Aktuelle Zeit: 22.04.2018 13:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 5 [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 12:01 
SNES-Programmer
SNES-Programmer

Registriert: 17.08.2014 09:39
Beiträge: 105
+Positive Tradingpoints+: 24 von 25
Dieses Thema ist wohl ein rotes Tuch, auf jeden Fall sehe ich kaum Leute sich drüber unterhalten.

Ich habe sehr aktiv von 2010-2014 gesammelt - ich fing an als die Preise schon extrem gestiegen sind im Vergleich zu noch ein paar Jahren zuvor.

Der Preis von allem von NES bis N64 und Master System bis Dreamcast ist stetig gestiegen.
2014 habe ich mich denn entschlossen bei diesem Spiel nichtmehr mitzuspielen und meine komplette Sammlung verkauft. (und auf Arcade und Pinball gewechselt)

Es ist nicht so dass mir das sammeln kein Spaß mehr gemacht hat, aber die Preise sind ja außerhalb jeder Relation. Ich habe mir gesagt, dass ich wieder anfangen werde zu sammeln sobald sich der Markt ein wenig beruhigt hat - die Nachfrage zurückgeht und durch evtl. Aussteiger das Angebot vielleicht sogar noch steigt.

In letzter Zeit habe ich versucht den Markt etwas zu prüfen.. wie es aussieht mit der Preisgestaltung und ich muss feststellen, dass die Preise im allgemeinen noch weiter gestiegen sind. Jedenfalls Master System, Mega Drive, Super Nintendo und Nintendo64 haben sich teils nochmal verdoppelt oder schlimmer.

Jetzt habe ich dieses Angebot hier verfolgt:

http://www.ebay.de/itm/Super-Nintendo-S ... true&rt=nc

Ich gehe davon aus, dass ein Großteil von euch das Angebot gesehen hat.

Es sind definitiv ein paar Knaller dabei wie BoF1+2, FF2+3, Secret of Evermore, Illusion of Time und natürlich das berühmt berüchtigte Earthbound

Die meisten Knaller (Spieletechnisch und Preislich) sind US-Versionen wo es fragwürdig ist ob der Markt die im allgemeinen gerne hätte, aber die die nie in Europa erschienen sind werden bestimmt abnehmer finden.

Die meisten PAL Spiele sind eher Durchschnitt.. nichts besonderes.. du hast zwar Zelda 3 (Classic Version) und Yoshi's Island bei aber der Zustand der OVPs ist auch nicht gerade neuwertig (abgestoßene Ecken, leicht eingeknickt) wo ja viele SNES Sammler sehr penibel sind.

Warum erzähl' ich euch das alles?

Ich stelle mir einfach die Frage ob dieses Angebot die aufgerufenen 1900€ wert ist. Wer hat es gekauft? Ein Sammler? Ein Händler? Wie groß ist die Gewinnspanne wenn man es versucht einzeln zu verkaufen? Will der Käufer alle Spiele behalten? Ist der Preis "normal"?

Als letztes stelle ich mir die Frage die sich bestimmt viele des Öfteren gestellt haben: Wie lange hält das an? Wann wird "die Blase platzen"?

Warum ist überhaupt alles so teuer? Warum wollen so viele Leute die alten Spiele?

Videospiele sind in den letzten Jahren im generellen sehr viel Massentauglicher geworden, Retro/Vintage ist im Trend und die Kinder der 80er und 90er sind erwachsen geworden.

Foren sterben aus (was angeblich viel mit Facebook zu tun hat - ich war nie dort angemeldet) und wenn man jetzt alte Videospiele kaufen möchte kann man zu eBay/ebay Kleinanzeigen gehen wo alle einen Festpreis für einzelne Spiele verlangen den sie mal irgendwo gelesen haben und Bundles mir mehr als 4 Spielen werden immer seltener, oder man geht zu Flohmärkten/An- und Verkäufen und wenn man da was findet (was nicht schon von konkurrierden Händlern weggekauft wurde) sieht man sehr spezielle Preise wo man auf nachfrage zu hören bekommt: "Bei eBay möchte dafür jemand 120€ haben, bei mir bekommst du es auch für 120€ und kannst es dir sogar vorher anschauen und sparst die Versandkosten!" (und bei beendeten Angeboten sieht man denn dass das Spiel für 120€ da schon ewig liegt aber häufiger für 50€ verkauft wurde)

Sorry für diese unstrukturierten Gedanken aber ich musste das alles einfach mal loswerden und bin auf eure Meinungen gespannt!
Wo kauft ihr überhaupt noch eure Videospiele?

