Grüsse aus Hildesheim

Neue User haben hier die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen
Firebrand
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 30. Dezember 2014, 23:33

Grüsse aus Hildesheim

Beitrag von Firebrand » 31. Dezember 2014, 00:26

Wünsche erst mal allen einen guten Rutsch in das neue Jahr.
Erzähle am besten erst mal wie ich zu videospielen gekommen bin und später warum ich mich hier angemeldet habe.
Fast alle meine Spielerfahrungen hatten immer mit einem Schlüsselerlebnis zu tun.Meine erste Begegnung mit Spielen war auf einer Konsole (glaub ich jedenfalls) bei meinem älterem cousin mit donkey kong.(Kann mich nur noch dunkel daran erinnern).Das zweite Mal das ich wirklich begeistert war, war bei dem großem Bruder von meinem Kumpel der einen C-64 mit Datasette hatte(glaub ich auch, weiss ich aber auch nicht mehr so genau), auf dem wir bis zum exodus Commando gezockt haben.Deswegen und wegen The Last Ninja habe ich mir zur Kommunion einen C-64 gewünscht.Das Geld hat damals leider für einen Farbbildschirm nicht gereicht, deswegen gab es dann einen Grünbildschirm.(Zur Erklärung für die jüngeren User: NUR Grünbilddarstellung)Nächste Schlüsselerfahrung war dann Dogs of War auf dem Amiga, danach musste der auch ins Haus, nach ausgiebigen Piratkopien(als Schüler hatte man damals kein Geld), kam dann die erste Konsole ins Haus, ich glaube zuerst MegaDrive und später SNES(wegen Contra und Mario Kart).Zwischendurch auch Gameboy(wegen Nemesis und Mario) und GameGear(wegen Aleste und Shinobi).Dann kaufte ich mir noch einen N64(wieder wegen MarioKart) und die letzten Konsolen waren dann die playstation 1 und die erste X-Box.(Gott habe ich lange GTA Vice City gespielt)
Dann verzweifelte ich und kehrte den Konsolen SEHR lange den Rücken weil ich mit der Entwicklung nicht mehr zufrieden war nur noch auf Online oder auf Ein-Spieler Modelle zu setzen. Ich fand es immer super mit Kumpels zusammen vor einem Bildschirm zu zocken.
Vor ungefähr 3 Jahren habe ich mir gedacht das kann es doch nicht gewesen sein und fing an all die Spiele und Konsolen zu kaufen die ich mir damals nicht leisten konnte.(für konsolen hatte ich immer nur wenige spiele)
Seitdem habe ich so viele Perlen entdeckt und das Zocken macht mir wieder richtig Spass(meinen kumpels macht es auch spass, aber öfter sagen sie ich entwickle mich wieder zurück...)
Meine absolute Lieblingskonsole wenn ich alleine zocke ist die TurboDuo(Pc-Engine mit CD Laufwerk) weil es soooo viele geile SMUPS gibt, aber für Sessions mit Kumpels ist die SNES und der Megadrive unschlagbar.
War in letzter Zeit viiieeeellll auf Retro Seiten unterwegs aber eure ist klar die beste und die serie über die SHMUPS finde ich SUPER.

Viele Grüsse und ein frohes neues Jahr
Markus

Firebrand
SNES-Newbie
SNES-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 30. Dezember 2014, 23:33

Re: Grüsse aus Hildesheim

Beitrag von Firebrand » 31. Dezember 2014, 00:34

Würde mich nur mal interessieren: Gehöre ich mit 36 Jahren hier schon zum alten Eisen?

Ocer R.
Foren-Fossil
Foren-Fossil
Beiträge: 2546
Registriert: 30. Dezember 2006, 18:00
+Positive Tradingpoints+: 166 von 166
Wohnort: Thüringen

Re: Grüsse aus Hildesheim

Beitrag von Ocer R. » 31. Dezember 2014, 07:51

Hallo Markus und herzlich Willkommen on Board. Vielen Dank für Deine ausführliche Vorstellung. In einigen Sachen erkenne ich mich schon wieder, gerade wenn es um The Last Ninja geht :sabber:

Lass Dir nichts einreden, ala Zurückentwicklung. Das ist so nicht richtig, denn Du wirst ja nicht 'dümmer', sondern gehst durch Dein Retroempfinden Spiele und Hardware mit Charakter und recht hohem spielerischen Niveau an, IMO. Gerade bei den Shootern sind einige harte Nüsse dabei. Von daher alles gut!

Naja, und mit dem Alter... :pfeif: :pfeif:

Benutzeravatar
eichrana
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 98
Registriert: 27. Dezember 2014, 02:33
+Positive Tradingpoints+: 9 von 9

Re: Grüsse aus Hildesheim

Beitrag von eichrana » 31. Dezember 2014, 10:37

Auch von mir ein Hallo,
von Noob zu Noob sozusagen :wink:
also was deine Spielerkarriere betrifft, so geht die wirklich um einiges vor meiner los. Mein erstes eigenes Stück Hardware war ein Gameboy Classic und die erste Berührung war entweder ein PC Spiel mit Joystick oder ein NES so genau kann ich mich da nicht mehr erinnern...
Von Rückschritt würd ich auch auf keinen Fall sprechen, gerade SNES Spiele finde ich meist schon sehr herausfordend zum Durchspielen...

Benutzeravatar
Sebel
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 766
Registriert: 11. Januar 2014, 18:27
+Positive Tradingpoints+: 10 von 11

Re: Grüsse aus Hildesheim

Beitrag von Sebel » 31. Dezember 2014, 11:05

Firebrand hat geschrieben:Würde mich nur mal interessieren: Gehöre ich mit 36 Jahren hier schon zum alten Eisen?

Uns trennen auch nur fünf Jahre :)

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1959
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Grüsse aus Hildesheim

Beitrag von Horst_Sergio » 31. Dezember 2014, 15:37

Oh, Hildesheim. Das ist ja fast um die Ecke. Grüße zurück aus Sarstedt. :D Und na ja, 36, da haste etwa 2 Jahre und ein paar Tage Vorsprung. :D

Auf jeden Fall willkommen an Bord und viel Spaß hier. :) Und hey, deine spielerische Entwicklung kann ich bis zum Schluss sehr gut nachvollziehen. Eine ganze Zeit lang den aktuellen Wind geschnuppert, dann irgendwann aufgrund gefühlter, mangelnder Qualität der Spiele keinen Bock mehr gehabt und wieder zu dem zurück, was am meisten Fun macht. Genauso gings mir nach meiner High-End-PC-Laufbahn auch. Die alten Maschinen sind halt einfach geiler. :D

Ebenso nen guten Rutsch! :)
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Antworten