I'm chubby and I know it

Neue User haben hier die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen
Benutzeravatar
Undead__Light
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 115
Registriert: 9. März 2015, 08:22
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5
Wohnort: Wien

Re: I'm chubby and I know it

Beitrag von Undead__Light » 19. Januar 2016, 15:27

Auch von mir noch ein verspätetes herzliches Hallo :D
Oh ja Animes ist bei mir auch eine schöne Baustelle (wohl sehr schwer bei meinem Avatar nachvollzuziehen ^^) wo ich jetzt mit Attack on Titan anfangen möchte nachdem ich mich mit den ersten 3 Bänden verschlungen habe :D
Vlt. kennst du ja den RPG Maker, schon mal mit dem etwas herumgebastelt?

Benutzeravatar
chubby
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 15. Januar 2016, 10:15
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: I'm chubby and I know it

Beitrag von chubby » 19. Januar 2016, 16:15

Danke Yagami-san.
Attack on Titan ist super. ;) Ich hab vor kurzem Bakemonogatari, God Eater und Tengen Toppa Gurren Lagann angefangen und schaue parallel einige Anime aus der aktuellen Season. (Ao no Kanata no Four Rhythm, Boku dake ga Inai Machi, Dagashi Kashi, Dimension W, Hai to Gensou no Grimgar, Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! & Musaigen no Phantom World)

Ich habe vor einigen Jahren recht viel mit dem RPG Maker 2000, 2003, XP und ein bisschen mit dem VX rumgespielt, ja. Echt cool! Aber für Projekte mit den Programmen fehlt mir die Langzeitmotivation. ;)
Bild

Benutzeravatar
Undead__Light
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 115
Registriert: 9. März 2015, 08:22
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5
Wohnort: Wien

Re: I'm chubby and I know it

Beitrag von Undead__Light » 20. Januar 2016, 06:52

Ja mit God Eater wollte ich auch mal anfangen aber ich muss mir zuerst das fertig anschauen was am Programm steht, das passiert mir nicht noch einmal wie bei Full Metal Alchemist wo ich den Faden dann verloren habe :oops:
Ja das mit der Motivation und Zeitaufwand war bei mir auch die große Sache... Mehr als mapping und dank Youtube Tutorials 1-2 quests nachbauen war es bei mir auch nicht... leider leider obwohl man da noch soo viel machen könnte

Benutzeravatar
chubby
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 58
Registriert: 15. Januar 2016, 10:15
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: I'm chubby and I know it

Beitrag von chubby » 20. Januar 2016, 07:57

Ich kam bisher nur in den Genuss von FMA:B, das "Prequel" hab ich bisher noch nicht geguckt.

Ahjo... Ich hab eigentlich nur an meinem Zeug rumgespielt und etliche Stunden mit der Bearbeitung der DB verbracht. Man kann ja auch mit entsprechenden Programmierkenntnissen (war die Programmiersprache PEARL oder so Ähnlich?!) richtig tolle Scripts schreiben, aber das war immer über meiner Kragenweite. ;)
Bild

Benutzeravatar
Sacklraissah
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 204
Registriert: 7. April 2015, 09:55
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Wien

Re: I'm chubby and I know it

Beitrag von Sacklraissah » 20. Januar 2016, 11:17

echte spiele werden in C programmiert (oder primitiver) :D
ich halte nichts von so vorgefertigten Engines, die Zeit die ich benötige die zu lernen könnte ich verwenden eine richtige Programmiersprache zu lernen und eine eigene Engine zu schreiben (will jetzt nicht PEARL bzw andere Sprachen schlecht machen).
Nur irgendwann nervt es mich das ich immer einen Fehler bekomme den natürlich Niemand sonst bekommt und dann wende ich mich anderen dingen zu.

Ich lese nur Mangas und schaue keine Animes.
Lesen kann man halt in der U-Bahn und in der Arbeit usw.
theoretisch ist es ja möglich über Tablet oder Smartphone mit Kopfhörern die auch unterwegs zu schauen aber mir fehlt die Motivation dazu.
Außerdem habe ich schlechte Erfahrungen gemacht mit Animes die auf Mangas BASIEREN die dann vollkommen abdriften weil die die Episoden schneller produzieren als der Author Kapitel.
leider komme ich auch nicht sehr oft zum lesen, habe manchmal so Schübe wo ich 100 Kapitel am Tag lese.
Ich bin auch eher einer der Sachen nur anfängt wenn sie finished sind, weshalb ich immer etwas hinterherhinke mit aktuellen Zeug :D
Dafür zeigen aber die wenigsten Verständnis, die glauben es halt nicht das es Leute gibt die sich hinsetzen, einen Manga von Anfang bis Ende lesen und dann den den nächsten beginnen.

Benutzeravatar
Undead__Light
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 115
Registriert: 9. März 2015, 08:22
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5
Wohnort: Wien

Re: I'm chubby and I know it

Beitrag von Undead__Light » 21. Januar 2016, 07:45

Also unterwegs schau ich mir auch keine Animes dann da kann ich sie nicht genießen oder was von der Handlung mitbekommen, schade finde ich nur wie der Anime mehr aus dem fernsehen gedrängt wird rtl2 zb. damals nach der Schule einmal auf Hausaufgaben kein Interesse sondern zuerst PokitoTV mit Shamen King, inu Yasha,... geschaut. Im Gegenteil jetzt machen sie sich lustig darüber in ihren Assi Sendungen :(
Bei den Mangas kann ich dich verstehen, mir ist es auch lieber sie wären abgeschlossen da ich dann nicht 1-2 Monate warten möchte auf den nächsten Band, außer bei Attack on Titan und Scary Lessons (Sehr zu empfehlen, kurze abgeschlossene Horrorgeschichten a la Geschichten aus der Gruft ^^)
Leider kann man das vorher (außer man informiert sich ganz genau nur da wird dann vlt. gespoilert) was im Manga/Anime anders ist schwer wissen und ist enttäuscht bei Szenen die einem gefallen haben und dann weniger oder vlt. anders umgesetzt werden

Antworten