Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Hier könnt Ihr über alle je auf dem SNES erschienenen Spiele diskutieren.

Moderatoren: ChronoMoogle, Perikles

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 18. August 2013, 12:58

Ich dachte mir, das wäre ein eigenes Thema wert. Wichtig wäre mir nur, dass markante Veränderungen erwähnt werden. Zwei zensierte Statuen im Hintergrund oder grünes statt rotes Blut sind für mich nicht unbedingt relevant. Großflächige Änderungen, die das Spiel im Ton ändern, jedoch schon. Für Anregungen bin ich immer dankbar.

Mir fällt auf die Schnelle folgendes ein (hat ein Spiel einen anderen Titel im Westen, wird an erster Stelle immer der Name der SFC-Version aufgelistet; Nachtrag: im Folgenden werden andere Anregungen eingeflochten):

46 Okunen Monogatari/E.V.O. Search for Eden: Zwei der Transformationsstufen fehlen in der US-Version.

ActRaiser: Fast alle Level wurden leicht abgeändert, der Schwierigkeitsgrad insonderheit der Actionsequenzen heruntergedreht (das westliche "Expert" entspricht wohl den Standardeinstellungen der SFC-Version), einige Gegnergraphiken unterscheiden sich, ebenso ein paar Musikstücke.

ActRaiser 2: Es besteht keinerlei Deckungsgleichheit bei den Schwierigkeitsgraden, wenn man alle drei Länderversionen untereinander vergleicht; die US-Version ist merklich am schwersten, dann folgt die SFC-Version, an letzter Stelle rangiert die PAL-Version.

Alien vs. Predator: Die westlichen Versionen haben einen merklich leichteren Schwierigkeitsgrad, diverse Sprites muten unterschiedlich an, der zweite Level ist stark verändert, der Zweispielermodus (gegeneinander) fehlt ganz.

Assault Suits Valken/Cybernator: Komplett weggefallene Charakterprofile bei den Konversationen, starke Zensur bei den besprochenen Themen, eine Szene, die Suizid enthält, wurde komplett gestrichen.

BioMetal: Komplett geänderter Soundtrack, der die Spielatmosphäre drastisch umkrempelt.

Choumakaimura/Super Ghouls 'n Ghosts: Die PAL-Version ist im Vergleich zu den NTSC-Geschwistern erheblich leichter.

Contra Spirits/Super Probotector/Contra III: Contra Spirits enthält ebenso wie Contra III menschliche Protagonisten, im PAL-Gebiet verrichten Roboter den Dienst. Contra Spirits lässt den Spieler schon auf der Schwierigkeitsstufe "Normal" gegen die letzte Form des letzten Bosses antreten, lässt im Gegenzug dafür auch das Ende rollen.

Dead Dance/Tuff E Nuff: Verletzungen in der westlichen Version werden nicht gezeigt, Enden wurden entfernt, Kampf-/Siegesansagen gestrichen.

Dino Wars/DinoCity: Die US-Version läuft standardmäßig im schweren Schwierigkeitsgrad, was sich nicht ändern lässt, außerdem sind ein paar graphische Änderungen vorgenommen worden.

Doom: Die Passwortfunktion geht in den westlichen Versionen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad einher, während die SFC-Abart es erlaubt, diese auch direkt auf einem handhabbareren solchen anzuwählen (genauer gesagt Kapitel 2 & 3 in beiden Fällen).

Dragon Ball Z Super Butouden 1-3 und Dragon Ball Z Hyper Dimension: In allen vier Spielen fehlt in der PAL-Lokalisierung der Storymodus, der im Original vorhanden war.

Elnard/7th Saga: Die US-Version ist dank der geänderten EXP/Level-Progression deutlich schwerer.

Final Fantasy IV/II: Die westliche Version ist die sogenannte "Easy Type"-Version: stark simplifizierte Beschreibungen wie Menüaufmachungen treffen zusammen mit einem zugänglicheren Schwierigkeitsgrad.

