Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Alles, was nicht direkt mit den Spielen zu tun hat, kommt hier rein. Diskutiert über Soundtracks und wählt Eure Top-Games.

Moderator: ChronoMoogle

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1343
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von gaigig » 26. Oktober 2012, 14:01

Weihnachten steht ja (fast) vor der Tür und da ich den Markt noch nicht so lang beobachte, wie manch anderer, wäre meine Frage, ob zur Weihnachtszeit hin die Preise eher steigen oder sinken werden? Argumentieren kann man ja leicht in beide Richtungen:

"Wird sinken, da viele Leute ausmisten und Geld für andere Geschenke brauchen, somit wird der Markt überschwemmt"
"Wird steigen, da viele Leute Spiele zu Weihnachten verschenken/sich selbst beschenken"

Nur wie sieht es in der Realität aus? Ich frage alleine schon deshalb, da ich wissen möchte, wenn ich eher damit rechnen kann manch Spiel günstig zu bekommen.
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
Moeki
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 2398
Registriert: 11. Oktober 2011, 21:04
+Positive Tradingpoints+: 48 von 48

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Moeki » 27. Oktober 2012, 15:06

Ich verkaufe am liebsten Richtung Weihnachten.
Rare teure Spiele ab ca 150 sind dagegen kurz vorher leichter zu ergattern
Nach Weihnachten ziehen die Preise aber weit mehr an.
Das zumindest meine Erfahrung.
Bild

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1343
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von gaigig » 27. Oktober 2012, 17:21

Vielen Dank für die erste Einschätzung :) Hat noch jemand Erfahrungen bzw. kann jemand die Beobachtungen bestätigen?
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Benutzeravatar
papierkorb
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1668
Registriert: 6. Dezember 2011, 17:05
+Positive Tradingpoints+: 40 von 40
Wohnort: Freiburg

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von papierkorb » 27. Oktober 2012, 17:22

gaigig hat geschrieben:Vielen Dank für die erste Einschätzung :) Hat noch jemand Erfahrungen bzw. kann jemand die Beobachtungen bestätigen?
Wenn Moeki das so sagt,dann ists so^^ da brauchst kaum weitere Meinungen,wird schon so sein :p

Benutzeravatar
Zelda_BigBox_(SWE)
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 943
Registriert: 18. März 2011, 14:53
+Positive Tradingpoints+: 45 von 45

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Zelda_BigBox_(SWE) » 27. Oktober 2012, 18:00

Ja, zu Weihnachten ziehen die Preise an und danach nochmal. Und billiger werden sie dann im Sommer auch nicht wirklich.
Das ist die (für mich geniale) Realität.
Meine SNES-Sammlung: 691 PAL-SNES-Spiele - 26.10.2012
Meine SNES-Sammlung: 756 PAL-SNES-Spiele - 05.02.2013

Benutzeravatar
Moeki
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 2398
Registriert: 11. Oktober 2011, 21:04
+Positive Tradingpoints+: 48 von 48

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Moeki » 27. Oktober 2012, 20:22

ja.. dieses Jahr gabs keine einzige Woche ohne Preisabstieg. Erstaunlich.
Kann also nur nach oben gehen.. super :P Mir fehlt aber noch paar Sachen ^^
Bild

Benutzeravatar
gaigig
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1343
Registriert: 8. April 2012, 18:45
+Positive Tradingpoints+: 157 von 157

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von gaigig » 27. Oktober 2012, 21:59

papierkorb hat geschrieben:
gaigig hat geschrieben:Vielen Dank für die erste Einschätzung :) Hat noch jemand Erfahrungen bzw. kann jemand die Beobachtungen bestätigen?
Wenn Moeki das so sagt,dann ists so^^ da brauchst kaum weitere Meinungen,wird schon so sein :p

