Der Anime- Thread

Was beschäftigt Euch neben dem SNES?
Benutzeravatar
Seemann
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1153
Registriert: 20. Februar 2011, 09:17
+Positive Tradingpoints+: 68 von 68
Wohnort: Berlin

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von Seemann » 14. März 2011, 18:12

Perikles hat geschrieben:Die "Street Fighter II V"-Serie ist meines Erachtens sogar noch um Längen besser als der Film, wenngleich es anfänglich etwas vor sich hinplätschert und die Spannung eher schlagartig zunimmt, anstatt einen klassischen Bogen aufzubauen. Insbesondere Vega und M.Bison sind in der Serie grandios entworfen worden, von der Charakterbildung bis hin zur Stimme. Ich kann es jedem nur empfehlen!
Stimmt, die ist wirklich klasse! Wobei mir grade der Anfang gut gefällt, die 2. Hälfte wirkt manchmal etwas gestreckt. Auch die Musik ist teilweise richtig gut. Schade nur dass E. Honda, Blanka, Dee Jay und T.Hawk komplett fehlen.
...so denk ich deiner und die Nacht
weicht einem warmen hellen Schein...

Spartaner13
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1182
Registriert: 23. Oktober 2006, 14:05
+Positive Tradingpoints+: 45 von 45

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von Spartaner13 » 14. März 2011, 19:20

Ich sage nur, wenn wir einen Anime tread haben, brauchen wir auch einen Mangatread.

Benutzeravatar
Seemann
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1153
Registriert: 20. Februar 2011, 09:17
+Positive Tradingpoints+: 68 von 68
Wohnort: Berlin

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von Seemann » 14. März 2011, 19:43

Spartaner13 hat geschrieben:Ich sage nur, wenn wir einen Anime tread haben, brauchen wir auch einen Mangatread.
Dann erstell doch mal einen! :wink:
...so denk ich deiner und die Nacht
weicht einem warmen hellen Schein...

Benutzeravatar
shnippy
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 117
Registriert: 8. Juni 2010, 20:08
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von shnippy » 18. März 2011, 23:23

Wer animes schaut muss "Elfen Lied" gesehen haben
es ist ein recht brutaler anime aber hat auch etwas romantisches an sich :D


dann hier noch etwas zum lachen
echt netter anime :)



und zur zeit bin ich auf dem romance trip
schau mir eigentlich grade alle animes an die etwas mit romance oder drama und so zu tun hat

etwas komisch für nen mann aber ich finde es grade echt gut :D
Dango dango dango dango dango daikazoku
Dango dango dango dango dango daikazoku

Yancha na yaki-dango yasashii an-dango
Sukoshi yumemigachi na tsukimi-dango
Osumashi goma-dango yotsugo kushi dango
Minna minna awasete hyakunin kazoku

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von ChronoMoogle » 20. März 2011, 23:23

Ich gucke derzeit:

Kore Wa Zombie Desu Ka

Sehr Actionreich und Fantasievoll, gefällt mir sehr!

Hatsukoi Limited

Sehr lustig mit viel Romantik und dabei genau im richtigen Gleichgewicht... so dass es nie langweilig oder zu verrückt wird.

Gosick

Etwas ernstere Serie die sich um das aufklären von Verbrechen dreht. Ein bisschen Humor und Romantik gibs auch noch oben drauf :)

Und bin vor kurzem mit DearS fertig geworden :)

Ziemlich Ecchi und verrückt... ich war gut unterhalten :D
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
stormfather
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 3465
Registriert: 21. Januar 2008, 15:10
+Positive Tradingpoints+: 25 von 25
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von stormfather » 31. März 2011, 01:25

auf nachfrage hin, weitere, wie ich finde sehr gute, anime-serien^^:

Freezing


Die Menschheit befindet sich im Krieg mit Wesen aus einer anderen Dimension. Um gegen die Angreifer bestehen zu können, werden auf der "Genetics" Militärakademie "Pandora"-Kämpferinnen trainiert, die spezielle Waffen und Rüstungen tragen können. Einem Versprechen folgend, schreibt sich Kazuya Aoi auf der Akademie ein, nachdem seine Schwester, eine Absolventin von Genetics, im Kampf gestorben ist. Auf der Schule trifft er auf Satellizer L. Bridgette, die aufgrund ihres Einzelgängertums, gepaart mit überragenden Leistungen, den Spitznamen "Die unberührbare Königin" trägt. Niemand hat sie je in der Kampfsimulation geschlagen, bis Kazuya erscheint und sie sich dadurch langsam verändert.
habe bisher nur die erste folge gesehen (im anschluss an dieses schreiben fahre ich jedoch mit folge zwei fort^^), aber der anime hat mir schon sehr gut gefallen. etwas ecchi, aber sehr action-geladen. erinnert mich etwas an neon genesis evangelion....mal sehen, was mich noch erwartet^^.

