Aktuelle Zeit: 24.09.2018 14:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 7 von 7 [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mystic Quest Legend
BeitragVerfasst: 16.09.2014 08:05 
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2014 18:27
Beiträge: 766
+Positive Tradingpoints+: 10 von 11
Ach Quark, ihr habt keine Ahnung :ugly:

Sieht man über die paar Fehler hinweg bekommt man ein nettes Oldschool-RPG ohne viel Schnickschnack und den schnellen Zock zwischendurch.

Final Fantasy II (IV) fand ich bisher nicht spannender :D



_________________
The SNES Place Group on Facebook
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mystic Quest Legend
BeitragVerfasst: 31.10.2014 08:39 
SNES-Baby
SNES-Baby

Registriert: 28.10.2014 09:43
Beiträge: 38
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Ich muss eingestehen, dass dies hier mein erstes RPG in solchem war und ich es echt gemocht habe! Jetzt knapp 20 Jahre später habe ich mir vorgenommen, es demnächst mal wieder zu spielen! Der Soundtrack ist heute noch sehr fest im Kopf eingebrannt, ich fand den spitze und man konnte ohne Probleme den ganzen Tag am TV sitzen ohne dass einem die Musik aufn Sack ging!

Heutzutage bin ich zwar schon einiges an RPGs und vor allem JRPGs gewohnt und man wird sicherlich aus heutiger Sicht einiges bemängeln, aber es gehörte fest zu meiner Kindheit, ich habe es früher bestimmt 3 mal durchgespielt und ich spüre momentan echt die Lust, es wieder zu spielen :D


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mystic Quest Legend
BeitragVerfasst: 24.07.2015 23:16 
SNES-Freak
SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2014 22:15
Beiträge: 267
Wohnort: Frankfurt
+Positive Tradingpoints+: 24 von 24
Habe es die letzten Tage nachgeholt, habe es vorher nie gespielt.
Spieltzeit müsste um die 13 Stunden gewesen sein.
Ich hatte das Verlangen in jedem Dungeon komplett die Monster zu machen außer auf dem Luftschiff und am Ende im Focus Turm, da ich der MEinung war, dass ich hoch genug war vom Level (am Ende war ich Level 35). Dass die Monster auf der Karte zu sehen sind finde ich eigentlich nicht schlecht, da man so nie unnötig in ein Zufallskampf gerät wenn man mal "Backtracking" machen will, wobei das dank Spieleberater kaum nötig ist (ja ich habe mit Berater gespielt). Andererseits hat es bei mir wie oben beschrieben den Drank ausgelöst möglichst alle Monster zu töten auch wenn das nicht nötig ist und somit die Zeit streckt.

Die Oberwelt war langweilig aber gut gelöst mit den festen Wegen, da es für uns Europäer den Einstieg ins Genre ebnen sollte.
Die Einbindung der Waffen in die einzelnen Dungeon/Gebiete fande ich jedoch gut und hat dem ganzen ein Action-Adventure touch gegeben.

Die Geschichte war typisch "Held rettet die Welt nachdem Ereignis XY die Welt droht ins Verderbnis zu stürzen". Damit hab ich kein Problem, da ich großer Zelda Fan bin und die Spiele meistens nach diesem Muster Funktionieren, auch wenn hintendran mehr in der Story zu Stecken scheint. Und da fande ich den Spielberater interessant. Da wurde die Geschichte deutlich liebevoller und Umfangreicher erzählt als im Spiel, wo maximal zwei Textboxen je am Gespräch beteiligter Person genügt haben, um die Geschichte voranzutreiben.
Das gleiche gilt für die Zusammensetzung der Party, bzw. wie sie zusstande kommt. "Du kennst Person XY?" -"Ja tue ich" - "Gut, dann folge ich Dir". Sowas hat doch nichts mit Einsteigerfreundlichkeit zu tun, sondern ist einfach nur faul.

Das Kampfsystem ist...OK. Ich finde es gut, dass der Partner zwei Modi hat, wobei ich immer Manuell gespielt habe. Der Auto-Modus war mir zu "unüberlegt" in den wenigen Versuchen wo ich ihn probiert habe. Ansonsten beschränkte sich das Kampfsystem bei mir hauptsächlich auf die normalen Angriffe. Zauber habe ich meist nur bei den Bosskämpfen genutzt.
Auch, dass die Party nur aus zwei Leuten besteht fande ich doof. Wenn man mal Pech hatte und mit den ersten eiden Schlägen nicht einen umgeholzt hat weil einer verfehlt hat, oder man in einen Hinterhalt gelaufen ist, konnte es passieren, dass beide Party Mitglieder versteinert wurden und man nicht mehr Reagieren konnte oder beide wurden verwirrt, sodass sie sich gegenseitig umgeholzt haben, oder eine Mischung aus beiden Effekten. Da hätte ein drittes Partymitglied geholfen besser reagieren zu können.
Aber wenn man gestorben war das ja nicht weiter schlimm, man konnte den kampf direkt wiederholen. Super feature, und trägt viel dazu bei, dass man nicht gefrustet ist das komplette Dungeon nochmal durchzulaufen (Da ist wieder die Einsteigerfreundlichkeit).

Der Einsteigerfreundlichkeit ist wohl auch das Ausrüstungssystem geschuldet. Hat mir nicht gefallen, dass man sich nicht aussuchen konnte was man anziehen möchte, auch dass es von jeder Rüstungsklasse nur 3 Ausführungeng ab fande ich etwas dürftig.

Die Grafik ist wirklich nicht die schönste auf dem SNES, aber sie war auszuhalten. Die Sprites der gegner waren schön, auch dass sie verschiedene Forme haben ab einem gewissen Schadensniveau fande ich gut.

Der Sound war gut. Es waren paar nette Lieder dabei, nur eine Abwechslung bei der Kampfmusik hätte ich mir mal gewünscht.


Ich hoffe ich habe nichts vergessen, was wichtig bei der Ausführung des Spiels ist.
Meine Wertung: 6/10


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 7 von 7 [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu RPG's und Action-Adventures