Asterix

Mario, Kirby, Super Probotector, Alien 3: Alles Krachende und Hüpfende gehört hier rein.
Benutzeravatar
Radagast
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 455
Registriert: 9. Juni 2013, 18:31
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Asterix

Beitrag von Radagast » 3. August 2013, 13:13

ASTERIX

Jahr: 1993
Entwickler: Infogrames

Okay, wir alle kennen Infrogrames-Platformers auf dem Super Nintendo. Diese Spiele mit Comiclizenzen, bei denen jeder Schritt den sicheren Tod bedeuten konnte, man Intervalle auswendiglernte, um Hindernisse unbeschadet zu überwinden und Sätze wie "Wieso treff ich den nicht?" oder "Oh man, wieso rutscht der da?" zum Standard-Jargon gehörten.

Im Jahr 1993 wagte sich das französische Entwicklerteam schließlich an eine Grande Dame der europäischen Comickultur: An das alte Laissez-faire zwischen dem Gallier Asterix und der römischen Garnison. Unser tapferer Krieger aus dem kleinen gallischen Dorf hat den Auftrag, seinen großen Freund Obelix aus den Händen der Römer zu befreien. Okay, die Kreativität der Handlung sei mal dahingestellt, die ist ja bei Platformers allerdings generell eher peripher zu betrachten.

Asterix ist im Gegensatz zu den anderen Infogrames-Vertretern ein wirklich gutes Jump&Run ohne große Makel und Frustmomente (die die Spiele allerdings auch auszeichnen, meiner Meinung nach). Während Tim In Tibet durch ungenaue Sprungpassagen frustrierte, Asterix und Obelix obschon der katastrophalen Kollisionsbabfrage Nerven kostete und Die Schlümpfe geprägt waren von unzähligen One-Hit- und Auswendig-Lern-Passagen, findet man bei Asterix wenig dergleichen. Asterix ist stets fair, bietet abwechslungsreiche Levels und eine unglaublich düstere Atmosphäre, die man von dem quietschbunten Zeichentrickhelden eigentlich nicht erwartet. Die grusligen Gegner, die schaurige Musik und die bedrohlichen Dungeons haben mich als Kind in ihren Bann gezogen.

Selbstverständlich ist Asterix nicht frei von Infogrames. Helvetia hält einige unfaire Stellen bereit, die Wikinger und Gladiatoren sind mühsam zu erledigen und die Achterbahnlevel in der Pyramide und in Rom müssen schlicht auch auswendig gelernt werden. Trotzdem bleibt das Spiel schaffbar, was bei der fehlenden Passwortfunktion auch bitter notwendig ist. Im Gegensatz zu den anderen Infogrames-Games ist Asterix folglich nicht ganz so schwer, weshalb man es durch die Vielzahl an Extraleben beim ersten Versuch auf mittel durchspielen kann.

Wer auf schöne Leveldesigns wie in Griechenland steht, Loren-Sequenzen, die anspruchsvoll sind und auf schlicht rundum gelungene Jump&Run Action, ist bei Asterix genau an der richtigen Adresse - wobei das Spiel für meinen Geschmack insgesamt doch ein wenig zu einfach von der Hand geht.

Meine Wertung: 7,5/10
Zuletzt geändert von Radagast am 5. April 2015, 21:15, insgesamt 10-mal geändert.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Asterix

Beitrag von ChronoMoogle » 3. August 2013, 13:17

Es ist wirklich der beste Infogrames Platformer? Interessant, ich habe das Spiel bisher als schwaecheren Bruder von Asterix und Obelix abgestempelt... :shock: Ich fuerchte fast, ich muss den Titel nochmal eine Chance geben.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Radagast
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 455
Registriert: 9. Juni 2013, 18:31
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Asterix

Beitrag von Radagast » 3. August 2013, 13:23

ChronoMoogle hat geschrieben:Es ist wirklich der beste Infogrames Platformer? Interessant, ich habe das Spiel bisher als schwaecheren Bruder von Asterix und Obelix abgestempelt... :shock: Ich fuerchte fast, ich muss den Titel nochmal eine Chance geben.
Asterix und Obelix hat halt den spaßigen Multiplay-Faktor und die wesentlich anspruchvolleren Levels. Asterix ist hingegen nach meinem Empfinden das technisch glattere Spiel, dafür allerdings auch leichter.

