Actraiser 2

Mario, Kirby, Super Probotector, Alien 3: Alles Krachende und Hüpfende gehört hier rein.
Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Actraiser 2

Beitrag von ChronoMoogle » 3. Dezember 2010, 18:28

Developer: Quintet
Publisher: Enix
Release: 1994

BildBildBild

Actraiser 2 ist das Sequel zum bekannten Simulation/Action Hybriden von meinem Lieblings- Developer Quintet.
Die Story ist schnell erzählt und im Spiel trotzdem nett umgesetzt: Man spielt einen Avatar Gottes (Light Gaia) und muss den Teufel (Dark Gaia) und seine Schergen davon abhalten, weiter Unheil auf der Welt zu verbreiten.
Bekannt wurde es vor allem durch seinen hohen Schwierigkeitsgrad... Bis heute benutzen Fans des 16 bit Zeitalters den Vergleich "so schwer wie Actraiser 2" so wie die Nachrichtensender die Gegenüberstellung "so groß wie das Saarland".

Die Rezeptionen zum Spiel fallen bis heute größtenteils eher mau aus. Gründe dafür sind, dass der Simulationsanteil entfernt wurde und das Spiel nicht gerade leicht zugänglich ist
Die pure Wahrheit ist allerdings, dass das Spiel den Action Teil vom Vorgänger perfekt ausbaut. Ich könnte glaube ich sogar sagen, dass es eines meiner Lieblings- Actiongames auf dem SNES ist.
Man kann unheimlich viele Tastenkombinationen zu verschiedensten Atacken umfunktionieren und als ob das nicht schon geil genug wäre, gibt es zu jeder Aktion auch noch eine aufgeladene Attacke. Wer erstmal die Attacken des göttlichen Recken alle drauf hat, dem kommt das Spiel auch nicht mehr unfair vor.

Actraiser 2 bietet euch einen für ein Action Game unglaublich großen Umfang, einen unlinearen Spielablauf und ein Passwortsystem, welches sich jeden noch so kleinen Fortschritt merken kann.
Die Grafik ist unheimlich gut, die Musik ebenfalls. Nicht zu vergessen: Die Levels sind allesamt sehr abwechslungsreich - spielerisch als auch optisch.
Dass das Spiel trotzdem kein Spaziergang ist (vor allem die Bossgegner), muss ich glaube ich nicht betonen. Aber es ist nie - ich wiederhole - NIE unfair wie so manche behaupten.
Für jede Stelle gibt es den passenden Move und für jeden Gegner die richtige Attacke und Ausweichverfahren, um nicht einen Schadenspunkt davon zu tragen.
Ich für meinen Teil habe es durchgespielt, es hat meine Liebe zu Quintet kein bisschen geschürt und ich bin auch sehr stolz darauf dass ich es beendet habe! Man wird ausserdem mit einen echt coolen Ending belohnt!

Hat es sonst noch jemand durch? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Spiel?

BildBild
BildBild

Bilderquelle: hardcoregaming101
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Ocer R.
Foren-Fossil
Foren-Fossil
Beiträge: 2547
Registriert: 30. Dezember 2006, 18:00
+Positive Tradingpoints+: 166 von 166
Wohnort: Thüringen

Re: Actraiser 2

Beitrag von Ocer R. » 3. Dezember 2010, 19:18

Ich habe es begonnen, habe mich allerdings zu wenig intensiv damit beschäftigt, wenn ich höre, daß es viele Attacken und Moves gibt, bin ich wohl noch nicht dahintergestiegen. Grafisch und spielerisch ist das Game ne echte Bombe, IMO. Sollte vielleicht nochmal versuchen, etwas weiter zu kommen und mehr lernen, wie es richtig zu spielen ist.

Battletoad
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1214
Registriert: 15. November 2007, 22:33
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Actraiser 2

Beitrag von Battletoad » 3. Dezember 2010, 20:08

Hm hört sich gut an, das Spiel sollte ich mal auf meine Wunschliste setzen! ^^

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Actraiser 2

Beitrag von treasurecollector » 3. Dezember 2010, 20:46

Irgendwo hab ich schonmal ausfürhlich meine unendlichen Lobpreisungen für dieses Spiel hier im Forum geposted; Ich bin grad zu faul nochmal davon anzufangen..

Ich kann nur eins sagen: EINES der BESTEN Snes games!

Christian
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 3709
Registriert: 10. September 2005, 01:10
+Positive Tradingpoints+: 56 von 56
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Actraiser 2

Beitrag von Christian » 3. Dezember 2010, 21:04

göttliche grafik, einfach nur fantastische musik.
aber der schwierigkeitsgrad ist..... arghhh!!!! VIEL ZU HOCH!

schade, das macht das game nicht besonders zugänglich.
Bild

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Actraiser 2

Beitrag von treasurecollector » 4. Dezember 2010, 01:28

HM .. Das Spiel ist schwierig, keine Frage, ich find aber dabei immer Fair; Nach jedem Level gibts nen Password, und man hat für jedes Level satte 7 Leben um es zu schaffen.

Zusammen mit den doch recht umfangreichen Abilities (die man bei Endbossen nutzen MUSS um überhaupt zu bestehen) ist es doch wirklich schaffbar und sehr ausgeglichen. Man muss sich halt an den Gedanken gewöhnen eventuell 3-4 mal seine 7 Leben zu verbraten, um ein Level wirklich gut zu können.

Dafür ist es aber auch sehr belohnend wenn man es schafft.

Man sollte sich ausserdem mit den "Flug"-Controls etwas zurechtfinden. Was wichtig ist, das man den Flug-Sprung wieder abbrechen kann, in dem man erneut Springen drückt. So lassen sich damit ziemlich viele geniale Maneuever durchführen, und das ganze geht leichter von der Hand.

Benutzeravatar
Seemann
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1153
Registriert: 20. Februar 2011, 09:17
+Positive Tradingpoints+: 68 von 68
Wohnort: Berlin

Re: Actraiser 2

Beitrag von Seemann » 20. Februar 2011, 11:09

treasurecollector hat geschrieben:HM .. Das Spiel ist schwierig, keine Frage, ich find aber dabei immer Fair; Nach jedem Level gibts nen Password, und man hat für jedes Level satte 7 Leben um es zu schaffen.

Zusammen mit den doch recht umfangreichen Abilities (die man bei Endbossen nutzen MUSS um überhaupt zu bestehen) ist es doch wirklich schaffbar und sehr ausgeglichen. Man muss sich halt an den Gedanken gewöhnen eventuell 3-4 mal seine 7 Leben zu verbraten, um ein Level wirklich gut zu können.

Dafür ist es aber auch sehr belohnend wenn man es schafft.

Man sollte sich ausserdem mit den "Flug"-Controls etwas zurechtfinden. Was wichtig ist, das man den Flug-Sprung wieder abbrechen kann, in dem man erneut Springen drückt. So lassen sich damit ziemlich viele geniale Maneuever durchführen, und das ganze geht leichter von der Hand.
Jup, kann ich dir nur zustimmen. Spiele das Spiel grade auf Normal und bin fast durch. Muss jetzt in den Tower of Souls. Die ersten 2 Level samt Endgegner waren echt eine Tortur! Aber wie du sagtest wenn man die Steuerung erst raus hat und sich ein bisschen in das Spiel eingefunden hat, isst es gut schafbar. Hatte dannach eigentlich kaum noch Probleme, von ein paar Bossen mal abgesehen. Wobei den meisten mit dem Energieball-Zauber sehr gut beizukommen ist. Ich fand den ersten Teil jetzt nicht leichter.
Übringens die Sache mit dem Doppelsprung/Gleitflug-Abbrechen ist meiner Meinung nach essentiell! Wenn ich deinen Beitrag nicht gelesen hätte, wär ich bestimmt nicht so weit gekommen. Vorrausgesetzt ich hätte es nicht selbst herausgefunden. Also vielen Dank dafür! :D
...so denk ich deiner und die Nacht
weicht einem warmen hellen Schein...