Ookami Kakushi

leider kein intro dazu....blödes youtube - . -
Der 16-jährige Hiroshi Kuzumi ist gerade in das idyllische Dorf Jogamachi gezogen, das weit in den Bergen fernab jeder Stadt liegt. Schon bald bemerkt Hiroshi, dass noch immer die alten und mysteriösen Dorftraditionen aufrecht erhalten werden. Obwohl er das ein wenig befremdlich findet, lebt er sich in seiner neuen Umgebung ein und gewinnt seine Klassenkameraden schnell als Freunde. Doch es gibt eine Ausnahme: Die distanzierte Klassensprecherin Nemuru Kushinada spricht nur ein einziges Mal mit ihm, als sie ihn davor warnt, in den alten Teil des Dorfes zu gehen. Hiroshi muss kurz darauf erkennen, dass die Warnung gerechtfertigt war, denn schon bald sieht er sich dort mit Terror und einigen Mysterien konfrontiert.(Quelle: anisearch.de)
schön gemachter mysterie anime, bei dem ich auch nach der aktuellen episode (7) noch nicht weiß, was genau dort vor sich geht. von der grundstimmung nicht so mysteriös wie shiki (ahh...shikki....ich liebe shiki^^), aber dennoch recht gut gemacht. ich liebe mysterie sachen, die in kleineren, abgelegenen dörfern spielen^^.

Seikimatsu Occult Gakuin



worum es geht? :D
Nostradamus sagte einst voraus, dass im siebten Monat des Jahres 1999 ein Schreckenskönig vom Himmel kommen und den großen König von Angoulmois wiederauferstehen lassen wird. Jetzt, Ende des Millenniums, beginnen sich an der riesigen, festungsartigen Waldstein-Akademie die übernatürlichen Vorfälle zu häufen, was ihrem Ruf als ?Okkult-Akademie? alle Ehre macht. In dieser Akademie treffen die 17-jährige Kumashiro Maya, die dem Übernatürlichen sehr abgeneigt ist, und der 23-jährige Uchida Fumiaki, ein selbstdeklariertes ehemaliges Medium, aufeinander. Gemeinsam versuchen sie nun den mysteriösen Vorfällen in der Schule auf den Grund zu gehen.
sah bisher auch erst die erste folge, aber die hat mich iwie gepackt. ich weiß auch nicht genau warum. schaut einfach mal rein...evtl irre ich mich auch und der anime ist mist^^.

Perfect Blue

kein intro, dafür der dt. trailer



worum es geht, sagt der trailer bereits. ich staple nicht zu hoch, wenn ich sage, ein meisterwerk. eine so gute atmosphäre habe ich selten erlebt. dieser "thriller" hätte aus der feder von grisham oder scorsese stammen können. perfect blue war der erste anime hierzulande, der ein erwachsenes publikum ansprach und man kann sagen, er verhalf allen nachfolgenden zum entgültigen durchbruch.
toll an dem anime finde ich, wie der zuschauer in mimas psyche hineingesogen wird und plötzlich selbst nicht mehr weiß, was nun real ist und was nicht. bis zum ende bleibt der anime spannend. eine ganz klare empfehlung.

als nächstes werde ich mir ansehen:

barfuß durch hiroshima

"die letzten glühwürmchen" fand ich schon super....barfuß soll noch mal ne shippe drauflegen. bin sehr gespannt.
Zelda_BigBox_(SWE) hat geschrieben: Als bisexueller Allesficker stehen einem tatsächlich 7 Milliarden "Opfer" zur Verfügung. Als heterosexueller nicht-pädophiler nicht-Renter-vögelnder Mann sind es schon bedeutend weniger!

Benutzeravatar
Moi-Même
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 4025
Registriert: 15. März 2009, 01:04
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von Moi-Même » 31. März 2011, 02:43

Netter Post mit viel brauchbarem. ^___^


Elfen Lied war für mich btw. nie etwas.


