Aktuelle Zeit: 18.12.2018 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aktionswoche 4 [Renn-/Sportspiele]: Anspruchsvolle Spiele
BeitragVerfasst: 07.03.2013 13:25 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2011 15:23
Beiträge: 1428
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Auf ins Getümmel, die Aktionswoche ist wieder da!

Das diesmalige Thema soll der von SNES-Spielen aufgegebene Anspruch sein. Dies kann auf mehrere Weisen passieren, die im Folgenden stichwortartig (nicht abschließend) aufgelistet werden:

- Ihr holt euch einen Titel und kommt selbst nach ein paar Stunden nicht über den ersten Level hinaus, habt dennoch das Gefühl, das Spiel ist "fair schwer". Es mag gnadenlos sein und wenige bis keine Fehler verzeihen, ist indes offenbar sinnvoll ausgeklügelt. Beim ersten Mal wirken ein paar Tode unfair, nach einer Weile geht es allerdings. Trotzdem braucht es Zeit und Widmung, sich dieser harten Nuss zu stellen.

- Die Steuerung ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig oder komplex. Zwar handelt es sich um eine durchdachte Tastenbelegung, die Eingewöhnung darin stellt nichtsdestoweniger ein Hindernis dar.

- Das Spiel ist besonders zeitaufwändig, bis hin zu einem Punkt, dass es die geistige Gesundheit des Spielers zu beschädigen droht. Ein Paradebeispiel dafür könnte ein RPG sein, das besonders viel Aufleveln erfordert. Der Schwierigkeitsgrad ist für sich genommen nicht allzu hoch, es dauert aufgrund der zugrundeliegenden Spielmechanik lediglich sehr lange, um Erfolg zu verzeichnen.

- Lose angelehnt an den letzten Unterpunkt: das Spiel ist extrem kryptisch. Nach fünf Minuten habt ihr schon keine Ahnung mehr, wohin die Reise geht, was zu tun ist und was dieser sonderbare Gegenstand bringt, den ihr zu Anfang erhalten habt. Das Errätseln dieser Enigmata mag u.U. lange dauern oder sogar die Konsultation eines Lösungsbuchs (bzw. Internetäquivalente) nötig machen.

- Das Spiel ist einfach unspielbar schlecht. Die Kollisionsabfrage wirkt zufällig, die Steuerung springt nur sporadisch an, die Graphik steht dem flüssigen Spielen im Weg, die Regeln des Spiels ändern sich dauernd, selbst die am häufigsten auftretenden Gegner sind von Haus aus stärker als der eigene Charakter...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktionswoche 4 [Renn-/Sportspiele]: Anspruchsvolle Spiel
BeitragVerfasst: 07.03.2013 13:29 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2011 15:23
Beiträge: 1428
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Ich bin furchtbar untauglich bei Rennspielen aller Art auf allen Konsolen, daher bitte ich, meine beiden Kandidaten mit etwas Milde zu beurteilen. Es sind denn auch mit F-Zero und Super Mario Kart die beiden Vorzeigeschilder auf dem SNES - in beiden Fällen komme ich nicht wirklich weit. Wenn ich bei F-Zero nicht gerade den einfachsten Schwierigkeitsmodus wähle und bei Super Mario Kart die niedrigste Klasse, sehe ich nur noch den aufgewirbelten Staub der vorbeigezogenen Mitfahrer. Gerade bei F-Zero scheint es mir mit meinen kümmerlichen Fertigkeiten sehr schwer, nach Verlust der Spitzenposition wieder nach vorne zu kommen. Ich bin aber sicher, dass die richtiggehenden Experten hier ganz andere Kandidaten nennen können.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktionswoche 4 [Renn-/Sportspiele]: Anspruchsvolle Spiel
BeitragVerfasst: 14.05.2013 20:18 
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2013 13:51
Beiträge: 122
Wohnort: Luxemburg
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
*push*
Mario Kart natürlich das coolste von allen ;) Anspruchsvoll nur für nicht so geübte im 150ccm.
Am meisten mag ich Rock'n'Roll Racing, beste Musik ever, cooler Kommentator, cooler Multiplayer (kurz vorm Ziel dem Freund ne Rakete in den Wagen haun ;) ), und mal was anderes !


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aktionswoche 4 [Renn-/Sportspiele]: Anspruchsvolle Spiel
BeitragVerfasst: 14.05.2013 22:03 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2007 14:56
Beiträge: 9930
Wohnort: Nippon
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Hi Freeze, ich gehoere leider auch zu den im Rennspielgenre eher unbelehrten Leuten... Mario Kart finde ich ab 100cc aufwaerts schon sehr schwer und F-Zero packe ich in den spaeten Stages hoechstens die Beginner-Class.

Was genau macht Rock N Roll Racing denn so schwer und anspruchsvoll? Habe eigentlich gehoert, dass es leicht erlernbar und deswegen fuer Multiplayer enorm geeignet sein soll.

Was ich dem Topic beisteuern kann: Waku Waku Ski Wonder Spur, was ich mir aufgrund der Kuriositaet zugelegt habe. Quasi ein Mario Kart auf Skiern mit allem was dazugehoert... gute, comichafte Grafik, verschiedene, schraege Racer, Items, etc... Dieser Racer leider ist nur leider dermassen schwer, dass ich im Einzelspieler nichtmal den ersten Cup auf Beginnerlevel packe.
Ich will hier aber nicht ausschliessen, dass dies nicht an meinem mangelnden Spielverstaendnis liegt. Ich habe keine Anleitung, man findet keine FAQ im Netz und das Spiel ist komplett japanisch. Eventuell habe ich einen wichtigen Gameplaykniff auch nicht geschnallt... Ausfuehrlich gezockt und Bedienung ausprobiert habe ich allerdings schon gemacht... Ich bilde mir daher einfach mal die Meinung, das Game ist eher was fuer Genreprofis.



_________________
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Renn- & Sportspiele


cron