Aktuelle Zeit: 21.08.2018 16:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 2 von 2 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 24.08.2014 11:32 
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2007 22:33
Beiträge: 1214
Wohnort: Dresden
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2
Ja genau dieser Boss hat mich auch in der Arcade-Version unendlich Nerven gekostet, und ich hab Gokujou Parodius gerade mal eine Woche lang gespielt. Ich glaube es war diese Überkreuz-Laser-Attacke, die dort mit hohem Rank kaum zu schaffen war. Müsste mir das SFC-Modul mal zulegen, aber zumindest in der Arcade-Version geht der Rank sehr schnell in die absolute Hölle über.

Muss Parodius auf dem SNES auch mal nachholen, habe ja bisher nur Parodius Da! Dort müsste ich noch den 1CC auf 60 Hz nachholen, da ich meinen alten noch auf normaler PAL-Konsole erreicht hab.
Vielleicht ja bald! :)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 24.08.2014 11:59 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2011 15:23
Beiträge: 1428
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Es ist in der Tat ziemlich erheiternd, dass ausgerechnet Gokujou Parodius innerhalb der SFC/SNES-Trilogie der leichteste Teil ist, das Original ist ja nun wirklich höllisch schwer. Leise Anklänge finden sich noch hier und da (wie eben beim fiesen dritten Boss oder in der Special Stage), mit Koitsu oder Draculakun wird der Anspruch allerdings weitgehend trivialisiert. Der Witz ist hier sogar, dass man, nachdem man eine Route geplant hat, in der Special Stage den Highscore ausmaximieren kann, da es unbegrenzt viele Extraleben in der SFC-Version gibt, während es bei der Arcadeversion nur eines oder zwei waren (bin mir gerade nicht ganz sicher).

Auf der anderen Seite ist das SFC-J. O. Parodius meines Erachten schwerer als die 32-Bit-Versionen desselben Spiels, leider auch aus den falschen Gründen (da habe ich manchmal den Eindruck, dass der Slowdown so stark ist, dass Treffer nicht mehr registriert werden; das habe ich auf den SFC-Versionen von Gokujou Parodius und Gradius III glücklicherweise nicht feststellen können), schon komisch, was für Unterschiede sich da einschleichen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 07.09.2014 12:58 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2013 18:31
Beiträge: 495
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Perikles hat geschrieben:
Mir ist zwischenzeitig mal aufgefallen, dass der erwähnte Kaiserpinguin eine pointierte Satire auf die Bossgegner in der Darius-Reihe darstellt.


Witzig, das dachte ich mir bei "The Moai Ship", als zu Beginn des Levels unter den Klängen des wagnerischen Walkürenritts ein rosanes WARNING! aufblinkte :D

Habe eben den 1CC inklusive Special Stage mit Koitsu eingefahren (Standardeinstellungen, Roulette aus). Mein erster Kontakt mit einem Parodius-Teil - und mein merkwürdigster 1CC bisher. Ich habe es ca. vier bis fünf Abende trainiert, wobei mein Erfolg stark von der Tagesform abhing (so intensiv wie noch nie). An manchen Abenden bekam ich absolut nichts auf die Esse, während ich an anderen Tagen nebenbei weit vordrang, an Kleinigkeiten jedoch scheiterte.

Heute früh startete ich mit wenig Ambitionen und verstarb auch an Stellen, an denen ich ansonsten nie Schaden nahm: Die Ausrufezeichen Level 4, ein Tod beim Moai Ship, am Ende von Stage 5, ja sogar beim einfachen Endkampf im sechsten Level (zwei weitere Lebensverluste kamen noch hinzu). Trotzdem sollte am Ende der 1CC bei herausspringen inklusive der Special Stage, was meine Theorie bekräftigt, dass es eigentlich nur zwei kritische Momente in dem Spiel gibt, an denen man nicht versterben sollte: Die Hammerpassage in Stage 6, und im ersten Drittel von Stage 7 sind nach einem Ableben nur noch sehr schwer meisterbar.

Ein Bild meines 1CC's hänge ich dieses Mal nicht an, da der Highscore nicht sonderlich berauschend war (1 160 500 Punkte). Allerdings finde ich die Highscorejagd bei diesem Titel ein wenig witzlos, da man in der punktereichen Specialstage mit geschicktem Vorgehen IMMER ein Leben ergattern kann, um sich am Anschluss sterben zu lassen und die Stage bis zur Unendlichkeit weiterzuspielen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 19.12.2014 00:28 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2011 15:23
Beiträge: 1428
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Zitat:
Ein Bild meines 1CC's hänge ich dieses Mal nicht an, da der Highscore nicht sonderlich berauschend war (1 160 500 Punkte). Allerdings finde ich die Highscorejagd bei diesem Titel ein wenig witzlos, da man in der punktereichen Specialstage mit geschicktem Vorgehen IMMER ein Leben ergattern kann, um sich am Anschluss sterben zu lassen und die Stage bis zur Unendlichkeit weiterzuspielen.