Ich liebe Horrorfilme und habe schon fast alles gesehen, aber mit Gewalt in Animes kann ich irgendwie nicht umgehen. Die Kombi Ästhetik/Tod wiedert mich unheimlich an und nimmt mich viel mehr mit als ein Zombiefilm es je tun könnte... Extrem beklemmend irgendwie. War genau das gleiche bei "die letzten Glühwürmchen". Irgendwie ist Tragik/Horror in Animes deutlich intensiver als in Realfilmen.... oder geht das nur mir so?

Christian
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 3709
Registriert: 10. September 2005, 01:10
+Positive Tradingpoints+: 56 von 56
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von Christian » 31. März 2011, 07:10

Die letzten Glühwürmchen ist doch kein Horrorfilm. Der ist einfach nur schrecklich tragisch und ergreifend. Da kann höchstens noch Barfuß in Hiroshima mithalten, der ist genauso bedrückend.

Ich fand auch damals in Kill Bill 1 die Animesequenzen "brutaler" als den Rest, der real inszeniert wurde. Ich glaube, das liegt daran, dass man Zeichentrickfilme aus seiner frühesten Kindheit kennt und sich bei dieser Art Filmen sofort intensiver mit den Figuren "identifiziert", als es bei Saw 28 der Fall ist.
Mein Nachbar Totoro hätte mich als Realverfilmung einen Furz interessiert, das Anime hingegen ist für mich ein wunderbares Märchen für Kleine und Große, die klein geblieben sind.
Bild

Battletoad
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1214
Registriert: 15. November 2007, 22:33
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von Battletoad » 31. März 2011, 10:03

S.A. Dana Scully hat geschrieben:Elfen Lied war für mich btw. nie etwas.


Ich liebe Horrorfilme und habe schon fast alles gesehen, aber mit Gewalt in Animes kann ich irgendwie nicht umgehen. Die Kombi Ästhetik/Tod wiedert mich unheimlich an und nimmt mich viel mehr mit als ein Zombiefilm es je tun könnte... Extrem beklemmend irgendwie. War genau das gleiche bei "die letzten Glühwürmchen". Irgendwie ist Tragik/Horror in Animes deutlich intensiver als in Realfilmen.... oder geht das nur mir so?
Also bzgl. Elfen Lied kann ich deinen letzten Satz teilweise unterschreiben. Die Tragik und die ganzen Emotionen da haben mich so mitgenommen wie wohl kaum in einem anderen Medium davor. Die Gewalt war natürlich auch echt intensiv, aber ich fand noch erträglicher als in den späteren Saw-Teilen oder sowas. Vor allem war sie in meinen Augen auch immer der Story und dem Charakter Lucy dienlich, also hatte ich damit keine Probleme.

Im Allgemeinen kann ich's nicht so gut beurteilen, da ich bisher außer Elfen Lied keine Animes gesehen hab.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von ChronoMoogle » 27. April 2011, 15:28

Zuletzt zuende gesehen:

Panty und Stocking with Garterbelt



Gewöhnungsbedürftig verrückt, mit 2 Engeln die wegen Wollust und Völlerei aus dem Himmel geworfen werden und zusammen mit einem schwulen Priester gegen seltsame Dämonen kämpfen müssen. Der zeichenstil wechselt die ganze Zeit zwischen Anime und Power- Puff Stil und Witze unter der Gürtellinie sind nicht selten. Aber gerade wegen der Einzigartigkeit der Serie und dem geilen Soundtrack hat es mich doch bis zum Ende gefesselt.

Kore wa Zombie Desu Ka?



Zu 100% die Art von Anime, auf die ich stehe. Ein bisschen verrückt (die Hauptcharas sind ein Zombie, Vampire, Zauberer und eine Totenbeschwörerin... allerdings relativ "Normal", also an Umstände der Gegenwart angepasst), ein bisschen Ecchi (worann aber meist die weiblichen Protagonisten selbst schuld sind... egal trotzdem bekommt der männliche auf die Fresse XD), sehr guter Humor, geniale Action und ein bisschen Romance. Ich habe die abgeschlossenen 12 Episoden sehr genossen :)
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
shnippy
SNES-Programmer
SNES-Programmer
Beiträge: 117
Registriert: 8. Juni 2010, 20:08
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von shnippy » 27. April 2011, 19:30

der erste anime macht mich mal so garnicht an :D
der zeichen stiel ist nicht typisch für die japanischen animes (denke der ist ami?)