Benutzeravatar
Seemann
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1153
Registriert: 20. Februar 2011, 09:17
+Positive Tradingpoints+: 68 von 68
Wohnort: Berlin

Re: Asterix

Beitrag von Seemann » 19. August 2013, 08:53

Also das beste Infogrames-Spiel ist es bei weitem nicht. Allein Asterix & Obelix ist in nahezu allen Belangen besser. Aber ich mag Asterix trotz seines sehr repetativen Gameplays und der recht lieblosen/detailarmen Grafik gerne. Für mich 6/10.
...so denk ich deiner und die Nacht
weicht einem warmen hellen Schein...

Benutzeravatar
Radagast
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 455
Registriert: 9. Juni 2013, 18:31
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Asterix

Beitrag von Radagast » 19. August 2013, 09:28

Seemann hat geschrieben:Also das beste Infogrames-Spiel ist es bei weitem nicht. Allein Asterix & Obelix ist in nahezu allen Belangen besser. Aber ich mag Asterix trotz seines sehr repetativen Gameplays und der recht lieblosen/detailarmen Grafik gerne. Für mich 6/10.
Ich mag alle Infogrames-Platformers auf dem SNES, trotz all ihrer kleinen Defizite. Allerdings fand ich, dass Asterix und Obelix eine grausame Kollisionsabfrage hatte und tja, das Rugby-Spiel, das dem Spielspaß doch gehörig schadet. So long, beides gute Spiele.

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: Asterix

Beitrag von lytron » 21. März 2014, 15:03

Mal zwei Minuten in den Source Code von Asterix geguckt. Das Spiel fängt folgendermaßen an:

Code: Alles auswählen

BRA $08 					; 008000	   

CLC    					; 00800A	   
XCE    					; 00800B	   Change to Native Mode
STZ $2100 					; 00800C	   
STZ $212C 					; 00800F	   
REP #$10 					; 008012	   
REP #$20 					; 008014	   Senseless!?! Why not "REP #$30"?

Code: Alles auswählen

PLY    					; 008A59	   
LDX #$0000 				; 008A5A	   
LDA #$0000 				; 008A5D	   
StartupClearLoop1:			; This Loop clears registers $0000 to $1FFFF
STZ $00,x 					; 008A60	   
INX    					; 008A62	   
INX    					; 008A63	   
CPX #$2000 				; 008A64	   
BNE StartupClearLoop1			; 008A67	   
StartupClearLoop2:			; This Loop clears all RAM registers on Bank $7E (so the loop above is obsolete)
LDX #$2000 				; 008A69	   
LDA #$0000 				; 008A6C	   
STA $7E0000,x				; 008A6F	   
INX    					; 008A73	   
INX    					; 008A74	   
CPX #$0000 				; 008A75	   
BNE StartupClearLoop2			; 008A78	   
Hier wurde eindeutig jeder Cycle gespart, wo es nur ging. ;)
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: Asterix

Beitrag von lytron » 27. März 2014, 09:38

Der dicke Mumpitz geht weiter:

Bei meinem letzten Codezitat sieht man ein "PLY" in der ersten Zeile.