Im Internet ist es halt so, wie auch im echten Leben - man holt sich halt gerne noch eine zweite Expertenmeinung ein und die habe ich von Zelda_BigBox_(SWE) ja erhalten :wink: Danke euch beiden! :beer:
Radagast hat geschrieben: Hör darauf, was Gaigig sagt!
Inlays gesucht? -> http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.php?f=145&t=14336

Hapablap
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 216
Registriert: 28. August 2012, 10:32
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Hapablap » 22. November 2012, 20:40

Ob das jetzt an Weihnachten liegt, weiß ich nicht, aber meiner Meinung nach drehen zur Zeit ein paar Leute durch. Ich beobachte jetzt seit ein paar Tagen / Wochen die Preise auf eBay. Multitap Adapter für 50 EUR, Konsolen für 70 EUR, JAP Konsole für 200 EUR, Donkey Kong (1, 2 ODER !! 3) 60-100 EUR. Jedes 10. Modul wird als rar, Sammlerstück oder absolut selten beschrieben und genauso ein übertriebener Preis verlangt. Auf eBay Kleinanzeigen eigentlich das gleiche. Ich habe es jetzt nicht die letzten Monate verfolgt, aber es scheint, als würde gerade jeder der ein x-beliebiges dreckiges Modul zu Hause rum liegen hat denken, er hätte Gold gefunden. Ich hoffe das legt sich wieder ein bisschen. Ich fands noch nie so schwierig, was gutes zu finden, wie jetzt.

Edit: Meine Preisangaben sind Startpreis und Sofort-Kauf-Preise ;)

KiRuBAdOnE
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 114
Registriert: 20. November 2012, 15:47
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von KiRuBAdOnE » 26. November 2012, 15:53

Dieses Jahr ist es ganz Extrem was es Preisentwicklung angeht, die Preise für egal was sind einfach Explodiert egal ob SNES, NES, MD, MS, Atari oder sonst was.
Liegt an Paar Händlern die die Preise nach oben treiben und ganz besonders an diesen eBay Käufer.
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... world=true
Guckt Euch deren Errungenschaften in den letzten 2 Jahren an ... Ich verstehe sein Kaufverhalten einfach nicht, er kauft einfach alles ( solange es mehrere Spiele sind ). Zum Teil sind die gezahlten Preise weit über dem Einzelkauf beim Händler.

Rodicher
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 217
Registriert: 18. April 2006, 23:53
+Positive Tradingpoints+: 90 von 90
Wohnort: Marktrodach

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Rodicher » 26. November 2012, 16:34

diese Einkaufspolitik kann nur von konsolenkost oder snes-shop stammen...
frag mich immer wie sich das lohnen kann aber wenn ich sehe, dass ein Mario All Stars Modul für über 30€ verkauft wird...
Bild

Hapablap
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 216
Registriert: 28. August 2012, 10:32
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Hapablap » 26. November 2012, 22:31

Naja, ich denk mal die ein oder andern Kellerfunde tauchen auf, die Leute schauen bei eBay, was das wert ist, sehen hohe Preise bei guten Spielen mit OVP und denken dann ihr Plok wäre selten und 100 EUR wert (jetzt mal übertrieben ;)).

KiRuBAdOnE
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 114
Registriert: 20. November 2012, 15:47
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von KiRuBAdOnE » 26. November 2012, 22:35

Ja Plok hat ja auch 100+ Gute alte Deutsche Mark gekostet ... und da ja jetzt alles 1:1 von D-Mark in Euro teuerer geworden ist, ist es doch nur die logische Annahme ^^.

Benutzeravatar
Zelda_BigBox_(SWE)
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 943
Registriert: 18. März 2011, 14:53
+Positive Tradingpoints+: 45 von 45

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Zelda_BigBox_(SWE) » 27. November 2012, 00:15

Der Preisunterschied zwischen Auktionen und Sofortkauf ist immer in etwa konstant.

Ein Beispiel:
Ein Spiel, das für 50€ per Sofortkauf angeboten wird, bringt als Auktion weniger. Sagen wir 40€. Es wird aber nicht niemals viel weniger als 40€ bringen, denn je geringer das Gebot, desto höher der mögliche Gewinn für einen Händler. Logisch.