aber dafür der 2 anime fällt voll in mien raster
ist der anime schon komplett umgesetzt worden oder wird daran noch gearbeitet?
Dango dango dango dango dango daikazoku
Dango dango dango dango dango daikazoku

Yancha na yaki-dango yasashii an-dango
Sukoshi yumemigachi na tsukimi-dango
Osumashi goma-dango yotsugo kushi dango
Minna minna awasete hyakunin kazoku

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von ChronoMoogle » 27. April 2011, 19:40

Ist abgeschlossen, 12 Episoden. Also durchaus was für zwischendurch :applaus:
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
joker1000
SNES-Baby
SNES-Baby
Beiträge: 34
Registriert: 24. Juni 2011, 21:23
+Positive Tradingpoints+: 0 von 0
Wohnort: Reichertshofen (Oberbayern)
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von joker1000 » 2. Juli 2011, 15:42

Also als Fan von besonders alten Animes, kann ich die Sachen vom Nippon Animation Studio empfehlen. Ebenfalls gut sind auch noch die Produktionen von Tatsunoko Productions und die meisten Sachen vom Studi Ghibli.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9916
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von ChronoMoogle » 4. Juli 2011, 02:12

Gerade gesehen und äusserst empfelenswert.

Gunsmith Cats


Riding Bean

(sorry wegen AMV, gibt kein richtiges Opening, da es ein Film ist)

Vor einigen Tagen beendet:

Full Metal Alchemist Version 1


Claymore
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Benutzeravatar
wilo
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1296
Registriert: 3. April 2005, 11:16
+Positive Tradingpoints+: 18 von 18
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Der Anime- Thread

Beitrag von wilo » 4. Juli 2011, 18:51

Empfohlen habe ich es schon Chrono, aber hier nochmal für die Allgemeinheit:
Original von wilo
So ich stelle hier mal einen Top Anime vor:

Bild

Start: 07.04.2004
Episoden: 74
Genre: Thriller
Studio: MADHOUSE
Website: http://www.ntv.co.jp/monster/
Deutschland, 1986. Dr. Kenzo Tenma ist Neurochirurg in einer Düsseldorfer Klinik. Eigentlich ist es der perfekte Job für einen Arzt wie ihn, wenn es da nicht seine Vorgesetzen gäbe. Mehrfach muss er einflussreiche Patienten bei der medizinischen Versorgung vorziehen.

Eines Tages werden 2 Geschwister in die Klinik eingeliefert, die am Schauplatz eines Verbrechens aufgefunden wurden. Der Junge, Johann, schwebt in Lebensgefahr, doch Tenma soll stattdessen einen bekannten Politiker operieren. Er widersetzt sich den Anweisungen seines Oberarztes und operiert das Kind. Ein verhängnisvoller Fehler, den er später bereuen wird, denn Johann ist kein normaler Junge ...
Kurze Zeit später werden Tenmas Vorgesetzte ermordet und die Kinder, Johann und Anna, sind spurlos verschwunden.

9 Jahre später, 1995, werden erneut Morde begangen, die den damaligen sehr ähneln. Durch Zufall gerät auch Tenma in die Ermittlungen und er erkennt schnell, dass in Wahrheit Johann für die Morde verantwortlich ist. Bald darauf begegnet er Johann und dieser offenbart sein monströses Wesen. Er begeht vor seinen Augen einen Mord und dankt ihm gleichzeitig, dass er ihn damals gerettet hat. Deswegen lässt er Tenma am Leben, doch der ist jetzt selbst ins Visier der Polizei geraten.

Damit beginnt für ihn ein Leben auf der Flucht und eine Reise quer durch Deutschland, denn er will nicht nur Anna wiederfinden sondern auch das Morden stoppen.
Das ist wirklich die beste Animeserie, die ich bis jetzt gesehen habe. Es hat für mich alles was ein Meisterwerk haben muss. Eigentlich kann ich nichts schlechtes über die Serie sagen. In allen Punkten bin ich begeistert. Für mich ein wahres Meisterwerk. Schade das diesen Anime wenige kennen. Dabei bietet der Anime doch genügend Diskussionsstoff.


Am Anfang denkt man vielleicht. Was ist das für ein komischer Name (Monster) und soviele Episoden. Ich kann euch wirklich meine Empfehlung für diesen Anime rausgeben. Auch wenn es zur Zeit nicht danach aussieht wünsche ich mir eine DVD Veröffentlichung. Den deutschen Manga werde ich mir aber holen. Welcher in übrigen sehr selten zu bekommen ist :D

Antworten