Die Subroutine beginnt damit, dass die Rücksprung-Adresse vom Stack in Register Y gezogen wird. Danach geschieht *NICHTS* mit dem Stack. Am Ende wird der Inhalt von Y wieder auf den Stack gepusht, bevor man mit RTS zurückspringt. :crazy:

Bei solchen Programmierskills bin ich ehrlich erstaunt, dass es das Spiel überhaupt gibt, und dass es funktioniert... o_O
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

Meto89
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18. Juni 2014, 20:34

Re: Asterix

Beitrag von Meto89 » 18. Juni 2014, 20:40

Also ich hab mal ne Frage:
Hab mir das Spiel Asterix gekauft...jedoch hab ich das Gefühl, dass der Charakter nicht sehr hoch springt, ich meine bei Level V im ersten Akt, kann ich leider nicht das Spiel beenden. Ich komm einfach nicht auf den Hügel, um den ersten Akt zu schaffen!
Kann es sein, dass es irgendein Fehler im Spiel ist? In den Videos auf Youtube springt Asterix da "genüsslich" rüber und bei mir läuft eher die Zeit ab...und das Spiel endet :(

Gruß!

Benutzeravatar
Radagast
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 455
Registriert: 9. Juni 2013, 18:31
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Asterix

Beitrag von Radagast » 18. Juni 2014, 23:23

Du musst beim Laufen und beim Springen den Y-Knopf gedrückt halten. Dadurch rennst du und machst weitere Sätze.

Benutzeravatar
Undead
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1082
Registriert: 25. Mai 2006, 17:28
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Asterix

Beitrag von Undead » 18. Juni 2014, 23:34

Radagast hat geschrieben:Du musst beim Laufen und beim Springen den Y-Knopf gedrückt halten. Dadurch rennst du und machst weitere Sätze.
Das! Kleines Jump'n Run 1x1 :wink:

Kann es sein das Asterix dein 1. Jump'n Run ist?

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1936
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Asterix

Beitrag von Horst_Sergio » 18. Juni 2014, 23:54

Bei so ziemlich allen Comic- und Cartoonumsetzungen von Infogrames hüpfen die Helden auch aus dem Stand höher, wenn man Y gedrückt hält. Man muss also nicht mal in Bewegung sein. ;)
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Asterix

Beitrag von ChronoMoogle » 19. Juni 2014, 00:01

Horst_Sergio hat geschrieben:Bei so ziemlich allen Comic- und Cartoonumsetzungen von Infogrames hüpfen die Helden auch aus dem Stand höher, wenn man Y gedrückt hält. Man muss also nicht mal in Bewegung sein. ;)
Cooler Tipp! Das wusste ich noch gar nicht. :)
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Meto89
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18. Juni 2014, 20:34

Re: Asterix

Beitrag von Meto89 » 19. Juni 2014, 12:39

Radagast hat geschrieben:Du musst beim Laufen und beim Springen den Y-Knopf gedrückt halten. Dadurch rennst du und machst weitere Sätze.
Danke für eure schnellen Antworten, aber das war mir schon klar :)
Auch wenn ich Anlauf nehme oder Y im Sprung halte...es klappt einfach nicht!
Generell springt Asterix bei den Walkthroughs im Internet viel höher und länger, als bei mir :(
Spiele mit einem Famicon Controller, könnte es vielleicht daran liegen? Nur ne Vermutung...

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Asterix

Beitrag von ChronoMoogle » 19. Juni 2014, 12:52

Das klingt mir enorm nach kaputten Y-Knopf. Das der Fehler im Spiel liegt ist unwahrscheinlich, denn bei falsch beschriebenen Romchips müsste noch mehr vom Spiel kaputt sein. ;)
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Meto89
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18. Juni 2014, 20:34

Re: Asterix

Beitrag von Meto89 » 19. Juni 2014, 12:59

Also sprinten klappt ja mit dem Y Knopf...
Denke nicht, dass die Spieler auf Youtube ununterbrochen den Y-Knopf halten übers ganze Spiel :)
Naja werd mir dann mal die Tage einen anderen Controller zulegen...
Vielen Dank für eure Ansätze :D

Ich nehme alles zurück...scheint doch der Controller zu sein :o
Wenn man mit Asterix fliegen kann, so klappt das nicht immer! Auch wenn ich immer wieder den B-Knopf drücke, damit er hochfliegt...erst beim vierten Mal klappte es endlich :x
Habt mich ehrlich weiter gebracht...Vielen Dank :applaus:
Zuletzt geändert von Meto89 am 19. Juni 2014, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten