Hagane

Mario, Kirby, Super Probotector, Alien 3: Alles Krachende und Hüpfende gehört hier rein.
treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Hagane

Beitrag von treasurecollector » 13. Juni 2009, 15:10

Bild

HAGANE
Entwickler: von Red Entertainment Corporation
Publisher: Hudson Soft

HAGANE, welches 1995 veröffentlicht wurde, ist wohl in der Welt des SNES ein ziemlich unbekanntes Spiel. Das lag unter anderem daran, das es in Amerika nur bei Blockbuster Video erhältlich war, und auch sonst wenig über das Spiel geredet wurde. Wir in Europa haben wenigstens ein ganz reguläres Release erhalten. Das Spiel kursiert bei eBay als loses Modul zwischen 5-15 Euro, und wird sich bestimmt noch zum echten Geheimtipp entwickeln.

Das Gameplay ist eine Mischung aus Strider, Contra und Shinobi. Hat man erst einmal die Controls verinnerlicht (die viele Möglichkeiten und Kombinationen bieten), kann man sich stellenweise tatsächlich wie ein Ninja fühlen. Die Grafik ist ein absoluter Augenschmaus, und ich bin wirklich beindruckt was der SNES grafisch zu bieten hat. Schon das Intro alleine ist wirklich beindruckend. Das ganze sieht beinahe wie absolut perfekt gezeichnet aus.

Das Spiel bietet einem 4 Waffen, wovon zwei Ständig verfügbar sind und 2 weitere Munition verbrauchen und benötigen. Die ständig verfügbaren Waffen sind das Schwert (ich denke das ist das sogenannte HAGANE) und eine Art Enterhaken (mit dem man sich sogar an Decken festhalten kann, dafür ist sie aber im Angriff etwas schwächer). Die Waffen die Munition verbrauchen sind die Ninja-Sterne bzw. Pfeile und Granaten/Bomben. Munition erhält man eigentlich relativ oft, trotzalledem geht sie dafür auch recht schnell wieder alle, da sie auf Max 99 begrenzt wurde. Also ist ein Dauerfeuer bei diesen Waffen nicht ratsam.

Den Schwierigkeitsgrad finde ich persöhnlich relativ hoch, das Spiel erinnert mich diesbezüglich ein bisschen an Contra, ist aber eigentlich viel fairer. Während man wohl beim ersten Spielen im ersten Level schon einige male sterben wird, wird sich das ändern sobald man das erste Level ein paar mal gespielt hat; Inzwischen komm ich schon relativ weit, ohne ein Leben zu verlieren.

Auf jeden fall find ich das Spiel eine absoulete Perle unter den SNES Games, und ist (erneut) ein persöhnlicher GEHEIMTIPP :) Aber: Es ist wirklich schwer.

klappi

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von klappi » 13. Juni 2009, 15:24

Sieht echt klasse aus ;) und ist leider nicht sehr häufig zu finden in der Pal version :(

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von treasurecollector » 13. Juni 2009, 15:25

Ja in OVP ist das Spiel wirklich ziemlich selten! Habs sogar noch nie in OVP gesehen. Viel glück das du es vielleicht mal findst (wenn du es überhaupt haben willst). Hab leider auch nur das lose Modul.

Benutzeravatar
stormfather
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 3465
Registriert: 21. Januar 2008, 15:10
+Positive Tradingpoints+: 25 von 25
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von stormfather » 13. Juni 2009, 17:13

pal und ovp : http://cgi.ebay.de/SNES-Mega-Rare-UK-pa ... 1|294%3A50

sieht von den screenshots her sehr gut aus das teil. deine spielbeschreibung liest sich auch klasse. werde mir das spiel bei gelegenheit mal ansehen.
Zelda_BigBox_(SWE) hat geschrieben: Als bisexueller Allesficker stehen einem tatsächlich 7 Milliarden "Opfer" zur Verfügung. Als heterosexueller nicht-pädophiler nicht-Renter-vögelnder Mann sind es schon bedeutend weniger!

Benutzeravatar
Moi-Même
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 4025
Registriert: 15. März 2009, 01:04
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von Moi-Même » 13. Juni 2009, 17:51

Alles seltene weckt grundsätzlich mein Interesse. Leider scheint es wieder einmal ein sehr gewaltlastiges Spiel zu sein, dennoch werde ich versuchen es mir in OVP zu besorgen. Gibt es auch eine deutsche Version?

Wie viel schätzt ihr würde ich unter normalen Umständen bezahlen ?