Ganbare Goemon: Yukihime Kyuushutsu Emaki/Mystical Ninja: Nebst veränderten Namen der Handlungsträger sind Dialog & Erzählung augenfällig vereinfacht worden.

Hagane: Westliche Versionen sind mit unendlich vielen Continues beglückt, die japanische mit derer sieben.

Hyperzone: Level 1 und 3 folgen in vertauschter Reihenfolge, Gegnerformationen sind verändert.

Jerry Boy/Smart Ball: In Jerry Boy sind erzählende Sequenzen enthalten, die in Smart Ball komplett fehlen; darüber hinaus fehlen in Smart Ball Intermissionen in Städten. Dafür besetzt die US-Version mehr Tasten mit spezifischen Funktionen (gesonderte Eingaben fürs Rennen/Anhaften wie Schießen), was zu mehr Präzision führt.

Jikkyou World Soccer (2): Perfect Eleven/International Superstar Soccer (Deluxe): Asiatische Mannschaften wie die asiatische Meisterschaft ist elidiert, das Speichersystem wurde von Batterien auf Passwörter umgesattelt.

Kidou Soukou Dion/Imperium: Die Urversion hat deutlich bessere Hintergründe in den ersten beiden Level, stellenweise einen anderen Soundtrack, mehr und gefährlichere Gegner sowie eine ganz andere Waffe in der links gelegenen Auswahl (Zielsuchgeschoss anstelle von wellenförmigen Projektilen, die nach und nach den ganzen Bildschirm eindecken).

Kirby Bowl/Kirby's Dream Course: Die Introsequenz fehlt.

Panel De Pon/Tetris Attack: Komplett redigierte Charaktere, Hintergründe et al., die die Spielatmosphäre ändern; Tetris Attack sowie das in dieser Hinsicht gleichwertige Yoshi no Panepon (Satellaview) enthält ferner eine höher entwickelte KI bei bestimmten Spielmodi sowie umgeänderte Musikstücke.

Prince of Persia: Eine Stelle aus dem Intro, die Folter zeigt, fehlt.

Return of Double Dragon/Super Double Dragon: Die SFC-Version hat ganz andere Gegnerkonstellationen, vergibt mehr Optionen (Schwierigkeitsgrad etwa), behandelt diverse Attacken anders (der Hurricane Kick z.B. kann in der SFC-Version mehr als einmal am Stück treffen), beinhaltet zwei Level mehr, verringert den Schaden durch Waffen usw.

Rushing Beat/Rival Turf: Die gesamte Erzählung ist massiv angepasst (einschließlich der Namen von Freund & Feind), Intro- wie Endsequenzen mitsamt der Credits am Spielende fehlen ganz.

Rushing Beat Ran/Brawl Brothers: Die Level 3 & 9 sind in den Versionen verschieden, die gesamte Erzählung ist massiv angepasst (einschließlich der Namen der Protagonisten).

Rushing Beat Shura/The Peace Keepers: Veränderter, zunächst im Westen einzuschaltender Soundtrack, Animationen wie Charakterprofile sind unterschieden, die gesamte Erzählung ist massiv angepasst (einschließlich der Namen von Freund & Feind).

Septentrion/S.O.S.: Eine Sequenz in einer Schiffsbar mitsamt zweier NPCs, die gerettet werden können, ist im Westen nicht enthalten.

Sonic Wings/Aero Fighter: Die SFC-Version vergibt mehr maximale Leben in den Einstellungen, hat außerdem zwei Durchgänge statt nur einem (sowie unterschiedliche Enden je nachdem, welcher zufallsbestimmte Endgegner auftauchte).

Strike Gunner S.T.G: Die westlichen Versionen fangen standardmäßig auf dem Easy-Schwierigkeitsgrad an, haben ferner einen noch leichteren Schwierigkeitsgrad zur Auswahl ("0"), den es im SFC-Original nicht gibt.

Super E.D.F./Earth Defense Force: Die SFC-Version enthält mehr Optionen für ein leichteres Spiel (Easy-Schwierigkeitsgrad, mehr Trefferpunkte), ist außerdem strukturell ebenfalls einfacher als die westlichen Gegenstücke.

