Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Hier könnt Ihr über alle je auf dem SNES erschienenen Spiele diskutieren.

Moderatoren: ChronoMoogle, Perikles

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 19. August 2013, 11:07

S.O.S. ist mir erst jetzt ins Auge gefallen, hast Du das möglicherweise nachgeschoben? Wenn nicht, ist es mir schlicht entgangen, es wird aufgelistet.

Bzgl. des Restes: ich kann Deine Ansicht trefflich nachvollziehen. Für mich persönlich spielt ein anderthalbminütiges Vorwort bei einem Golfspiel wie Kirby Bowl nicht die geringste Rolle, jemand anderes wird nicht nachvollziehen können, was für ein Gewese Leute wie ich machen, wenn es um den Soundtrack in BioMetal geht (der für mich das ganze Spiel bestimmt, in beiderlei Richtung). Vergleichbar den Rushing Beat-Spielen: womöglich bin ich zu einfach gestrickt, mich belangte der Hintergrund bei Brawlern bislang nicht zu sehr. Da ich allerdings Deine Argumente hinsichtlich des Prince of Persia und Goemons teilen muss, ist es wohl nur konsequent, es auch bei anderen Spielen aufzulisten. Ich mache mich mal an die Redaktion.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 19. August 2013, 17:08

Danke fuer das Ueberdenken, genau da liegt naemlich das Problem... einige Leute sehen einige Unterschiede als unsignifikant an, die andere als sehr wichtig einstufen.

Ich persoenlich teile natuerlich deine Meinung zu dem Soundtrack von BioMetal, aber aus einer fortlaufenden Storytriologie voneinander abgespaltene Spiele zu machen ist auch nochmal ein Kaliber fuer sich ;)

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass da noch einige mehr Games mit mehr oder weniger grossen Unterschieden waren, aber mein Kopf ist nach den ganzen Outsourcen gerade etwas leer. Ich muss mir die Liste glaube ich nach langer Zeit nochmal ansehen, dann faellt mir vielleicht auf, was ich vergessen habe.

Ansonsten kein PAL-Lokalisations-Hater hier, der ein paar weitere Sachen sagen kann? Vortreten und mehr aufzaehlen xD Beziehungsweise... gibt es vielleicht auch ein paar Spiele die als PAL/US verbessert sind? (abgesehen von Kirby's Ghost Trap, dessen einige vorziehen oder X-Kaliber mit dem fetzigeren Soundtrack)
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 21. August 2013, 22:13

Parodius Da! ist mir just eingefallen: die PAL-Version ist geringfügig zensiert worden (am einschneidendsten dürfte die komplette Entfernung des Gemäldes "Die Geburt der Venus" (besser gesagt der Parodie davon) von Botticelli im dritten Level sein), es hält sich allerdings in einem so kleinen Rahmen, dass eine Erwähnung im Startbeitrag nicht gerechtfertigt ist.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 21. August 2013, 22:25

Ich bin mir gerade nicht 100%ig sicher, ob es nicht eventuell in allen Versionen fehlt, aber wurde nicht auch entfernt, dass sich der Lippenendgegner mit der Zunge ueber die Lippen faehrt? Etwas kurios wie ich finde.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Shadow-Man
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 122
Registriert: 14. Oktober 2011, 21:38
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Shadow-Man » 22. August 2013, 09:46

Woher hast du die Infos mit dem Terranigma-Bug? Würde gerne mehr darüber erfahren...

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 14. September 2013, 13:07

Mir ist heute ins Auge gefallen, dass Donkey Kong Country (in Japan unter der Bezeichnung Super Donkey Kong geläufig) dem Vernehmen nach erheblich andere Levelstrukturen in der SFC-Version (die allerdings erst nach den PAL- und US-Brüdern herauskam) aufweist, die das Spiel wohl leichter machen sollen: http://donkeykong.wikia.com/wiki/Donkey ... ifferences. Kann das vielleicht jemand bestätigen oder ins Gebiet der Sagen zurückweisen? Mich wundert gerade, dass bei einem so populären Spiel so wenig Wissen darum besteht, mir war das jedenfalls völlig neu.

