Aktuelle Zeit: 19.12.2018 10:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 4 von 4 [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Was haltet ihr davon, eine SNES Coding Competition zu veranstalten?
 Völlig überflüssig - gibt doch schon mehr als genug Spiele.  13%  13%  [ 3 ]
 Ich les lieber Reviews, als Spiele zu spielen.  13%  13%  [ 3 ]
 Coole Sache - sollten wir unbedingt machen.  74%  74%  [ 17 ]
Abstimmungen insgesamt : 23

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 09:02 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2010 14:38
Beiträge: 1406
+Positive Tradingpoints+: 8 von 8
Um ehrlich zu sein würde ich erst später im Jahr starten wollen. Immerhin steht noch ein Reviewcontest Anfang des Jahres an. Evtl. wäre es nicht so gut beide Veranstaltungen überlappen zu lassen.



_________________
Ich bin gar nicht die Signatur. Ich putze hier nur.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 11:36 
SNES-Freak
SNES-Freak

Registriert: 14.09.2009 19:09
Beiträge: 500
+Positive Tradingpoints+: 13 von 13
Vorschlag:

- Competition beginnt am 01.01.2012 und endet am 30.06.2012
- Einreichen kann jeder (Gruppe oder Einzelperson - können wir eh nicht überprüfen)
- eingereicht werden kann jedes selbsterstellte SNES-Programm - sei es eine Demo oder ein Spiel oder ein Tool zur Wettervorhersage. Hauptsache selbst erstellt und neu / bzw unveröffentlicht. Hacks scheiden aus Copyrightgründen aus.
- Das eingereichte Programm muß auf bsnes lauffähig sein, um zugelassen zu werden (soweit ich weiß der akurateste Emulator - wenn ich falsch liege, berichtigt mich)
- Spezialchips wie FX oder SA1 usw sind nicht zugelassen.
- Die Teilnehmer werden gebeten, Quellcodes als 'Lernmaterial' öffentlich zu machen.
- Die Wertung am Ende macht eine Jury aus dem Forum.

1) Preis : 500 €
2) Preis : 300 €
3) Preis : 200 €
Alle Einreicher erhalten außerdem ein Competition-Modul, auf dem alle Einreichungen verewigt sind, mit schönem Menü etc (deshalb auch keine Spezialchips).

- Geldpreise halte ich deshalb für angebracht, weil ja Programmierer von anderen Systemen 'angelockt' werden sollen und einen Amiga oder C64 Coder ködert man nur schwer mit SNES Spielen.
- Von diesem Competition Modul wird eine begrenzte Stückzahl angefertigt und an Interessierte verkauft.
- Die Roms und Sourcecodes werden mit einigem zeitlichen Abstand (Weihnachten?) auf SNESFreaks veröffentlicht.
- 2013 startet eine weitere Runde der Competition, wobei Lernwilligen dann die Quellcodes aus Runde 1 als Anschauungsmaterial zur Verfügung stehen. Die Preisgelder stellen sich aus den Modulverkauf von 2012.


Die technische Umsetzung bei der Herstellung der Competition-Module bespreche ich grad mit D4S und Red Scorpion - ich behaupte mal, das bekommen wir hin.

Falls gewünscht stelle ich mich für die Wettbewerbsbetreuung als Orga- und Kontaktperson zur Verfügung. Ich bräuchte aber Hilfe, z.B. beim Werben für die Competition in fremdsprachigen Foren, oder auf Platformen wie Facebook etc...


PS: Einen parallel laufenden Review-Contest sehe ich eigentlich nicht als Problem. Sind denke ich eher verschiedene Zielgruppen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 12:02 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2005 01:10
Beiträge: 3714
Wohnort: Kempen
+Positive Tradingpoints+: 56 von 56
Hört sich alles super an. Ich weiß zwar nicht, wo wir 1000 € Preisgeld herzaubern sollen, aber was sind schon solche Details... :goofy:



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 12:33 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2009 01:04
Beiträge: 4028
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6
Unmöglich ist es nicht.

Allerdings müssten wir, das Team, dafür "bluten" - seien es nun alle oder einzelne (hab da schon so 'ne Ahnung wer...). Das muss jedem klar sein, der hier vllt. etwas flapsig "goile Idee" brüllt. Was nicht heißt, dass ich/wir nicht bereit bin/sind dieses Geld aufzutreiben.

Seht ihr: Wenn Geld ins Spiel kommt wird's halt immer knifflig, und es wird vor allem um so kniffliger, wenn Einzelpersonen die Hauptlast tragen, ohne dass dafür irgendein Gegenwert entsteht.