MfG
Tomes Belmont


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 12:33 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2013 06:00
Beiträge: 1953
Wohnort: Sarstedt
+Positive Tradingpoints+: 104 von 104
Belmont hat geschrieben:
Dieses Thema ist wohl ein rotes Tuch, auf jeden Fall sehe ich kaum Leute sich drüber unterhalten...


Nein, ein rotes Tuch ist das Thema nicht, aber die Antwort liegt auf der Hand:

Belmont hat geschrieben:
Wann wird "die Blase platzen"?


Wie man sieht, gar nicht. Und das ist in den letzten Jahren ziemlich ausführlich von allen möglichen Seiten erläutert worden. Allgemein lautet die Meinung: Die bösen, bösen Händler sind schuld.

Ich sage nach wie vor zwei Dinge, die das Fundament dieser Entwicklung maßgeblich stützen:
1. Die Sammler selbst, die das Zeug über Jahre hinweg günstig kaufen und dann mit teils enormen Gewinnspannen weiterverkaufen. An diesen Zahlen orientieren sich auch die nächsten Käufer/Verkäufer.
2. Die Einführung kostenfreier Sofortkäufe bei Ebay vor drei oder vier Jahren. Seitdem hast du weniger Auktionen und enorm abgefahrenere Preisvorstellungen der Privatanbieter bei sinkender Qualität der Artikel (schließlich wird ja keine original-Neuware mehr produziert).

Das führt letzten Endes dazu, dass du bei den Händlern kein vernünftiges Angebot mehr findest. Welcher Privatmann verkauft denn noch an einen 2nd-Hand-Laden, wenn er weiß, dass er bei Ebay richtig Asche machen kann? Und das Gleiche gilt fürn Flohmarkt, Forenmarktplätze, etc.



_________________
Sebel hat geschrieben:
Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...

WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 13:00 
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2014 12:08
Beiträge: 765
Wohnort: Dresden
+Positive Tradingpoints+: 36 von 36
Ich versteh die ganze Aufregung nicht so ganz. Jeder kann selbst entscheiden ob und für wie viel er etwas kauft. Und wenn die Preise gestiegen sind heist das ja nur, dass die Nachfrage höher ist als das Angebot. Qualität hat nun mal seinen Preis :D .

Mich regt nur die Piraterie auf, die einfach überall, ja sogar auf Flohmärkten, betrieben wird. Die Leute bestellen die snes-mini vor und verkaufen die direkt ma für das doppelte auf Ebay kleinanzeigen. Das traurige ist, dass es sich hier nicht um vereinzelnde Fälle handelt, sondern um eine breite Masse. Bei mir löst das so einen Brechreiz aus... unfassbar. Deswegen werde ich mir dieses dumme Teil auch nie kaufen :)



_________________
---------------DEATH HEIM --------------
-------------------clear!-----------------
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 13:26 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1322
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
Wenig überraschend stimme ich Horst_Sergio vollkommen zu :D und ergänze daher nur ein wenig

Zitat:
Es sind definitiv ein paar Knaller dabei wie BoF1+2, FF2+3, Secret of Evermore, Illusion of Time und natürlich das berühmt berüchtigte Earthbound


Du übersiehst Venom/Spider-Man: Separation Anxiety ;)


Zitat:
Ich stelle mir einfach die Frage ob dieses Angebot die aufgerufenen 1900€ wert ist. Wer hat es gekauft? Ein Sammler? Ein Händler? Wie groß ist die Gewinnspanne wenn man es versucht einzeln zu verkaufen? Will der Käufer alle Spiele behalten? Ist der Preis "normal"?


Gekauft hat es sehr wahrscheinlich der Verkäufer selbst, wenn ich mir den Höchstbieter ansehe. War also wohl nicht sein gewünschter Preis :rolleyes: Zweithöchster Bieter war zu 100% ein Wiederverkäufer. Die Gewinnspanne kann ich hier nicht seriös einschätzen da ich von US-Spielen zu wenig Ahnung habe.



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 14:22 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2013 06:00
Beiträge: 1953
Wohnort: Sarstedt
+Positive Tradingpoints+: 104 von 104
gaigig hat geschrieben:
Wenig überraschend stimme ich Horst_Sergio vollkommen zu :D

Habe die Ehre. :beer:

gaigig hat geschrieben:
Die Gewinnspanne kann ich hier nicht seriös einschätzen da ich von US-Spielen zu wenig Ahnung habe.