Ansonsten ist mir noch Hagane eingefallen: die SFC-Version bietet sieben Continues, die anderen unendlich viele. Da ließe sich wieder trefflich streiten, ob das den Signifikanzrahmen trifft oder nicht.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 14. September 2013, 13:11

Ich denke die Sache mit Hagane ist schon signifikant, da man zum Durchspielen der SFC Version so mehr Skill braucht. Mit Unendlich Continues schafft es selbst ein Spieler, der sich zum ersten Mal an das Spiel setzt.

Die Sache mit Donkey Kong klingt interessant. Mal sehen, ob sich jemand dazu aeussern kann... Ich bezweifle es aber irgendwie xD
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 28. September 2013, 18:37

Noch eine Ergaenzung:
In der PAL Version aller Dragon Ball Z-Fighter fehlt der Story Mode.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 28. September 2013, 19:34

Wieviele sind denn überhaupt im PAL-Raum veröffentlicht worden und welche? Dragon Ball Z Super Butouden 1-3 und Dragon Ball Z Hyper Dimension?

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 28. September 2013, 19:39

Exakt diese vier, genau :)

Als Beispiel hier mal Hyper Dimension:
PAL (Mode-Auswahlmoeglichkeiten bei 0.06) https://www.youtube.com/watch?v=tb7WAEkBd5E
JAP (Mode-Auswahlmoeglichkeiten bei 0.02) https://www.youtube.com/watch?v=AIXPSAAcIeM
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Battletoad
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1214
Registriert: 15. November 2007, 22:33
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Battletoad » 8. Oktober 2013, 21:18

Es gibt noch einen weiteren Unterschied bei Contra III / Contra Spirits:

In Japan ist das Spiel etwas schwerer. Kann mich leider nicht mehr erinnern, wie einschneidend die Änderungen sind, aber eine bedeutende gibt es auf jeden Fall... Dem "True Last Boss" begegnet man schon auf normalem Schwierigkeitsgrad (im Westen nur auf "Hard"). Dafür ist in Japan bereits auf "Normal" die richtige Endsequenz zu sehen (im Westen wieder nur auf "Hard").

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 8. Oktober 2013, 21:30

Shadow-Man hat geschrieben:Woher hast du die Infos mit dem Terranigma-Bug? Würde gerne mehr darüber erfahren...
Sorry fuer die spaete Antwort. Ich kenne den Bug, weil ich inzwischen die japanische UND deutsche Version durch habe ;) Also quasi aus eigener Recherche.

@Topic:
Ich habe dem Punkt von Jerry Boy noch was hinzuzufuegen, die US Fassung wurde zwar gekuerzt, aber eine Problematik der Steuerung gefixt: Die Renn- und Anhafttaste ist in der SFC Version gleichzeitig auch die Schusstaste. Dies kann fuer einige unangenehme Situationen mit Spezialbaellen und der limitierten Munition sorgen. In der US Version liegt der Schuss auf den Schultertasten und Y ist nur zum Rennen und Haftenbleiben da.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 8. Oktober 2013, 22:02

Beides ist nachgetragen. Besonders interessant finde ich Contra Spirits: heißt das auch, dass die SFC-Version sofort endet, wenn man auf "Normal" durchspielt, oder sieht man die Endsequenz in ihrer ganzen Glorie und danach geht es mit "Hard" weiter?

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 1. November 2013, 16:00

Doom
Um bei dem SNES Port von Doom das fehlende Speichersystem zu entschaedigen, haben die Entwickler eingebaut, dass man zu Spielbeginn auswaehlen kann, in welchen der drei Kapitel man (mit minimaler Ausruestung) beginnen moechte. In der westlichen Version kann man Kapitel 2 und 3 nur auf den hoechsten Schwierigekeitsstufen beginnen (was ohne die Boni aus einen vorherigen Kapitel nah an unmoeglich zu schaffen ist), waehrend man in der japanischen Version diese auch direkt auf leichten Schwierigkeitsstufen angehen kann und so eine faire Chance hat, spaeter im Spiel wieder einzusteigen und gleichzeitig trotzdem eine reelle Chance aufs Ueberleben und Durchkommen hat.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 17. November 2013, 02:12

ActRaiser 2 hat die verwirrendsten Unterschiede in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad, wenn man verschiedene Versionen vergleicht (ich habe lediglich die PAL-Version mit der SFC-Version abgeglichen, da ich die US-Version auf die Schnelle nicht zum Laufen kriegen konnte).

