Aktuelle Zeit: 24.02.2018 13:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brummen bei Anschluss mit RGB-Kabel
BeitragVerfasst: 05.07.2013 10:47 
SNES-Newbie
SNES-Newbie

Registriert: 05.07.2013 01:44
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

erstmal ein herzerfrischendes Moin Moin ;-) Nachdem ich hier nun viele interessante Dinge gelesen habe, benötige ich doch noch mal etwas Hilfe zu einem Problem, das ich bisher nicht lösen konnte. Habe mittlerweile in vielen Foren gelesen und viel an meinem Kabel rumgebastelt, bisher ohne Erfolg :-(

Das "Brummen" haben ja einige SNES-Spieler in den Lautsprechern. Ich schätze mal, dass es einfach von den günstigen Kabeln kommt, da die dünnen Drähte null abgeschirmt sind. Da es aber auch viele Leute gibt die das Problem mit dem originalen Nintendo-Kabel haben (ist die Qualität besser?), muss wohl eine ganz andere Lösung her.

Wie macht sich das Problem bemerkbar?

Ausschließlich bei Textpassagen... Es fängt in Menüs an und ist am schlimmsten, wenn man in einem Spiel mit Leuten spricht. Sobald die Textboxen kommen, geht das Brummen los - und das ziemlich stark. Bei Spielen ohne viel Text (z.B. Jump and Run Spiele) habe ich überhaupt kein Brummen.

Was habe ich bisher gemacht?

- Günstiges Gamecube-Kabel gekauft (3,99€ in der Bucht)
- Kondensatoren ausgelötet, 75 Ohm Widerstände vom Pin zur Masse
- 47 Ohm testweise zwischen RGB-Leitungen und Pins (wurde halt dunkler ^^)
- Audio vom Scart-Stecker getrennt und über Cinch direkt an den Verstärker
- SNES an andere Steckdose angeschlossen
- Ich bekomme heute ein Universalnetzgerät, das probiere ich dann nochmal aus

Wenn ich das gelbe Drähtchen (ist das Composite Video?) von Pin 20 ablöte, bekomme ich gar kein Bild. Das Brummen kommt dennoch.

Ich möchte mich ungern zwischen gutem Bild (RGB) und gutem Ton (Composite) entscheiden müssen ^^ Bastelprofis dieses Forums, ich bitte um eure Hilfe :-)

Gruß
Guml0r


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brummen bei Anschluss mit RGB-Kabel
BeitragVerfasst: 05.07.2013 11:12 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2011 11:48
Beiträge: 264
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5
Ich habe mich dem Thema vor etwas längerer Zeit mal genauer gewidmet.

Meine Studien haben folgendes ergeben:

Die URSACHE - meiner Meinung nach - ist eine KOMBINATION von a) entsprechender Snes Revision + b) entsprechendem Fernsehertyp. Welche Fernseher genau davon betroffen sind, weiß ich aber nicht (hab ja nicht alle Fernsehtypen zuhause rumstehen)

In erster Linie ist also das SNES (die entsprechende Revision) dran schuld, dann der Fernseher, der diesen Makel "begünstigt" und zu aller letzt die Qualität des RGB Kabels, die dann noch mal das Ganze verschlimmert.

Die bekanntesten (glaube, es gibt gar nicht mehr) Revisionen des SNES sind das 2 Chip Snes und das 1 Chip SNES (dieses hat eine "neuere" Version des SNES Mainboards).

Zusammenfassend bin ich bei meinen Tests zu den Ergebnis gekommen, dass...

- 2 Chip SNES - aus irgend einem Grund - bei entsprechendem Fernseher (bei mir LOEWE) ein Brummen verursachen.

- SCHLECHTE no name RGB Kabel verstärken das Brummen noch [kleine Ergänzung: das Brummen ist erst wahrzunehmen/nervig bei oder über Zimmerlautstärke]

Wenn ich hingeben ein 1 Chip SNES an meinen Fernseher anschließe + das original RGB Kabel von Nintendo nehme, ist das Brummen weg.