Ich versuchs mal. 700 bis 800 Euro für die US-Spiele. Die Zustände geben einfach nicht mehr her. Ein FF3 ist z.B. so halt keine 100 Piepen wert und außer Earthbound ist sonst kein Preisknüller dabei.



_________________
Sebel hat geschrieben:
Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...

WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 15:21 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1322
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
700-800, so wenig? Da liegen wir dann, glaube ich, weit entfernt in unserer Einschätzung :D Lass uns mal im Detail schauen.. bin jetzt neugierig geworden!

Die letzten 5 Earthbound gingen weg für: 499,99 (SK), 699,- (SK), 650,- (SK), 575,- (Auktion!), 749,- (SK) - also 634,60 im Schnitt. Sollte man für das Exemplar aus der Auktion hier auch locker bekommen können. Nehmen wir einfach mal 625,- damit man leichter rechnen kann :ugly:

FF 2+3 werden, trotz Zustand, mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% innerhalb von 3 Minuten verkauft wenn man sie für 75,- einstellen würde. Macht 150,-

Sind wir bei 775,- EUR. Breath of Fire 1&2 und Lufia dürften wohl auch beliebt sein, bin mir sicher die verkauft man auch innerhalb von 3 Minuten wenn man sie zusammen für 100,- anbieten würde, damit wären wir bei 925,- EUR + 5 Spiele die ich gar nicht einschätzen kann ob da was wertvolles bei ist. Runden wir also einfach mal auf 1000,- EUR auf und das wäre, mMn, noch konservativ gerechnet.

Die PAL-Sachen dürften, in Auktionen, 1000-1200 bringen, trotz Zustand.

Macht dann, vorsichtig geschätzt, 2000-2200. Biete alles nur mit Sofortkauf oder halt zu Festpreisen in Foren an und du solltest locker am Ende auf 2500-2800 kommen. Angenommen ein Teil geht über eBay weg und man nutzt gezielt die Sonderaktionen wo man weniger Gebühren zahlt (manchmal -50% Angebot, mal max. 9,99 EUR Verkaufsprovision) und ein Teil geht über Foren weg, dann hat man vllt. Unkosten von 150-200 EUR an Gebühren, also bleiben 2300-2650 am Ende über. Minus 1900,- die man für den Kauf bezahlt hat, macht 400-750 Gewinn, also 20-40%. Durchaus gute Gewinnmarge für einen relativ überschaubaren Aufwand.

Bei einem gewerblichen Verkäufer ohne kreative Buchführung muss man dann natürlich noch die 19% USt vom Gewinn abrechnen, da der Verkäufer ja klugerweise nach §25a versteuert. Bleiben also 324-607,50 EUR Gewinn, also 17-32%. Selbst wenn man jetzt meine geschätzt-gefühlten Preise als zu hoch ansieht, bleibt am Ende noch einiges mehr über als man an Zinsen (HÖHÖHÖHÖHÖ!) bei der Bank bekommt.

Von daher, als Fazit, halte ich den Endpreis nicht für zu hoch.





Btw, die Tage lief schon einmal eine Auktion mit Teilen in richtig krassem Zustand, war auch weit über 1000,- EUR, wurde dann aber abgebrochen. Hätte gerne gewusst wie hoch die Sachen ausgelaufen wären. Mal gucken ob ich die Auktion finde.



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 17:33 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2013 06:00
Beiträge: 1953
Wohnort: Sarstedt
+Positive Tradingpoints+: 104 von 104
Na ja, in so nem Set kann man schlecht Einzelpreise aufstellen. Und die Zustände der US-Games sind jetzt echt nicht so gut, dass man da in die 1000 gehen kann.

Was mich im Nachhinein eher stutzig macht, sind die Daten der Fotos von 2012. In ner Auktion von 2017?



