Aktuelle Zeit: 25.09.2018 04:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Battle Zeque Den
BeitragVerfasst: 25.07.2013 16:35 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2011 15:23
Beiträge: 1428
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
BildBildBild

Auf der Suche nach Brawlern, die mir zusagen könnten, fand ich Battle Zeque Den, das, was mir ungemein vielversprechend erschien, wie Ninja Warriors lediglich auf einer Ebene stattfindet.

Der herausstechendste Teilbereich des '94 nur in Japan erschienenen Spiels ist meines Erachtens die feinziselierte Anime-Graphik. Die drei zur Verfügung stehenden tapferen Mädels verfügen über eine nette Bandbreite von Mimik, die Schauplätze sind bunt, abwechslungsreich und regelrecht idyllisch, die Gegnerschablonen entsprechen zwar dem Standard, machen indes auch einiges her (kleine Details etc.).

Die Musik dagegen finde ich ausgesprochen mäßig. Meist sehr kurze, sich ewig wiederholende Einspieler rivalisieren mit prononciert nervtötenden Soundeffekten darum, den Spieler zu peinigen. In Kombination mit den sehr langen Level löckt das den Stachel der Depression mehr als einmal.

Es gibt eine nicht eben atemberaubende Vielfalt an Angriffen, das Vorhandene ist freilich eingängig und weitgehend nützlich. Die drei Protagonistinnen spielen sich andersartig genug, um von echter Diversität zu sprechen. Außerdem ist ein kleines RPG-Element eingebaut: niedergestreckte Widersacher erhöhen nicht nur den Punktezähler, sondern auch die Erfahrung, welche mehr Energie gewährleistet. Es dauert allerdings lange, bis dieser Effekt in Kraft tritt.

Was mir neben den ausgesprochen langen Leveln (mit der bereits erwähnten schwer erträglich werdenden musikalischen Beilage) mit den ständig immergleichen Gegnern (Wiederholung ist durchaus üblich in dem Genre, hier ist's allerdings augenfällig) den Spaß verdorben hat, ist der maßlose Schwierigkeitsgrad. Das muss man sich nicht unbedingt zu Herzen nehmen, weil ich nur wenig bei Brawlern tauge. Man sollte allerdings nicht unerwähnt lassen, dass die allerersten Gegner im Spiel locker die Hälfte der Energieanzeige leeren, wenn sie zum Rencontre ansetzen. Unter Berücksichtigung der schieren Zahl gegnerischen Aufkommens halte ich es für eine sichere Aussage, dass man sehr konzentriert spielen muss, um weit zu kommen.

Kennt es wer? Hat es gar jemand (auf einem/mehreren Credit(s)) durchgespielt?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Battle Zeque Den
BeitragVerfasst: 25.07.2013 17:26 
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 11:16
Beiträge: 1284
Wohnort: Dortmund
+Positive Tradingpoints+: 18 von 18
Das ist auch ein Titel über den ich mal gestolpert bin. Da ich gerne Animes gucke und Mangas lese interessiert mich selbstverständlich auch dieser Titel, jedoch habe ich Ihn nach einer halben Stunde anspielen wieder zur Seite gelegt. Die Angriffe sind zwar vielfältig, aber Sie waren für mich nicht sinnvoll. Ich habe die Gegner immer mit der selben Attacke fertig gemacht. Dazu kamen schon wie Perikles schon sagte die langen öden Levels und die nicht ansprechenden Gegner Designs. Es war einfach kein ansprechender Brawler für mich. Den Schwierigkeitsgrad fand ich jetzt nicht so schlimm, aber habe natürlich auch nicht weit gespielt.



_________________
Bild
Meine SNES Sammlung
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Beat'em Ups


cron