Probleme mit dem SD2SNES

Das sd2snes Support Forum

Moderator: ikari_01

MatzeB
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. August 2014, 21:00

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von MatzeB » 27. August 2014, 21:12

Hallo zusammen!

Ich bin seit heute stolzer Besitzer eines SD2SNES. Nachdem ich die Firmware runtergeladen und in dem entsprechenden Verzeichnis auf meine SD-Karte gespeichert habe, habe ich das gute Teil dann gleich einmal ausprobiert. Falls es eine Rolle spielen könnte, ich habe die Rom "Super Castlevania IV (U) [!].smc" benutzt. Diese lief auch wunderbar. Um eine andere Rom auszuprobieren, habe ich dann das SNES aus- und wieder eingeschaltet und plötzlich kam kein klares Bild mehr durch, sondern verzerrte übereinandergeschobene Bilder. Seltsamerweise passiert genau das seither auch bei allen anderen Modulen, wenn ich sie zu starten versuche. Alles Originalmodule wohlgemerkt, die bisher tadellos liefen. Das Problem scheint also mit der Konsole oder dem Fernseher zusammenzuhängen. Könnte beim schnellen Ein- und Ausschalten etwas durchgeschmort sein in der Konsole?

Kennt vielleicht jemand dieses Problem oder hat eine Idee, was die Ursache sein könnte oder wie man es beheben kann? Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus für hilfreiche Beiträge!

Ich habe das SNES per Antennenkabel an einen alten Röhrenfernseher angeschlossen, falls das etwas zur Sache tut.

Benutzeravatar
rama
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 347
Registriert: 7. September 2013, 14:07
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von rama » 28. August 2014, 00:17

Ich vermute mal wild drauf los:
Das sd2snes zieht etwas mehr Strom als normale Carts und das hat ein paar altersschwache Kondensatoren im SNES umgehauen.
Ich würde es zuerst mit einem AV oder RGB Kabel probieren, um ein paar Fehlerquellen auszuschließen. Alle Tests sollten von nun an
übrigens mit einem günstigen, normalen Spiel gemacht werden. Das sd2snes würde ich, bevor der Fehler gefunden ist, nicht verwenden.

MatzeB
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. August 2014, 21:00

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von MatzeB » 28. August 2014, 09:10

OK, vielen Dank schon einmal für deine Meinung. Das SD2SNES wird dann erst einmal bei Seite gelegt und die Tests mache ich mit Super Pitfall. ;-) Sobald ich neue Erkenntnisse habe, schreibe ich wieder hier. Falls jemand anders noch eine Idee hat, wäre ich dafür nach wie vor dankbar!

Die Theorie mit den Kondensatoren klingt erst einmal recht plausibel, allerdings wundert mich, dass das SD2SNES erst problemlos lief und die Probleme erst nach dem erneuten Aus- und Einschalten auftraten.

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von borti4938 » 28. August 2014, 11:12

rama hat geschrieben:Ich vermute mal wild drauf los:
Das sd2snes zieht etwas mehr Strom als normale Carts und das hat ein paar altersschwache Kondensatoren im SNES umgehauen.
Nach der Beschreibung auf jeden Fall -> Netzteil oder im SNES

Nachdem das TV-Kabel ausgeschlossen werden kann, würde ich zunächst Netzteil tauschen. Anschließend einmal im SNES den 7805er checken, anschließend die Kondis tauschen.

MatzeB
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. August 2014, 21:00

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von MatzeB » 28. August 2014, 11:20

Vielen Dank für die Hilfe!

Eine Sache war mir gerade noch eingefallen, die möglicherweise aufschlussreich sein könnte: Die Bildqualität ändert sich je nachdem, wie das Antennenkabel am SNES angeschlossen ist. Wenn ich es fast ganz herausziehe, kriege ich ein schwarz/weißes und nicht ganz scharfes, dafür aber konstantes Bild, während das Bild zwar überwiegend farbig, aber völlig wirr und verwackelt ist, wenn ich es ganz hereinstecke. Seltsamerweise wird der Titelbildschirm von Tetris & Dr. Mario komplett korrekt angezeigt...

