Kurze Vorstellung zu später Stunde

Neue User haben hier die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen
Senior Gamer
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18. Mai 2016, 00:09

Re: Kurze Vorstellung zu später Stunde

Beitrag von Senior Gamer » 23. Juni 2016, 01:14

So und hier noch die Fortsetzung des Posts der letzten Seite
Horst_Sergio hat geschrieben: Wenn ich bei Ebay danach schaue, dann fallen mir zwei Dinger auf: Ein auf nett aussehend getrimmtes, jedoch auffällig restauriertes MMX2 für 550,- und eines für etwa 500,- Euro. In der Größenordnung pendeln sich auch meine letzten Käufe ein (fairerweise sei auch gesagt, die Fotostrecke war das Ergebnis aus zwei Monaten, nicht aus einem einzigen). Das ergibt sich natürlich auch daraus, dass es weitgehend keine Einzelkäufe, sondern ein paar größere Bundles waren und es sind jetzt auch nicht sooo die Preiskracher - vor allem nicht die US-Games. ;)
Selbst wenn sich deine zuletzt präsentierten Käufe so zwischen 500 und 550 € Euro einpendeln so ist dies trotzdem für 30 Titel (ja, ich gestehe ein, ich habe gerade eben noch einmal im entsprechenden Thread nachgezählt) ein phänomenaler Preis und beeindruckendes Schnäppchen, das dir da geglückt ist (auch wenn nicht jedes Game ein Hochpreistitel sein sollte). Das müssten dann ungefähr 16 Euro pro Titel mit Anleitung in OVP sein :nice: … Also noch einmal meine Gratulation hierzu. Und ob die 30 Titel nun Deine Errungenschaften aus einem oder zwei Monaten sind ändert an meinem Staunen nicht allzu viel, da ich in den letzten 20 Jahren gerade einmal auf insgesamt ca. 30 Titel gekommen bin (na gut ich sammel auch erst wieder aktiv seit ca. 2 bis 3 Monaten, aber Du verstehts sicher, wie ich das meine ). Du kannst also mein Kompliment zu deinen regelmäßig präsentierten Errungenschaften ruhig annehmen... :respekt:

Benutzeravatar
Asmodeus
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 46
Registriert: 18. Mai 2016, 20:59
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4

Re: Kurze Vorstellung zu später Stunde

Beitrag von Asmodeus » 23. Juni 2016, 09:26

Hi Senior Gamer! :D

Ich bin ebenfalls von deiner gut erhaltenen Sammlung aus Kindheitstagen begeistert, damals war ich leider nicht so gut zu meinen Spielen. Ich fand zwar ich die Verpackungen immer schön, aber das hielt mich nicht davon ab etwas zu grob zu sein.
Ich finde deine Einstellung zum sammeln auch sehr vernünftig, ich baue mir meine Sammlung momentan auch nur nach den 2 Gesichtspunkten auf. Entweder das Game ist großartig, oder ich verbinde damit Kindheitserinnerungen. Da ich allerdings erst letzten Monat damit angefangen habe diese wieder zu sammeln, besteht meine Sammlung aus 8 (in worten Acht :wink:) Spiele. Meine Zielsammlung besteht insgesamt aus ca. 15 Titeln, ob ich danach noch welche kaufe, bin ich mir nicht so sicher.
Wenn ich euch die Preise dafür sage die ich bezahlt habe, würdet ihr mich wahrscheinlich für Verrückt erklären. Aber der Preis war es mir aber Wert, da ich mit diesen Spielen einfach sehr viel verbinde, vor allem aber erinnern mich die Games an die Dinge, die passiert sind als ich sie nicht gezockt habe. Ansonsten baue ich mir japanische RPGs nach, die über die Jahre eine Übersetzung erhalten habe, so komme ich auch an Spiele die ich dann zum ersten Mal in meinem Leben zocken kann.

Momentan ist natürlich eine ziemlich schlechte Zeit mit einer Sammlung anzufangen, allerdings glaube ich nicht, dass die Preise in der nächsten Zeit wieder ganz nach unten gehen, wenn überhaupt ist sowas ein langsamer Prozess der über Jahre vonstatten geht. Außer es wird in einem Lagerhaus, a la Indiana Jones, eine rießige Menge an neuen Snes Spiele gefunden.

Weiter so Senior Gamer, du machst das genau richtig :rock: . Was bringt einem eine Wand aus Videospielen die einem Emotional nichts geben.

lg Asmodeus
The Arcana is the means by which all is revealed... Beyond the beaten path lies the absolute end. It matters not who you are... Death awaits you.

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1959
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung zu später Stunde

Beitrag von Horst_Sergio » 23. Juni 2016, 11:53

Senior Gamer hat geschrieben:Selbst wenn sich deine zuletzt präsentierten Käufe so zwischen 500 und 550 € Euro einpendeln so ist dies trotzdem für 30 Titel (ja, ich gestehe ein, ich habe gerade eben noch einmal im entsprechenden Thread nachgezählt) ein phänomenaler Preis und beeindruckendes Schnäppchen, das dir da geglückt ist (auch wenn nicht jedes Game ein Hochpreistitel sein sollte). Das müssten dann ungefähr 16 Euro pro Titel mit Anleitung in OVP sein :nice: … Also noch einmal meine Gratulation hierzu.
Die Gratulation nehme ich gern dankend an. Ein phänomenales Schnäppchen ist es mMn trotzdem nicht, denn es befinden genug Spiele darunter, für die ein Preis von 16,- Euro als Durchschnitt eher schon wieder viel ist. Aber richtig, es sind auch einige Spiele darunter, die deutlich mehr kosteten, keine Frage. Es ist halt preislich alles so abgestimmt gewesen, dass ich selbst rundum zufrieden bin. :)
Senior Gamer hat geschrieben:Und ob die 30 Titel nun Deine Errungenschaften aus einem oder zwei Monaten sind ändert an meinem Staunen nicht allzu viel, da ich in den letzten 20 Jahren gerade einmal auf insgesamt ca. 30 Titel gekommen bin...
Ich wollte mit dieser Aussage auch lediglich unterstreichen, dass ich monatlich keine 500,- Euro und mehr für die Games (und meine sonstigen Hobbies) aufbringen kann. Aber wie gesagt, vor drei, vier Jahren ging es mir noch ganz ähnlich. Da staunte ich auch jedesmal, wenn Bilder mit unvorstellbar großen Einkäufen gepostet wurden. ;)
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Antworten