Und da kommt genau das "Problem". Eine Firma verfügt über mehr Kapital als Einzelpersonen. Da alte Spielekonsolen nicht mehr hergestellt werden, ist das Angebot begrenzt. Im Prinzip könnte eine Firma das gesamte Angebot aufkaufen und somit das Angebot massiv verknappen. Das steigert natürlich den Preis. Und ein höherer Preis bei Auktionen steigert konsequenterweise auch wieder den Sofortkauf-Preis. Die höheren Einnahmen aus dem Sofortkauf können natürlich wieder im Einkauf ausgegeben werden. Also nach einem Jahr zahlt die Firma dann nicht mehr 40€ für ne Konsole mit 5 Schrottspielen, sondern 50€, weil sie im Verkauf einfach mehr dafür bekommt. Das ist eine Spirale, die sich die letzten Jahre kontinuierlich gedreht hat.

Ich werde zu diesem Thema im nächsten halben Jahr ein kleines Experiment durchführen und einen Beitrag verfassen. Seid gespannt.
Meine SNES-Sammlung: 691 PAL-SNES-Spiele - 26.10.2012
Meine SNES-Sammlung: 756 PAL-SNES-Spiele - 05.02.2013

Phobos
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 179
Registriert: 6. Oktober 2012, 11:20
+Positive Tradingpoints+: 5 von 5

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von Phobos » 27. November 2012, 23:34

KiRuBAdOnE hat geschrieben:Dieses Jahr ist es ganz Extrem was es Preisentwicklung angeht, die Preise für egal was sind einfach Explodiert egal ob SNES, NES, MD, MS, Atari oder sonst was.
Liegt an Paar Händlern die die Preise nach oben treiben und ganz besonders an diesen eBay Käufer.
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... world=true
Guckt Euch deren Errungenschaften in den letzten 2 Jahren an ... Ich verstehe sein Kaufverhalten einfach nicht, er kauft einfach alles ( solange es mehrere Spiele sind ). Zum Teil sind die gezahlten Preise weit über dem Einzelkauf beim Händler.
Hmm, welcher rattiger Shop steckt denn hinter diesem Namen? Ist ja unfassbar, wenn man mal vielleicht ne Retro Konsole sich kaufen möchte oder mehrere Spiele, hat man ja praktisch keine Chance es für nen guten Preis zu bekommen wenn es Händler zu verrücktesten Preisen überbieten.

Benutzeravatar
CoBaYe
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1163
Registriert: 1. April 2009, 21:59
+Positive Tradingpoints+: 26 von 29

Re: Preisentwicklung zur Weihnachtszeit

Beitrag von CoBaYe » 27. November 2012, 23:36

Das die Gebotspreise aber auch nicht extrem unter den Sofortkaufpreisen liegen, haben wir aber auch dem Herrn Edler zu verdanken. Die meisten Spiele die per Sofortkauf drinstehen, sind ja von ihm. Meine letzten 3 Snesspiele die ich bei Ebay verkauft hab, wurden alle von ihm zu überraschend hohen Preisen gekauft, die wird er dann denke ich für mehr als Sofortkauf reingesetzt haben und wird die denke ich auch für den Preis los.

Er bietet ja immoment ziemlich übertrieben auf sogut wie jedes Modul was kein 1€ Crap oder billiges Sportspiel ist.

E:
Wow der Typ daoben ist ja echt ziemlich krass dabei. Alleine diese Auktion: http://www.ebay.de/itm/321019928088
das kriegt der doch im Wiederverkauf soschnell nicht wieder rein und ne gute Spanne wird da denke ich nie drauf sein.

Vllt ist er aber auch nur ein reicher Sammelmessi.
Bild

Mein Tauschthread mit ner Menge Games und anderer cooler Sachen :-)
Suche über 200 lose SNESGames
http://forum.snesfreaks.com/viewtopic.p ... 14#p144714

Antworten