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von treasurecollector » 13. Juni 2009, 18:01

Ach Gewalttätig. Wenn du willst ist Super Mario auch gewalttätig; Du springst immerhin auf die Köpfe von Schildkröten (die armen sind doch völlig hilflos) und lebenden Pilzköpfen (das sind doch auch Lebewesen!). Und lass uns gar nich über Zelda und Final Fantasy reden; Dort kann man teilweise so gewaltätig mit Schwert und Zauberei vorgehen, die Burgsoldaten und Monster tun mir heute noch leid.


Nein ganz im ernst; Ich finde "Gewalt" doch ganz normal in Videospielen. Die darstellung ist nur ziemlich unterschiedlich. Eigentlich ist fast jedes Spiel (mal reine Puzzle-Spiele und ähnliches ausgenommen) zu einem gewissen grad gewalttätig. Und das ist auch OK. Cartoons sieht auch gewaltätig (Itchy und Scratchy ist eigentlich ne Verasche von Tom und Jerry) und ich geh nicht durch die gegend und will leute metzeln. Wenn Gewalt zu nem bestimmten Grad als Unterhaltung dargestellt wird, dann ist das OK. Verherrlichung ist nicht gut, aber ich kenne kaum ein Spiel das das macht (Manhunt vielleicht).

Man spielt ja gerne "gegen einen Gegner" und "für eine gute Sache". Und diesbezüglich hat man ja selbst schon in der Bibel hin und wieder Gewalt für angewandt.

Egal... Zum Spiel: Ich hab mich jetzt auch gefragt ob das Spiel überhaupt in Deutschland rauskam, wenn es die Hagane OVP in UK gibt. Das Modul sieht nähmlich exakt so aus wie das, was ich auch habe. Weiss da jemand was? Lose gibts das Spiel auf jeden fall öfter bei eBay, da hab ich meins auch her...

Für das Spiel in OVP würd ich nicht mehr als 50 Euro für ausgeben. Aber ich weiss nicht was der tatsächliche Wert ist. Schätzen würd ich so auf 30-50 Euro. So bekannt ist es halt nicht, deshalb denke ich ist es auch nicht SOOOO begehrt ist.

klappi

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von klappi » 13. Juni 2009, 18:09

OCh Moi du kleiner RPG Spieler ;) nen bissel Gewalt schadet keinen^^ malschauen für wie viel das Spiel wechgeht, bin scharf darauf dank dir treasure das zu kaufen^^

Benutzeravatar
Moi-Même
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 4025
Registriert: 15. März 2009, 01:04
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von Moi-Même » 13. Juni 2009, 18:13

Ich bin kein Heiliger. :)

Ich besitze einige Gewaltspiele. Ich liebe Survival Horror und auch einige Prügler, allein monotone Gewalt reizt mich meist nur kurzfristig. Wenn Laufen und Schießen das einzige ist was ich zu tun habe, dann langweilt mich das. ^____^ Für mich ist das nur indirekt eine moralische Frage. Wenn sich das Gameplay eines Spieles im Kern nur auf Geballer oder Gemetzel stützt, ist mir das einfach zu wenig. Der Spielspaß endet mit dem Abschalten der Konsole! Ich möchte Story, Dialoge, Gestaltungsmöglichkeiten und Gefühl. So bin ich eben. ^____^ Ein RPGler, ganz tief drin. <g>

Dolce Gusto.

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von treasurecollector » 13. Juni 2009, 18:21

HM.. Ich verstehe was du meinst. Aber eigentlich sind viele soner Spiele ebend nicht nur "dumpfes gemetzel". Das gibts zwar (grade bei den Arcade Games), aber bei den SNES Jump N Runs würde ich das nicht unbedingt behaupten.

Aber probier dich mal in Contra 3 einzufummeln; Da muss man stellenweise strategisch und "höchst alarmiert" vorgehen. Wenn du immer schön aufpasst, passiert dir auch nix. So ähnlich ist das auch bei Hagane. Ich meinte ja zu Hagane schon"stellenweise kommt ein echtes Ninja gefühl auf" und das ist, weil es soviele unterschiedliche Möglichkeiten gibt eine Situation zu meistern, das man ständig überlegt welche die strategisch klügste wäre. Ich liebe sowas. Das ist wie eine eigene Welt erkunden, die man immer mehr versteht, und irgendwann macht man das ganze im Schlaf.