LÖSUNG also: besorg dir ein 1 Chip SNES und ein original RGB Kabel. Vergess nicht, deine Erfahrungen hier zu posten.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brummen bei Anschluss mit RGB-Kabel
BeitragVerfasst: 05.07.2013 11:59 
SNES-Newbie
SNES-Newbie

Registriert: 05.07.2013 01:44
Beiträge: 3
Hi,

als vorbildlicher Recherchenmann hatte ich deinen Beitrag natürlich schon gelesen ;-)
Ich habe tatsächlich die "Three Dots of Doom", also das Big Board, obwohl ich den schwarzen Aufkleber drunter habe. Hatte mich nach deinem Beitrag schon geärgert erst kürzlich mein SNES mit den beiden blauen Aufklebern verkauft zu haben, ohne in den Schlitz zu gucken :bang:

Was mich aber nach wie vor beschäftigt ist die Tatsache, dass das Brummen nur mit dem RGB-Kabel auftaucht. Das mit der Zimmerlautstärke kann ich bestätigen. RGB -> Es brummt recht schnell sehr laut. Composite -> Ich kann richtig weit aufdrehen und höre nichts.

Der Unterschied zwischen RGB und Composite ist doch nur, dass das Videosignal in R,G und B aufgeteilt ist und nicht über eine Leitung geht oder? Der Ton wird doch in beiden Fällen identisch übertragen.

Ich vermute halt, dass das Brummen verschwindet oder zumindest sehr viel schwächer wird, wenn die Audioleitungen vernünftig abgeschirmt sind. Hast du da mal was ausprobiert? Ich kann mir nicht so recht vorstellen so viele kleine Drähtchen in den "Nintendo-Stecker" reinzupopeln. Zumal man den, bzw. meinen, nicht mal öffnen kann :-(

PS: Den Fernseher schließe ich bei mir persönlich eher aus, da ich zum einen bei Composite gar kein Brummen habe und zum zweiten bei RGB DIREKT in den Verstärker gegangen bin -> Der Ton ging direkt vom SNES in den Verstärker, nicht über den Fernseher.

WENN es am SNES liegt, dann ja auch nur, wenn das 2 Chip SNES bei RGB böse wird, denn sonst wäre es doch bei Composite dasselbe oder verstehe ich das falsch?

Gruß und danke für deine Antwort!
Guml0r


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brummen bei Anschluss mit RGB-Kabel
BeitragVerfasst: 05.07.2013 15:47 
SNES-Newbie
SNES-Newbie

Registriert: 05.07.2013 01:44
Beiträge: 3
Da bin ich nochmal,

ich habe jetzt nochmals am Kabel rumgebastelt und konnte ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen :D

Julian hat hier http://www.snesfreaks.com/forum/viewtopic.php?t=10130&p=190173 geschrieben, dass es sinnvoll ist den Ton getrennt abzuführen. Ich habe den Stecker, der in das SNES kommt, geöffnet und ein abgeschirmtes Chinch-Kabel direkt an die Pinne gelötet und nun brummt es sehr viel weniger. Vorher hatte ich das ja auch probiert, allerdings hatte ich das Cinch-Kabel im SCART-Stecker an die Kabel gelötet. Das hat überhaupt nichts gebracht, vermutlich durch den zu langen, ungeschirmten Weg. Bei normaler Lautstärke ist jetzt kaum noch was zu hören und auch bei höherer ist es sehr viel besser und stört kaum noch.

Da das jetzt schon eine Menge gebracht hat, werde ich vielleicht noch den Tipp mit dem SCART-Verlängerungskabel ausprobieren. Sind da dann alle Drähtchen abgeschirmt?

Ich frage mich gerade warum ich das nicht schon vorher probiert habe... Wahrscheinlich blind vom vielen Lesen ^^

Gruß
Guml0r


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brummen bei Anschluss mit RGB-Kabel
BeitragVerfasst: 05.07.2013 16:51 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2011 11:48
Beiträge: 264
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5
Na, wenn du so weitergekommen bist, ist das super. Nun scheint es 2 Möglichkeiten zu geben, wie man das wegbekommt.

Wie dem auch sei, falls du doch mal an ein 1 Chip SNES rankommst, probier das doch auch einfach mal. Würde mich nämlich trotzdem interessieren.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Probleme und Lösungen