klar ist, ob es sich überhaupt lohnen würde, testweise erst einmal die beiden APU-RAM-Chips auszutauschen – was ich nämlich tun würde, wenn es meine eigene Konsole wäre. Denn vielleicht ist ja auch tatsächlich die eigentliche Sound-CPU (= S-SMP) abgeraucht …

Hmmm … kniffliger Fall. :wink:



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 19.09.2016 10:40 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
So, nach Rücksprache mit llyd und einem Tausch der beiden APU-RAM-Chips läuft die Konsole wieder einwandfrei. :band:
Dateianhang:
llyd_snes_newapuram.jpg
llyd_snes_newapuram.jpg [ 2.14 MiB | 2201-mal betrachtet ]


Übrigens war die Lötarbeit rund um U15 trickier als gedacht, da man bei dieser Konsole nämlich nicht den Modulslot abnehmen kann, genau wie beim 1-Chip-SNES. :shock: Hat aber alles in allem gut geklappt, wie man sieht. ;)



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 20.09.2016 12:03 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 03.09.2016 10:14
Beiträge: 14
Ramsis hat geschrieben:
Übrigens war die Lötarbeit rund um U15 trickier als gedacht, da man bei dieser Konsole nämlich nicht den Modulslot abnehmen kann, genau wie beim 1-Chip-SNES. :shock: Hat aber alles in allem gut geklappt, wie man sieht. ;)


Dann war es im Nachhinein doch die richtige Entscheidung, es nicht selber zu löten! Gut, dass ich das in erfahrenere Hände gegeben habe.

Was ich dich noch fragen wollte, was ist denn der Unterschied zwischen den 1-Chip-SNES und meinem? Und wieso haben sie es geändert? Gibt es entscheidene Vorteile be den 1-Chip-SNES?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 21.09.2016 18:37 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2011 15:33
Beiträge: 522
Wohnort: Löwenhöhle :3
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Hey, llyd!

llyd hat geschrieben:
Was ich dich noch fragen wollte, was ist denn der Unterschied zwischen den 1-Chip-SNES und meinem? Und wieso haben sie es geändert? Gibt es entscheidene Vorteile be den 1-Chip-SNES?

Der Hauptunterschied ist, dass drei Chips, nämlich CPU, PPU1 und PPU2 (PPU = Picture Processing Unit) in einen einzigen Chip (= S-CPUN) zusammengefasst wurden. Ebenso die vier Chips des Sound-Subsystems (= S-APU).

Der Grund war wohl, dass im Laufe der Jahre ASICs immer günstiger zu produzieren waren – die Motivation war also primär die Ersparnis von Herstellungskosten.

Davon unabhängig ist das 1-Chip-SNES heutzutage bei Gamern ziemlich begehrt, weil es nachweislich eine etwas bessere Bildqualität aufweist als die früheren Modelle (Quellen: 1, 2).

Ein Nachteil des 1-Chip-SNES ist wohl, dass der 50/60-Hz-Umbau nicht ganz so trivial zu bewerkstelligen ist wie bei den früheren Modellen – man braucht ein paar mehr Komponenten, die evtl. nicht so leicht zu beschaffen sind (oder man installiert bortis legendären RGB-Bypass, der nochmal ein bisschen mehr Qualität rausholt). :wink:

Lieben Gruß,
Ramsis



_________________
Laufende Dev-Projekte:
Furry RPG! – ein brandneues Rollenspiel für das SNES!
Aktuelle WLA-DX-Binaries für Windows und Linux
Inoffizielle Firmware für das SNES PowerPak
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen
BeitragVerfasst: 26.09.2016 11:04 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 03.09.2016 10:14
Beiträge: 14
borti4938 hat geschrieben:
Klingt eher nach defekter S-CPU oder defektem S-WRAM. Am TV wird es nicht liegen.

llyd hat geschrieben:
Nun will ich ihn an meinen neuen Samsung Smart TV anschließen (UE40F6500).

Du Ärmster! ich einen Samsung aus der gleichen Serie. Der Scaler zaubert dir wunderbare Geisterbilder (da läuft dir bei SMW bspw. immer ein Super Mario Geist auf der Landkarte hinterher); zumindest bei RGB. Mit 288p ist das Problem exorbitant hoch (also bei deinem SNES), bei 240p geht es gerade so (60Hz Mod notwendig).


So...die Konsole ist wieder bei mir und sie läuft tadellos, wenn ich sie an meinen Samsungfernseher anschließe (über RGB -> SCART Adapter siehe 1. Post Link). Weder beim Ton noch beim Bild treten Probleme auf. Ich freu mich :rock:


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 3 [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Probleme und Lösungen