Super Puyo Puyo/Kirby's Ghost Trap: Wie bei Panel De Pon wurde auch hier den westlichen Versionen ein neuer Anstrich verpasst, um dem Spiel ein anderes Franchise überzustülpen.

Sword Maniac/X-Kaliber 2097: Komplett geänderter Soundtrack, der die Spielatmosphäre drastisch umkrempelt.

Tetris 2: Nur dem Namen nach identische Spiele, tatsächlich handelt es sich bei Tetris 2 im Westen um Tetris Flash, nur die SFC-Version ist ein originäres Spiel.

The Ninja Warriors Again/Ninja Warriors(: The New Generation): Die weiblichen Gegner mit den Schwertern sind durch die mit Krallen bewaffneten Kleinwüchsigen ausgewechselt worden, was viele Situationen empfindlich ändert.

Thunder Spirits: In der SFC-Version kommen mehr Gegner von hinten, Bosse sind widerstandsfähiger und Feinde ganz allgemein aggressiver als in der US-Version. Der Schwierigkeitsgrad steigt zwar nicht dramatisch, aber doch spürbar.

Twinbee Rainbow Bell Adventure/Pop'n Twinbee Rainbow Bell Adventure: Spielfortschritt verläuft anders (linear/nicht linear), von sechs möglichen gibt es nur noch eine Endsequenz, das Speichersystem wurde von Batterien auf Passwörter umgesattelt.

Youkai Buster: Ruka no Daibouken/The Jetsons: Die SFC-Version änderte das dieses Mal aus dem Westen vorgegebene Franchise; Ruka no Daibuken verfügt über ein paar neue, streicht indes auch einige vorhandene Level; inkludiert einen Zusatzmodus mit Arcade-Minispiel; hat ein insgesamt anderes Leveldesign, einen neuen Trainingsmodus, ein neues Power-Up sowie einen neuen, finalen Boss.
Zuletzt geändert von Perikles am 19. August 2013, 11:15, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 12:59

Erstmal muss ich sagen, dass das wirklich ein schoenes Thema ist, zu dem ich mit der Zeit sicher auch noch den ein oder anderen Titel hinzufuegen werde. Erstmal habe ich aber eine Berichtigun an einem deiner Eintraege loszuwerden^^
Perikles hat geschrieben:Panel De Pon/Tetris Attack: Komplett redigierte Charaktere, Hintergründe et al., die die Spielatmosphäre ändern
Das ist leider so nicht richtig. Tetris Attack ist in Japan auf Satellaview als Yoshi no Panepon erschienen. Die Aenderungen sind ausserdem so weit ich weiss nicht nur grafisch, aber da muesste ich nochmal genauer recherchieren.

Edit: Im englischen Wikipedia steht es.
Some music tracks were also changed for this rebranding, and the game also includes a slightly more advanced computer-controlled player in certain modes
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 18. August 2013, 13:06

Besten Dank für die kritische Anmerkung, ich habe es entsprechend vermerkt (ich habe die Spielmodi erwähnt, wenn Deine Recherche zu einem anderen Ergebnis kommt, werfe ich das wieder um).

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 13:09

Das mit den Spielmodi war quatsch, ich hatte irgendwie im Kopf, dass es einen neuen VS Mode in Yoshi no Panepon gibt. Es wurde aber nur die KI verbessert, was in einer hektischen Umeditierung meines obigen Postings endete. ;D
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 18. August 2013, 13:13

Ist nun entsprechend vermerkt.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 14:01

Dann mache ich mal mit ein paar spontanen Einfaellen weiter.

R-Type 3: Die spermienaenlichen Geschosse vom Boss des 2. Levels wurden durch fliegende Augaepfel ausgetauscht, engrische Menuebefehle wurden ausgebessert

Akumajou Dracula XX/Castlevania Vampires Kiss: Umfaerbung von Blut in weiss, Enthauptungszene des Endgegners vom alternativen 6. Level entfaellt, christliche Kreuze wurden zu Kreuzen mit gleichlangen Enden geaendert

Akumajou Dracula/Super Castlevania IV: Entfernung jeglicher Blutspuren und -animationen, christliche Symbole wurden entfernt oder editiert.