Matthew Serbianboy
Räuberwesen
Räuberwesen
Beiträge: 1032
Registriert: 25. Februar 2011, 18:01

Re: Actraiser 2

Beitrag von Matthew Serbianboy » 16. März 2011, 16:28

Actraiser 2 hat eine echt wunderschöne Grafik, da kann sich auch Donkey Kong Country eine Scheibe davon abschneiden. Leider ist das Game übertrieben schwierig, so das die meisten gar nicht erst das Ende zu Gesicht bekommen werden.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Actraiser 2

Beitrag von ChronoMoogle » 16. März 2011, 19:24

Die Grafik von Actraiser 2 ist zwar echt super, aber das ist trotzdem kein Vergleich zu Donkey Kong Country :ugly:
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Matthew Serbianboy
Räuberwesen
Räuberwesen
Beiträge: 1032
Registriert: 25. Februar 2011, 18:01

Re: Actraiser 2

Beitrag von Matthew Serbianboy » 16. März 2011, 19:53

Es fehlt vielleicht dieses funkelhafte in der Grafik von Actraiser 2 im Vergleich zu Donkey Kong Country, trotz allem ist sie Oberklasse aufm SNES.

Christian
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 3709
Registriert: 10. September 2005, 01:10
+Positive Tradingpoints+: 56 von 56
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Actraiser 2

Beitrag von Christian » 17. März 2011, 08:49

ChronoMoogle hat geschrieben:Die Grafik von Actraiser 2 ist zwar echt super, aber das ist trotzdem kein Vergleich zu Donkey Kong Country :ugly:
das ist mir jetzt zu einfach.
dkc protzt mit gerenderten grafiken - okay und richtig.

aber bei actraiser 2 ist alles noch klassisch gezeichnet. nix vorgerendert und gar nix. die unglaublich detaillierten hintergründe, sprites und allgemeinen grafiken sind märchenhaft bis phantastisch gut. es ist ein anderer stil als das kühle gerenderte bei dkc, aber nicht minder genial meiner meinung nach.
Bild

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Actraiser 2

Beitrag von ChronoMoogle » 17. März 2011, 08:59

Wie gesagt, man kann die Grafiken der beiden Spiele nicht vergleichen. Das Actraisers Grafik schlecht ist, habe ich mit keinen Wort gesagt. Ich finde sie sogar ausgesprochen gut. Auch das Gameplay und der Sound sind top-notch. Mich wundert nur inwiefern sich Donkey Kong davon eine Scheibe abschneiden soll? Beide Grafikstile sind in ihren eigenen Gebiet (gerendert bzw. gepixelt) auf höchsten SNES Standart. Man beachte meinen ersten Post, da habe ich mich bereits stark darüber ausgelassen, wie gut ich Actraiser 2 finde...
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Christian
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 3709
Registriert: 10. September 2005, 01:10
+Positive Tradingpoints+: 56 von 56
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Actraiser 2

Beitrag von Christian » 17. März 2011, 09:10

ahso, dann hab ich dat falsch verstanden. :D
Bild

Benutzeravatar
wrampi
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1815
Registriert: 11. Januar 2009, 15:32
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11
Wohnort: Lemförde

Re: Actraiser 2

Beitrag von wrampi » 21. März 2011, 13:42

ich bin tierisch von dem spiel entäuscht. als ich es mir damals gekauft hatte,habe ich keine 24 stunden gebraucht um es durchzuzocken auf den schwierigsten stufe. ich wäre am liebsten damals sofort in den laden gerannt und hätte die 40dm zurückverlangt. ich finde, es ist sehr einfach. das schwierigste im ganzen spiel ist nur der erste endgegner.
Tester vom SD2SNES
SD2SNES blog hier : http://sd2snes.de/blog/

Benutzeravatar
Seemann
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1153
Registriert: 20. Februar 2011, 09:17
+Positive Tradingpoints+: 68 von 68
Wohnort: Berlin

Re: Actraiser 2

Beitrag von Seemann » 21. März 2011, 13:47

wrampi hat geschrieben:ich bin tierisch von dem spiel entäuscht. als ich es mir damals gekauft hatte,habe ich keine 24 stunden gebraucht um es durchzuzocken auf den schwierigsten stufe. ich wäre am liebsten damals sofort in den laden gerannt und hätte die 40dm zurückverlangt. ich finde, es ist sehr einfach. das schwierigste im ganzen spiel ist nur der erste endgegner.
:shock: Also leicht ist anders... Allerdings so schwer wie das Spiel manchmal besungen wird ist es in der Tat nicht, da gibts schwerere Spiele. Wobei dieser Endgegner-Marathon am Ende ist Hölle. Wie hast du das gemacht?? :pieks:
...so denk ich deiner und die Nacht
weicht einem warmen hellen Schein...

Antworten