Wie manch einer weiß, lautet die Bezeichnung der Schwierigkeitsgrade in der SFC-Version schlicht Easy, Normal und Hard, während die Europäer zwischen Normal, Hard und Expert auswählen können. Ich dachte bislang, das wäre ein reiner Etikettenwechsel gewesen, um wohlbehütete europäische Kinder davor zu bewahren, in das Wissen zu kommen, selbst auf Easy verdroschen zu werden. Ja, denkste! Ich habe unten sechs Bilder angehängt, die jeweils den ersten Zwischenboss im ersten Level zeigen (jedenfalls für die allermeisten der erste Level). Wollen wir doch mal sehen, welche Unterschiede sich zeigen:

SFC-Version:

Easy: Der Master fängt mit sieben Leben und drei Magiepunkten an (den vierten habe ich im Level aufgelesen), der Boss hat fünf HP.

Normal: Der Master fängt mit fünf Leben und drei Magiepunkten an, der Boss hat immer noch fünf HP.

Hard: Der Master fängt mit drei Leben und drei Magiepunkten an, der Schrein kurz vor dem Boss, der Energie wiedergibt, fehlt komplett (was in der PAL-Version nie passiert), der Boss hat stolze zehn HP.

PAL-Version:

Normal: Der Master fängt mit sieben Leben und fünf Magiepunkten an, der Boss hat fünf HP.

Hard: Der Master fängt mit fünf Leben und drei Magiepunkten an, der Boss hat allerdings acht HP.

Expert: Der Master fängt mit drei Leben und drei Magiepunkten an (den vierten habe ich auch hier wieder im Level aufgelesen), der Boss hat zehn HP. Vielleicht hatte ich nur eine glückliche Runde, aber ich habe auf keiner Schwierigkeitsstufe in jedweder Version so viele hinterlassene Objekte von Gegnern angesammelt.


Um es kurz zu fassen: es gibt keinerlei Entsprechung von irgendwelchen Schwierigkeitsgraden. Normal auf der PAL-Version vergibt zwei Magiepunkte mehr als Easy in der SFC-Version, scheint aber sonst gleich zu sein. Hard auf der PAL-Version hat die gleichen Werte beim Master wie Normal in der SFC-Version, zumindest dieser Boss hat in der PAL-Version allerdings erheblich mehr Energie. Expert auf der PAL-Version und Hard in der SFC-Version sehen zunächst identisch aus, die SFC-Version vergibt aber deutlich weniger Hinterlassenschaften sowohl von Gegnern wie von Objekten, ist also erheblich schwerer. Sieht so aus, als ob ich mir doch noch die SFC-Version zulegen müsste...
Dateianhänge
ActRaiser 2 - Easy (SFC).jpg
ActRaiser 2 - Easy (SFC).jpg (20.97 KiB) 5225 mal betrachtet
ActRaiser 2 - Normal (SFC).jpg
ActRaiser 2 - Normal (SFC).jpg (20.89 KiB) 5225 mal betrachtet
ActRaiser 2 - Hard (SFC).jpg
ActRaiser 2 - Hard (SFC).jpg (20.93 KiB) 5225 mal betrachtet
ActRaiser 2 - Normal (PAL).jpg
ActRaiser 2 - Normal (PAL).jpg (21.06 KiB) 5225 mal betrachtet
ActRaiser 2 - Hard (PAL).jpg
ActRaiser 2 - Hard (PAL).jpg (20.93 KiB) 5225 mal betrachtet
ActRaiser 2 - Expert (PAL).jpg
ActRaiser 2 - Expert (PAL).jpg (21.05 KiB) 5225 mal betrachtet

Antworten