Jerry Boy/Smart Ball: Entfernung aller Storysequenzen und Staedte

Prince of Persia: Die Folterszene aus dem Intro wurde entfernt.

Contra Spirits/Super Probotector: die Protagonisten und menschlichen Gegner wurden in Roboter umgeaendert und die Story leicht angepasst.

Final Fight: Ersetzung aller weiblichen Gegner durch maennliche Versionen der Kaempferart, Entfernung von Alkoholreferenzen, dunkelhaeutige Gegner wurden ausgetauscht

Final Fight 2: Ersetzung aller weiblichen Gegner durch maennliche Versionen der Kaempferart, der erste Endgegner schwingt kein Hackebeil mehr

Final Fight 3: dunkelhaeutige Gegner wurden ausgetauscht

Kirby Bowl/Kirby's Dream Course: Entfernung des Storyintros

Super Puyo Puyo/Kirby's Ghost Trap: ummodelierte Grafiken und Musik, um es dem Kirby-Franchise anzupassen

Septentrion/S.O.S. - die Schiffsbar und zwei betrunkene, befreibare Personen wurden entfernt.


Es gibt noch Eeeiniges mehr, gerade im RPG und Beat Em' Up Bereich, ich brauch jetzt aber erstmal eine Pause xD
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 18. August 2013, 14:43

Findest Du denn, dass alle der genannten Beispiele einen wesentlichen Unterschied ausmachen, bezogen allein auf den beim Spielen gewonnenen Eindruck? In der PAL-Version von Zombies wird aus dem Kettensägen- auch ein Axtmörder, ich finde allerdings nicht, dass es an der Atmosphäre viel ändert. Es ließe sich anführen, dass Puristen grundsätzlich nur die vollständigste Version bevorzugen, auch ist die Grenzziehung nicht eben einfach, was nun einen merklichen Einfluss auf das Spielgeschehen hat und was nicht, ich finde aber z.B. sämtliche Versionen von R-Type III gleichwertig (bezogen auf den Inhalt und 50/60-Hertz außen vor gelassen).

Jerry Boy, Contra Spirits und Super Puyo Puyo nehme ich auf jeden Fall auf, bei Final Fight 2 würde mich interessieren, ob die Änderungen an den Gegnern nur kosmetischer Natur sind (anderer Sprite) oder ob es sich um ganz andere Gegner handelt (wie in The Ninja Warriors Again), wenn zweiteres zutrifft, wird es definitiv vermerkt werden.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 14:53

Verstaendlich, der Vollstaendigkeit halber koennen solche Titel ja einfach in den Postings bleiben und du nimmst sie nicht in den Kopf des Threads auf ;)

Bei den Final Fight-Spielen handelt es sich in der Regel um reine Grafik-Aenderungen.

Edit als Antwort auf deine Uebernahmen: Bei Jerry Boy reicht es nicht, nur Sequenzen zu sagen, denn die Staedte sind vergleichbar mit denen in Zelda 2 und keine reinen Zwischensequenzen.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 18. August 2013, 15:02

Bzgl. Jerry Boy: ist ergänzt, danke.

War es nicht bei Contra Spirits/Contra III so, dass in allen Versionen die Gegner wie Roboter aussehen? Bei den beiden NES-Spielen sind ja bekanntermaßen Freund wie Feind optisch geändert, aber auf dem SNES sind's doch nur die Protagonisten, oder?

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 15:05

Gerade nochmal geprueft, ja die Gegner scheinen in allen Versionen Roboter oder Aliens zu sein.

Die fehlenden Storysequenzen bei Kirby und Prince of Persia findest du nicht signifikant genug?
versteckter Inhalt:

Wie sieht es mit der Bar und den zwei verloren gegangenen NPCs von Septentrion aus?
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 17:14

Weiter gehts...