Benutzeravatar
rama
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 347
Registriert: 7. September 2013, 14:07
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von rama » 28. August 2014, 17:27

Klingt dann nach einer Störung, die vor allem den RF Modulator beeinträchtigt.
Also bitte einmal zumindest ein AV Kabel besorgen (RGB geht auch, funktioniert aber nicht immer gleich.)

MatzeB
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 27. August 2014, 21:00

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von MatzeB » 29. August 2014, 14:12

Danke noch einmal! AV-Kabel und anderes Netzteil hab ich ab Sonntag, habe leider selbst gerade keins da. Dann werden wir mal sehen.

Benutzeravatar
ikari_01
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 441
Registriert: 15. Juni 2010, 23:19
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6
Wohnort: Wunstorf

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von ikari_01 » 1. September 2014, 12:50

Hat dein SNES einen SuperCIC drin?

Ansonsten klingt es nach einem Syncproblem, wahrscheinlich verursacht durch unzureichende Glättung des gleichgerichteten Wechselstroms aus dem Netzteil (dicker Elko im SNES). Vielleicht sogar eine kalte Lötstelle an dem Elko, denn eigentlich tritt das nicht so heftig von jetzt auf gleich auf, sondern schleicht sich eher ein...
sd2snes news: https://sd2snes.de

Svambo
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 514
Registriert: 14. September 2009, 19:09
+Positive Tradingpoints+: 13 von 13

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von Svambo » 17. Dezember 2014, 00:06

Moin,
ich habe ein wenig mit dem Zelda 3 MSU1 Hack rumgespielt. Leider gibt es dabei ein Problem mit den Savegames. Alles scheint normal zu funktionieren, aber wenn ich die Konsole aus- und wieder einschalte, sind sämtliche Savegames verschwunden.
Ist das ein Problem vom Hack, vom SD2SNES oder bin ich irgendwie zu schusselig?

Benutzeravatar
Piwi
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 767
Registriert: 3. September 2012, 14:23
+Positive Tradingpoints+: 57 von 57
Wohnort: Salzburg/Österreich

Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von Piwi » 18. Dezember 2014, 09:59

Du solltest bevor du die Konsole ausschaltest resetten um ins sd2snes menü zu kommen, dann erst wird das Savegame auf die SD geschrieben.
Steht aber auch iwo in der readme zum Hack ;)
Bild

basitsch

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von basitsch » 18. Dezember 2014, 20:32

Das ist nicht korrekt. Du verwechselst das mit dem alten N64 Everdrive. Das SD2SNES speichert automatisch sobald sich der SRAM ändert.

Benutzeravatar
Piwi
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 767
Registriert: 3. September 2012, 14:23
+Positive Tradingpoints+: 57 von 57
Wohnort: Salzburg/Österreich

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von Piwi » 18. Dezember 2014, 22:29

Bei speziell diesem Game nicht, soweit ich informiert bin...was sagt @ikari_01 dazu?
Bild

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von borti4938 » 18. Dezember 2014, 23:11

Gespeichert wird erst bei einem Reset ins Menü zurück. Die Sd-Karte wird die ganze Zeit 'belastet', wenn MSU-1 genutzt wird. Da ist keine Zeit für was anderes. Das Wegspeichern des SRAM-States erfolgt dann erst bei dem Reset.

Das Readme zu lesen wäre aber sonst auch zu einfach gewesen :P

basitsch

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von basitsch » 18. Dezember 2014, 23:21

Hab das MSU übersehen. Aber bei nicht MSU-Krempel verhält es sich doch wie von mir geschrieben oder hat sich das mal geändert?

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: Probleme mit dem SD2SNES

Beitrag von borti4938 » 19. Dezember 2014, 08:14

ja

Antworten