Ich würde mir nur wünschen das du manchen Jump N Runs nochmal eine Chance gibts. Es ist ein wirklich grossartiges Genre :) Das wichtige bei diesen Spielen ist halt meistens, das du die Controls beherrscht. Da sollte man sich wirklich 5 Minuten im ersten Level zeit nehmen und einfach mal alle möglichen Sachen ausprobieren, bis man meint "alles verinnerlicht zu haben" ....
Auch bei Super Mario. Ich seh sooft Leute spielen, die gar nicht wissen das man mit Y rennen kann. Das ist SO essentiell (mein Finger ist eigentlich fast immer auf dem Y Knopf) das ich gar nich verstehen kann das die ohne rennen überhaupt klarkommen :D Jump N Runs sind halt Geschicklichkeitsspiele :)


@Klappi: Freut mich dein Interesse für das Spiel geweckt haben zu können. Ich zocks auch grad wie ein bekloppter. Aber muss stellenweise echt knabbern :D

Benutzeravatar
Moi-Même
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 4025
Registriert: 15. März 2009, 01:04
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von Moi-Même » 13. Juni 2009, 18:33

Du hast natürlich Recht. In gewisser Weise ist meine Sicht sehr eng. Ich kann dir nicht einmal erklären weshalb. ich werde dieses Dings spielen, so unvoreingenommen wie irgend möglich. Aber sei gewarnt. Wenn ich enttäuscht werde war dies der letzte Kompromiss meines Lebens. ;)

Ich bin einfach zu alt um mich ständig umzustellen.

Falagar
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 722
Registriert: 16. Dezember 2008, 10:14
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Wallis

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von Falagar » 13. Juni 2009, 18:41

Stimmt, schon 21 Jahre alt. Bist mit einem Bein im Grab :P

Aber ich kann das seehr gut verstehen dass dich Spiele ohne grosse Story und Charakterentwiklung eher mal langweilen.

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von treasurecollector » 13. Juni 2009, 18:44

Du bist doch 21 oder? Zu alt? Ach komm hör auf :D

OK, wenn du gar kein Zugriff zu Jump N Runs hast ist vielleicht CONTRA doch nicht so die gute Idee, weil es wirklich sehr schwer ist. Deswegen wirds dich eventuell wirklich entäuschen.
HMM ... Ich überleg mir ein Jump N Run für dich, OK? :) Und dem kannst du ja auch dann mal eine Chance geben .... Find ich aber echt gut das du bereit bist, nochmal zu gucken ob es dir nich doch zusagt. Echt Klasse...

Ocer R.
Foren-Fossil
Foren-Fossil
Beiträge: 2556
Registriert: 30. Dezember 2006, 18:00
+Positive Tradingpoints+: 166 von 166
Wohnort: Thüringen

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von Ocer R. » 14. Juni 2009, 13:32

Ja, das Spiel ist schon recht rar. Hatte damals Glück und konnte eins in OVP ergattern. Grafisch haben die viel rausgeholt, aus der Konsole, aber so richtige überschwängliche Freude kommt bei mir beim Zocken leider nicht auf... Hab da irgendwie was anderes erwartet. Aber ein Geheintip für die Sammlung allemal.

treasurecollector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 804
Registriert: 25. September 2007, 22:14
+Positive Tradingpoints+: 11 von 11

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von treasurecollector » 18. Juni 2009, 10:03

Ganz übersehen deinen Post :D Jo das Spiel ist ANFANGS wirklich ziemlich hart, man muss sich wirklich in die Controls einfutzeln;

Was ich wirklich super finde ist, das wenn man zweimal B drückt, der Character eine art "Flugsprung" macht. Das ist wirklich total cool, und hilft mir persöhnlich echt oft weiter.

Wenn man nur springt, und dann runterdrückt, Attackiert der Fuss die Gegner, und somit kann man auf die "Köpfe" der Gegner springen. Brauchen bei dieser Attacke aber meist 3-4 Hits um dann zu sterben.

Auf dieses Somersault-Zeug das man mit L und R machen kann (dieses Rad schlagen) komm ich noch nicht so ganz klar, ich benutze das relativ selten. Aber habe Videos gesehen wo Leute damit total heftig abgehen :D Ist ne echte Timing-Sache!

Also ich bin in das Spiel verliebt, obwohls ne harte Nuss ist. Aber ich finds, wie gesagt, fairer als Contra.

TheRzarector
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 664
Registriert: 22. September 2008, 16:52
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hagane (Red Entertainment/Hudson Soft)

Beitrag von TheRzarector » 13. Juli 2009, 20:30

hast du das schon durch?ich kenne nämlich nur die ersten beiden level,wie siehts denn danach so aus?
Эй, ухнем
Эй, ухнем
Ещё разик, ещё да раз

Antworten