Hyper Zone - Level 1 und 3 wurden miteinander ausgetauscht und die Gegnerformationen (aber nicht die Endgegner) geaendert, das Titelbild und die Statusbar haben andere Designs

Sonic Wings/Aero Fighters - der Second Loop fehlt und die beiden schlechten Endings wurden entfernt, die beiden guten Endings der beiden Spieldurchlaeufe zusammengelegt

Alien VS Predator - das zweite Level ist ein komplett anderes (Restaurant aehnliches Setting in der japanischen, Hohle in der westlichen Version), die Sprites des Predators und der Aliens haben starke Unterschiede, der Schwierigkeitsgrad wurde merklich heruntergeschraubt (mehr HP, Items koennen mehrfach genutzt werden), 2 Spieler VS Modus wurde entfernt

46 Okunen Monogatari/E.V.O. Search for Eden: zwei Verwandlungsformen fehlen, die Dunghaufen im Bronchiosauruslevel wurden entfernt

Earthbound - Referenzen zu moeglichen Copyrights, (Coca Cola, Blues Brothers, Red Cross...), Religion und Alkohol wurden entfernt. Der Octopus und der Octopus Eraser wurden zum Pencil und Pencil Eraser.

Final Fantasy IV/II - die Story und das Kampfsystem inclusive aller Items und Fertigkeiten wurden enorm simplifiziert und der Schwierigkeitsgrad heruntergedreht, einige Monstergrafiken sind anders

Final Fantasy VI - leicht bekleidete, weibliche Esper- und Monster-Grafiken wurden weniger aufreizend umgezeichnet, Alkoholreferenzen und Sprueche unter der Guertellinie entfernt oder entschaerft, es finden sich ein Menuebug, der im Original nicht vorhanden ist und ein Gamebreaker-Bug in der Oper des Originals wurde entfernt

HAL's Hole in One Golf - mit einem Trick konnte man im Original alle Avatarbildchen in Mangagesichter umschalten, das fehlt in der westlichen Version

Gaia Densetsu/Illusion of Time - Christliche Referenzen wurden entfernt

Actraiser - fast alle Level wurden leicht umdesignt und der Schwierigkeitsgrad heruntergedreht, einige unterschiedliche Gegnergrafiken, ein paar Musikstuecke unterscheiden sich, christliche Referenzen wurden entfernt

Chou Makaimura/Super Ghouls N Ghosts - Christliche Referenzen wurden entfernt

Tetris 2 - hier handelt es sich um 2 komplett verschiedene Spiele. Das echte Tetris 2 blieb Japanexklusiv und der Westen bekam Tetris Flash mit umgetauften Namen zugeschoben.

Mehr folgt.
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 18. August 2013, 19:56

Weiter gehts.

Tenchi Souzou/Terranigma: Bugs verhindern in der westlichen Version das Erhalten eines der magischen Kristalle und das Umziehen des Nomadencamps

Rushing Beat/Rival Turf: die Story wurde komplett umgeschrieben und alle Charaktere (auch Gegner) umbenannt, die Intro- und Endingsequenz sowie die Credits am Spielende fehlen

Rushing Beat Ran/Brawl Brothers: die Story wurde komplett umgeschrieben (dieses Mal wurden aber nur die Protagonisten umbenannt), die Ending Sequenz fehlt, Stage 3 und 9 wurden zu unlinearen Leveln ausgebaut

Rushing Beat Shura/The Peace Keepers: die Story wurde komplett umgeschrieben und fast alle Charaktere (auch Gegner) umbenannt, die musikalische Untermalung des Originals wurde teilweise (imo zum Schlechteren) geaendert und muss per Optionsmenue erst eingeschaltet werden (!), die Characterportraits und Animationen der Spezialattacken wurden geaendert

Super Mario Kart - Peach und Bowser trinken bei einem Sieg nicht mehr aus der Champagnerflasche

Jikkyou World Soccer (2): Perfect Eleven/International Superstar Soccer (Deluxe) - die meisten asiatischen Teams und die asiatische Meisterschaft wurden entfernt, der Batteriespeicher durch ein Passwortsystem ersetzt