Davon bis ich bis vor kurzem auch noch ausgegangen, wie sich herausstellt, versiegt der Nachschub an Extraleben allerdings knapp nach der Millionengrenze (wie bei der SFC-Version von J. O. Parodius auch), weswegen es tatsächlich und wahrhaftig zielführend ist, auf einen Highscore zu spielen.

In diesem Sinne hortete ich denn auch etliche Leben, um die Special Stage reichhaltig abzuschöpfen. Aufgrund des Umstandes, dass ich mit Dracula-Kun spielte - der das restliche Spiel dominiert, allerdings eher schlecht in der Special Stage abschneidet - und aufgrund des unbarmherzigen Roulettes verlor ich ein paar Leben vorzeitig, alles in allem bin ich allerdings doch sehr mit meinem Resultat zufrieden:

Dateianhang:
Gokujou Parodius - King Penguin.JPG
Gokujou Parodius - King Penguin.JPG [ 54.88 KiB | 2208-mal betrachtet ]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 11.04.2015 22:34 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2013 18:31
Beiträge: 495
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Ich weiß gerade nicht, ob ich mich freuen oder ob ich betrübt sein soll. Selten wurde mir ein Triumph so hauchdünn vor dem Zieleinlauf weggeschnappt wie eben.

Ich habe Gokujou Parodius dieses Mal auf den regulären Defaul-Setting gespielt (sprich: mit Roulette an) und muss Perikles zustimmen: Das Spiel macht nur so Sinn, weshalb ich meinen einstigen Erfolg nicht als vollwertig ansehe. So ist beispielsweise der drittletzte Endgegner um diese Funktion konzipiert. Außerdem lässt das Anspringen des Glücksrades den Adrenalinaustoß in manchen Situationen dramatisch steigern. Nunja, ich kam also eben auf dem letzten Leben bis zum finalen Endboss der Special Stage und seine aller- (!) letzte Aktion traf mich unverhofft mitten ins Mark. Auf dem nächsten Credit fiel dann das spezielle Level und ich habe Gokujou Parodius erstmalig unter originären Wettkampfbedingungen durchspielen können (juchu).


Zuletzt geändert von Radagast am 14.04.2015 13:31, insgesamt 1-mal geändert.

Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 11.04.2015 23:36 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2011 15:23
Beiträge: 1428
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Zitat:
Ich weiß gerade nicht, ob ich mich freuen oder ob ich betrübt sein soll. Selten wurde mir ein Triumph so hauchdünn vor dem Zieleinlauf weggeschnappt wie eben.

Einfach die Tage erneut versuchen, offensichtlich sitzt der Ablauf und das Wissen ist ja jetzt auch gegeben - dabei könntest Du dann ja weitere Verfeinerungen beim Score anvisieren, damit es nicht langweilig wird. :)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gokujou Parodius
BeitragVerfasst: 14.04.2015 13:40 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2013 18:31
Beiträge: 495
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Perikles hat geschrieben:
Zitat:
Ich weiß gerade nicht, ob ich mich freuen oder ob ich betrübt sein soll. Selten wurde mir ein Triumph so hauchdünn vor dem Zieleinlauf weggeschnappt wie eben.

Einfach die Tage erneut versuchen, offensichtlich sitzt der Ablauf und das Wissen ist ja jetzt auch gegeben - dabei könntest Du dann ja weitere Verfeinerungen beim Score anvisieren, damit es nicht langweilig wird. :)


Gesagt, getan. Wie vom Blitz getroffen musste ich heute feststellen, dass sich in der Special Stage die spiralförmigen Kugeln kurz vor Ende wesentlich einfacher überwinden lassen, als ich es die ganze Zeit versuchte (ich habe dort sicher an die 30 Leben gestern gelassen und war mehr als gefrustet). Als ich des Rätsels Lösung heute wissentlich wurde, saß ich erst einmal einige Sekunden still auf meinen Stuhl und musste das verarbeiten :D

Gokujou Parodius ist in meiner Gunst gestiegen. Ich habe es, muss ich gestehen, in meinem persönlichen Countdown zu schlecht bewertet. Allerdings bleibt ein Wermutstropfen; nämlich die Tatsache, dass ein ordentlicher Score quasi ausschließlich in der Special Stage aufgebaut werden kann und sämtliche Levels davor mehr oder weniger ein unbedeuteter Vorlauf sind.

Hier noch ein Bild meines 1CCs, dieses Mal mit den basalen Einstellungen. Ich hatte noch genug Leben, um einen höheren Score zu erzielen, aber nachdem mir gestern mein 2.000.000-Punktepolster kurz vor dem finalen Gong entrissen wurde, wollte ich heute nichts mehr anbrennen lassen.

Dateianhang:
Gokujou Parodius (1) - Finally.JPG
Gokujou Parodius (1) - Finally.JPG [ 122.16 KiB | 2122-mal betrachtet ]


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Shooter