Denn ich habe keine Lust, die Spielereien fremder Leute zu subventionieren. Klar würden sich die Folgerunden nächstes und übernächstes und überübernächstes Jahr selbst finanzieren. Die 1000€ kämen aber eher nicht zu uns zurück. Und klar müssten ausländische Coder ran. Und klar, die könnten mit unserem Board hinterher wenig anfangen. Als "Nebenprodukt" eines solchen Contests würde ich mir daher schon umfangreiche Tutorials wünschen, die wir auf unserer Seite präsentieren könnten und die der deutschsprachigen Szene eine Chance gäben, sich in diesen Themen selbst zu schulen. Denn darum geht es doch letztlich: Dass eine Homebrewing-Szene aus der Traufe gehoben wird.

So ein langfristiges Ziel findet meine Unterstützung. Kurzfristige, allgemeine Bespaßung von Einzelpersonen aber nicht.

Ginge die Sache nämlich schief, wären wir die ganz großen Deppen. Und ginge sie gut, ohne dass unser Projekt davon nennenswert profitiert, irgendwie auch. Ich glaube, jeder der etwas Anstand im Leib hat wird nicht ernsthaft von uns erwarten, Geld aus nackter Barmherzigkeit bereitzustellen. ;-) Und einen konkreten Willen einzelner, sich nicht nur für die Idee einer Homebrewing-Szene im allgemeinen, sondern darüber hinaus auch für unser Projekt im besonderen einzusetzen (und zwar für beides dauerhaft), habe ich bisher noch nicht feststellen können. Das ist das einzige was mir daran noch nachdenklich stimmt.

... Die Floskel "stupid german money" irgendwem ein Begriff?

Will sagen: Meine Bereitschaft, das hier durchzuziehen, hängt eigentlich fast zur Gänze ausschließlich davon ab, ob sich Leute finden, die in diese Sache ein viel wertvolleres Gut als Geld investieren: Zeit.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 15:00 
SNES-Freak
SNES-Freak

Registriert: 14.09.2009 19:09
Beiträge: 500
+Positive Tradingpoints+: 13 von 13
Moi hat recht!

Das Ganze ist eine Idee, deren Ausgang niemand vorhersagen kann. Evt entsteht daraus eine große Sache, mit einer aktiven Szene, jährlich neuen Spielen und Anschauungsmaterial für Lernbegierige, oder aber das Ganze wird ein teurer Schuss in den Ofen und es kommt nichts nennenswertes dabei raus.

1000€ sind hoch angesetzt - stimmt (mein letztes Posting begann mit dem Wort 'Vorschlag'). Mein Gedanke dabei war / ist, daß man einen wirklich attraktiven Anreiz braucht, um Programmierer zu locken, sich ins SNES einzuarbeiten. Unterschätzt das nicht - das ist wirklich ein aufwändiges Unterfangen. Natürlich kann man auch versuchen, Sponsoren zu finden, die Preise stiften. Ich bezweifle jedoch ein wenig, daß man z.B. mit einem Zeitschriftenabo (wohlmöglich nicht in der Muttersprache des Gewinners) oder ein paar Merchandisingartikeln viel Resonanz hervorrufen wird. Sollte hier jemand brauchbare Ideen oder Kontakte haben ... nur her damit!!

Zum Thema Zeit mal so am Rande erwähnt: Für die Herstellung von 50 Competition-Modulen kannst du gern mal 100 Stunden veranschlagen. Die Programmierung eines Menüs noch nicht mit eingeschlossen ...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 15:15 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2009 01:04
Beiträge: 4028
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6
Ich könnte auch Ikari 1.000€ zahlen, damit er mir - sagen wir - öh, hmm. *mit Schultern zuck* Keine Ahnung... einen kompletten Coding-Kurs verfasst? :-)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 15:17 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2010 23:19
Beiträge: 441
Wohnort: Wunstorf
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6
Au ja! :D



_________________
sd2snes news: https://sd2snes.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 14.11.2011 15:21 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2009 01:04
Beiträge: 4028
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6
Genau. Und dann, äh, dann könnten auch totale Newbies direkt teilnehmen. :o)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SNES Coding Competition
BeitragVerfasst: 26.11.2012 10:34 
Code Bro
Code Bro
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2012 20:18
Beiträge: 2666
Wohnort: ハノーファー区
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Mensch, ist der Thread eine tolle Idee.

Mensch, ist der Thread schon ein Jahr alt.

Mensch, ist der Moi spendabel, mir für mein bisschen Maggi-Fix-Geschreibe tausend Tacken zu überweisen! :D :P

Nee, im Ernst, ich möchte dieses Thema gern mal wieder aus der Versenkung hiefen, weils eine super tikko-takko-Idee ist und es ja allerlei hoffnungsvollen Coding-Nachwuchs hier gibt (Farbrauti, und, öööh...).



_________________
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!

Perikles hat geschrieben:
Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 4 von 4 [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Verbesserungsvorschläge und Kritik