_________________
Sebel hat geschrieben:
Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...

WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 17:51 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1322
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
Die Frage hat sich ein anderer Nutzer auch gestellt, scroll mal weiter runter :D

Frage: Moin Moin, auf den Bildern steht unten 2012 drauf, ist der Zustand identisch der Bilder oder ist das Datum einfach nur falsch? Mfg Patrick Lehners
Antwort: Hallo, die Bilder sind vom Vortag (28.06.2017) , bevor ich die Anzeige bei Ebay eingestellt habe . Die Kamera ist leider nicht korrekt eingestellt gewesen, habe ich leider erst nach dem Einstellen in Ebay gemerkt. . Gruß



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 07.07.2017 18:06 
SNES-Programmer
SNES-Programmer

Registriert: 17.08.2014 09:39
Beiträge: 105
+Positive Tradingpoints+: 24 von 25
Okay das jetzt Sofortkaufen Angebote Umsonst sind wusste ich nicht.. habe jetzt denn kurz mal nachgeschaut und wenn ich es richtig verstanden habe kann man als Privatperson bis zu 300 Angebote im Monat (entweder Auktion oder Sofortkauf) anbieten und das ohne einen Cent zu bezahlen (für's Einstellen, 10% eBay und ggf. PayPal wird ja denn beim Erfolg noch folgen)

Ich hatte alles immer per Auktion ab 1€ angeboten weil ichs sicher loshaben wollte. Ergebnisse haben stark geschwankt.

Gut denn werde ich jetzt erstmal auf SEGA Saturn gehen und danach evtl. SEGA Dreamcast weil da scheint die Nachfrage gesunken zu sein.. außer US-Version von Magic Knight Rayearth ging von 100-150€ hoch auf 400-450€ ... hatte ich damals doppelt :ugly:

Wenn ich die ersten Spiele doppelt habe und hier zum tausch anbiete werde ich ja sehen ob in diesem Forum auch Liebe für SEGA existiert :wink:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 08.07.2017 00:19 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1322
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
Jou, richtig gesehen, einstellen ist immer kostenlos. Und, wie erwähnt, relativ regelmäßig gibt es Sonderaktionen a la 50% weniger Gebühren oder maximale Gebühren iHv 9,99 (was sich natürlich nur dann lohnt wenn der verkaufte Artikel mehr als 100,- bringen wird). Die Preisvorschlag-Funktion ist auch kostenlos und man kann ja ebenfalls dort automatische Grenzen setzen, bei welchem Vorschlag abgelehnt/angenommen wird.



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 08.07.2017 09:00 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2013 06:00
Beiträge: 1953
Wohnort: Sarstedt
+Positive Tradingpoints+: 104 von 104
gaigig hat geschrieben:
Die Frage hat sich ein anderer Nutzer auch gestellt, scroll mal weiter runter :D


Ich scrolle gar nichts... :spassbremse: Ich käme bei solchen Angeboten allerdings gar nicht erst auf die Idee mit zu bieten. Jedenfalls kann man wohl behaupten, dass vor zwei, drei Jahren keine 1900 Euro zusammen gekommen wären, sondern vielleicht 500 weniger.



_________________
Sebel hat geschrieben:
Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...

WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 08.07.2017 11:57 
SNES-Programmer
SNES-Programmer

Registriert: 17.08.2014 09:39
Beiträge: 105
+Positive Tradingpoints+: 24 von 25
und vor 15 Jahren?

100-300€ für alles zusammen? :ugly:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 08.07.2017 12:54 
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2012 18:45
Beiträge: 1322
+Positive Tradingpoints+: 156 von 156
Da ich eine faule Sau bin antworte ich euch beiden gleichzeitig: Wahrscheinlich!



_________________
Radagast hat geschrieben:
Hör darauf, was Gaigig sagt!


Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 08.07.2017 20:24 
Mr SNES
Mr SNES
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2013 06:00
Beiträge: 1953
Wohnort: Sarstedt
+Positive Tradingpoints+: 104 von 104
Vor 15 Jahren wollten die Leute den SNES-Kram noch mit Gewalt los werden, um sich eine X-Box kaufen zu können.



_________________
Sebel hat geschrieben:
Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...

WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preisentwicklung aktuell
BeitragVerfasst: 18.07.2017 14:52 
SNES-Programmer
SNES-Programmer

Registriert: 17.08.2014 09:39
Beiträge: 105
+Positive Tradingpoints+: 24 von 25
Habe den Käufer von der SNES Auktion gefunden: Backspace-Games auf eBay

er bietet gerade alle Spiele an und wenn man sich z.B. Mario is Missing anschaut denn sieht man die selben Aufkleber http://www.ebay.de/itm/SNES-Mario-is-Mi ... 2251534605


Vielleicht interessiert es ja jemanden :pfeif:


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 5 [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu Allgemein


cron