Twinbee Rainbow Bell Adventure/Pop'n Twinbee Rainbow Bell Adventure: die unlineare Levelkarte wurde durch ein lineares Levelsystem ersetzt, der Batteriespeicher durch ein Passwortsystem ersetzt und Dialoge zwischen den Leveln wurden entfernt, es gibt anstelle der 6 unterschiedlichen Endings nur noch eines

Youkai Buster: Ruka no Daibouken/The Jetsons: Musik, Grafiken und Story wurden den jeweiligen Franchise angepasst (aber Achtung: Jetsons gab es zuerst), Ruka no Daibuken hat ein paar neue, aber auch einige entfernte Level, einen Extramode mit Arcade-Minispiel, leicht geaendertes, insgesamt besseres Leveldesign, einen neuen Training Mode, ein neues Power Up sowie einen neuen, finalen Boss

Rockman 7/Mega Man 7: simplifizierte Story, ein Teil der Introsequenz fehlt und die Stageintros enthalten keinen Kurztipp zum Level mehr

Ganbare Goemon: Yukihime Kyuushutsu Emaki/Mystical Ninja: simplifizierte Dialoge und Story, die Protagonisten haben kurioserweise chinesische Namen in der westlichen Version, Reisbaelle wurden durch Pizza ausgetauscht

And the list goes on...
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von Perikles » 18. August 2013, 20:35

Jungejunge, nette Funde! Ich wusste wohl, dass Sonic Wings mehr maximale Leben vergibt als Aero Fighters, dass der zweite Durchgang gestrichen worden ist, war mir allerdings neu (Grund mehr, die erheblich günstigere SFC-Version aufzugreifen).

Ich füge dann wohl mal noch einiges hinzu.

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von lytron » 19. August 2013, 08:59

Danke für diesen schönen, informativen Thread. Sobald die neue Seite gestartet ist, kann sich Perikles mal damit austoben und das katalogisierend und hübsch bebildert aufzuarbeiten... ^.^

Alles, was ich zum Thema beitragen kann, ist: Wenn man alle Spiele listen würde, bei denen Grafiken (wie Grabsteine) umgeswitcht wurden, wird das aber eine lange Liste...

... oh, ich sehe gerade, das Thema lautet "signifikant geänderte SNES-Spiele". Da bleibt nur die Frage, ab wann etwas "signifikant" ist. ;)

Bei SoM wurden die Grafiken der Warppunkte (mit Hexagrammen) umgeändert, außerdem wurde ein Endgegner geändert (ein Roboter, der in der japanischen Version mit einer Kettensäge hantiert, wechselte zum Mottek-Gebrauch wie sein kleiner Bruder.
Dazu gibt es einen kurzen Artikel auf schnittberichte.com...
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Im Westen signifikant geänderte SNES-Spiele

Beitrag von ChronoMoogle » 19. August 2013, 10:00

@Perikles:
Die Uebernahme der Rushing Beat-Trilogie in die Hauptliste unterschlaegt einige wichtige Punkte...
Dass du wegeditierte Kothaufen bei EVO nicht listest, ist ja verstaendlich. Aber fehlende Sequenzen und komplett umgeaenderte Story? Das ist eigentlich um einiges signifikanter als ein geaenderter Soundtrack imo.

Zu S.O.S., Prince of Persia und Kirby Bowl stehen auch noch meine Fragen im Raum ;)
Bei den meisten Titeln die du nicht uebernommen hast, kann ich es nachvollziehen, aber nicht bei den drei sowie bei "Mystical Ninja". Ich bitte um Pruefung, denn ich finde schon, dass diese Aenderungen das Spiel enorm beeinflussen. In der Spielathmosphaere/Storywahrnehmung und teilweise sogar im Gameplay (SOS ist denke ich durch die fehlende Storysequenz in der Bar und die 2 nicht mehr rettbaren Personen deutlich mehr beeinflusst als EVO durch die fehlenden Verwandlungsformen, die nur Extraverwandlungen des Originals darstellen).
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Antworten