SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Euer SNES bleibt schwarz, eure Spiele funktionieren nicht mehr? Hier findet ihr Lösungsansätze zu verbreiteten Problemen

Moderatoren: ikari_01, d4s

llyd
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 14
Registriert: 3. September 2016, 10:14

SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von llyd » 3. September 2016, 10:34

Hallo zusammen :band:

Wie so viele vor mir, habe ich meinen alten SNES, den ich zuletzt in meiner WG benutzt habe wieder rausgeholt. Er war ca. 3 Jahre im Keller, sauber verpackt. Damals funktionierte er ohne Probleme an einem alten Fernseher mit AV-Kabel.

Nun will ich ihn an meinen neuen Samsung Smart TV anschließen (UE40F6500). Dafür habe ich mir einen Av Kabel + Scart Adapter gekauft. Das Signal wird auch übertragen, allerdings bleibt er beim ersten Bildschirm hängen (Bei Super Street Fighter 2 kommt nur "Licensed by Nintendo, bei Mario World nur das weiße "Nintendo" Zeichen).

Daraufhin habe ich mit 70% Isopropanol die Spiele und den Konsolenschlitz gereinigt, leider ohne Verbesserung.

Als nächstes habe ich ihn mal aufgeschraubt, allerdings habe ich nur die eine Hälfte offen gelegt, da ich nicht wusste, wie man die Metallabdeckung abnimmt, da sie auch von unten mit der Platine verschraubt sind. Das könnte ich aber auch nachliefern.

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen? Ich will....muss meine Nintendobegeisterung an meinen Sohn weitergeben :starwars: Dafür muss die alte Kiste aber wieder laufen :D

EDIT: Hab ihn nun mal komplett aufgeschraubt und 2 Bilder (Vorder- und Rückseite) hinzugefügt
Dateianhänge
P9030053.JPG
P9030053.JPG (360.44 KiB) 3958 mal betrachtet
P9030052.JPG
P9030052.JPG (400.78 KiB) 3958 mal betrachtet
Zuletzt geändert von llyd am 26. September 2016, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Redscorpion
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1726
Registriert: 18. November 2007, 13:08
+Positive Tradingpoints+: 85 von 85
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von Redscorpion » 4. September 2016, 16:22

hmm, also es könnte sein das hier nicht das SNES der Übeltätet ist, sondern dein HD TV.

Kannst du mal versuchen das SNES an eine Röhre anzuschließen?!

Gruß

red
<--- SNES USB PAD Fertig 100% --->
<--- Custom SNES Mod + 60 hz 100% --->

llyd
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 14
Registriert: 3. September 2016, 10:14

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von llyd » 4. September 2016, 17:29

Hm ja, das habe ich auch schon überlegt. Ich werde es mal bei meinem Nachbar versuchen, der hat noch einen alten Fernseher.

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von borti4938 » 5. September 2016, 09:16

Klingt eher nach defekter S-CPU oder defektem S-WRAM. Am TV wird es nicht liegen.
llyd hat geschrieben:Nun will ich ihn an meinen neuen Samsung Smart TV anschließen (UE40F6500).
Du Ärmster! ich einen Samsung aus der gleichen Serie. Der Scaler zaubert dir wunderbare Geisterbilder (da läuft dir bei SMW bspw. immer ein Super Mario Geist auf der Landkarte hinterher); zumindest bei RGB. Mit 288p ist das Problem exorbitant hoch (also bei deinem SNES), bei 240p geht es gerade so (60Hz Mod notwendig).

Benutzeravatar
ikari_01
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 441
Registriert: 15. Juni 2010, 23:19
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6
Wohnort: Wunstorf

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von ikari_01 » 5. September 2016, 13:07

Hörst du bei SMW noch das dazugehörige "Pling"? So Hänger direkt am Anfang sind gerne auch Endlosschleifen beim Warten auf die Sound-CPU (S-SMP), die in dem Fall kaputt sein könnte.
sd2snes news: https://sd2snes.de

llyd
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 14
Registriert: 3. September 2016, 10:14

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von llyd » 5. September 2016, 17:40

borti4938 hat geschrieben:Klingt eher nach defekter S-CPU oder defektem S-WRAM. Am TV wird es nicht liegen.
Kann man diese Dinge denn einfach selber austauschen?

Benutzeravatar
Ramsis
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 537
Registriert: 29. Dezember 2011, 15:33
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Wohnort: Löwenhöhle :3
Kontaktdaten:

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von Ramsis » 5. September 2016, 21:47

llyd hat geschrieben:
borti4938 hat geschrieben:Klingt eher nach defekter S-CPU oder defektem S-WRAM. Am TV wird es nicht liegen.
Kann man diese Dinge denn einfach selber austauschen?
Einfach ist es nicht, aber man kann ... :wink: Vorher solltest du aber definitiv erst einmal den Fehler genau eingrenzen – womöglich ist es doch der Fernseher, oder etwas völlig anderes.

Wie ikari schon fragte: Hast du denn Ton irgendeiner Art? :?:

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von borti4938 » 6. September 2016, 08:22

Es ist halt immer eine Frage, wie fähig man ist und ob man entsprechenden Ersatz hat. Wenn du gut bist, ist das n Sache von 5 Minuten so einen Chip zu tauschen.

Ich frage mich gerade, wie der Fernseher dafür verantwortlich sein kann, dass das SNES abstürzt / in ner Endlosschleife hängt / what ever bzw. warum der TV nicht weiter macht?
Aber mein Samsung stürtzt auch gerne ab, wenn bspw. die Bildwiederholrate sich ändert :P Entweder man wartet ca. 1 Minute bis der TV n reboot macht oder man zieht den Stecker. dann sollte aber beim Wiedereinschalten das Spiel weitergelaufen sein.

Benutzeravatar
Ramsis
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 537
Registriert: 29. Dezember 2011, 15:33
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Wohnort: Löwenhöhle :3
Kontaktdaten:

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von Ramsis » 6. September 2016, 16:38

borti4938 hat geschrieben:Ich frage mich gerade, wie der Fernseher dafür verantwortlich sein kann, dass das SNES abstürzt / in ner Endlosschleife hängt / what ever bzw. warum der TV nicht weiter macht?
Vergiss nicht, dass das Videosignal des SNES nicht 100% exakt den Normen (PAL/NTSC) entspricht. Den Röhren-TVs der 1980er und 1990er Jahre war das wurscht, moderne Smart-TVs kriegen da schon mal ab und zu Panikattacken. :wink:

Abhilfe schafft evtl. ein externer Upscaler wie die (vergleichbar günstigen) Scart-zu-HDMI-Boxen von Ligawo. Habe damit an einem Sony Bravia sehr gute Erfahrungen gemacht. :nice:

llyd
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 14
Registriert: 3. September 2016, 10:14

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von llyd » 6. September 2016, 23:40


Wie ikari schon fragte: Hast du denn Ton irgendeiner Art? :?:
Nein, ich habe nichts gehört :ugly:

btw ich liebe diese retro Smilies...erinnern mich an meine ersten Kontakte mit Inetforen :pieks:

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von borti4938 » 7. September 2016, 07:59

Ramsis hat geschrieben:
borti4938 hat geschrieben:Ich frage mich gerade, wie der Fernseher dafür verantwortlich sein kann, dass das SNES abstürzt / in ner Endlosschleife hängt / what ever bzw. warum der TV nicht weiter macht?
Vergiss nicht, dass das Videosignal des SNES nicht 100% exakt den Normen (PAL/NTSC) entspricht. Den Röhren-TVs der 1980er und 1990er Jahre war das wurscht, moderne Smart-TVs kriegen da schon mal ab und zu Panikattacken. :wink:
Mir ist noch kein moderner Smart-TV untergekommen, der beim SNES (oer einer anderen Retro-Konsole) gestreikt hatte. Ok, ich habe aber auch zugegebener Maßen nur n minimalistische Auswahl bisher :ugly:
Aber wie ich schon schrieb: die Serie von Samsung macht nur das Umschalten zwischen PAL/NTSC (egal vom AV Eingang oder bei RGB als Sync-Signal) manchmal nicht mit.
Ramsis hat geschrieben:Abhilfe schafft evtl. ein externer Upscaler wie die (vergleichbar günstigen) Scart-zu-HDMI-Boxen von Ligawo. Habe damit an einem Sony Bravia sehr gute Erfahrungen gemacht. :nice:
Das war hoffentlich gerade nicht eine Empfehlung :roll:

llyd
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 14
Registriert: 3. September 2016, 10:14

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von llyd » 7. September 2016, 11:07

Ich habe jetzt endlich einmal die Zeit gefunden, um den SNES bei dem alten Fernseher meines Nachbarn auszuprobieren.

Es geschieht genau das gleiche: Standbildschirm und kein Ton.

Jetzt muss man wohl Hardware austauschen... Ich habe genug Feinwerkzeug (auch Lötkolben vorhanden), Geduld und bin offen für eure Vorschläge und bereit zu experimentieren, bis das Ding wieder funktioniert :megaman:

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von borti4938 » 7. September 2016, 11:11

Kannst du Finepitch (dürfte 0.65mm oder 0.5mm sein) entlöten und wieder auflöten? Wenn ja, dann könnte ich dir einen S-SMP schicken. Der Chip hat 64 Pins.

llyd
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 14
Registriert: 3. September 2016, 10:14

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von llyd » 7. September 2016, 12:03

Zutrauen würde ich mir das schon. Der verlinkte Thread hier ist ja auch ganz hilfreich. Können ja alles weitere per PM klären

Ist das hier eine "gute" Anleitung?: http://thomaspfeifer.net/smd_loeten_tsop.htm

EDIT: hatte ganz überlesen, dass es schon "Tutorials" zum austauschen vom S-SMP gab

Benutzeravatar
Ramsis
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 537
Registriert: 29. Dezember 2011, 15:33
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Wohnort: Löwenhöhle :3
Kontaktdaten:

Re: SNES bleibt beim Startbildschirm hängen

Beitrag von Ramsis » 7. September 2016, 23:55

llyd hat geschrieben:Nein, ich habe nichts gehört :ugly:

btw ich liebe diese retro Smilies...erinnern mich an meine ersten Kontakte mit Inetforen :pieks:
Falls du Rollator und/oder Hörrohr benötigst, sag am besten der Krankenkasse deiner Wahl Bescheid – wir sind da leider nicht zuständig. :D
borti4938 hat geschrieben:Das war hoffentlich gerade nicht eine Empfehlung :roll:
Nö, eher eine Notlösung. :wink:

Andererseits – viele aktuelle Mittelklasse-Smart-TVs haben nur noch HDMI-Eingänge. Und seien wir ehrlich, nicht jede(r), der/die sein/ihr(e) Röhrengerät(e) bereits in Rente geschickt hat, kann/will sich einen Framemeister leisten. Genau für diese Zielgruppe könnte ein erschwinglicher externer Upscaler, wie die Ligawo-Reihe sie anbietet, sehr wohl interessant sein. Von daher dachte ich, eine Erwähnung könne nicht schaden. :wink:
llyd hat geschrieben:Jetzt muss man wohl Hardware austauschen...
Nö, jetzt müsste man eher mal eine gescheite Fehleranalyse machen … Aber sowas scheinst du sowieso nicht auf dem Schirm zu haben, von daher tu mal machen, was du nicht lassen kannst/willst. :poeh:

Antworten