Grüße aus Shanghai

Was beschäftigt Euch neben dem SNES?
Benutzeravatar
Redscorpion
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1729
Registriert: 18. November 2007, 13:08
+Positive Tradingpoints+: 85 von 85
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von Redscorpion » 25. August 2014, 08:49

Grüße,

8.45 Uhr morgens auf Arbeit und lecker Obst am Futtern liest sich das alles sehr sehr interessant und vor allem einen Einblick zu bekommen wie ihr konzeptionel vorgeht ist echt genial.

;)

Planst du eventuell nach Abschluss des Projektes eine erweiterte Dokumentation / Sources zu veröffentlichen im Bezug auf Tools und eventuell Engine? Oder steht das bei Watermelon alles unter Copyright? Ich weiss ja nicht wie ihr vertraglich verblieben seit.

Der Punkt hier ist für mich interessant:
Supportskripte für Übersetzung
Ich denke ja mal das es eine Mehrsprachige Version des Games geben wird?
Wenn es in die Ecke RPG geht, dann wird es natürlich auch sehr viel text geben.
Wer macht den die Übersetzung für das Game?!

Gruß

red
<--- SNES USB PAD Fertig 100% --->
<--- Custom SNES Mod + 60 hz 100% --->

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von lytron » 25. August 2014, 15:10

Danke für die ausführliche Antwort, d4s, ich muss gucken, wann ich dir "würdig" genug antworten kann...

Was ich aber sagen wollte, geht eher an Red:
Die haben da übelst Zeit und sicherlich einiges an Geld (zumindest indirekt) reingesteckt, ich denke, die werden froh sein, wenn sie erst einmal im Groben die materiellen Unkosten für die Produktion wie auch eine kleine "Aufwandsentschädigung für die immatriellen Unkosten" (Zeit, graue Haare) rausbekommen. Würde d4s irgendwas an technischen Dokus raushauen, könnte er auf kurz oder lang die ROM auch direkt zum illegalen Download einspeisen. Von daher würde ich sagen, was technische Doku anbelangt: Eh eh. Jetzt, und auf jeden Fall noch für lange, lange Zeit.

Zum zweiten Punkt: Es war explizit in der Anfangszeit festgehalten worden, dass es kein RPG werden sollte. Demnach ist wohl nicht RPG-Textmassen zu rechnen. Außerdem besteht das Team, meines Wissens nach, aus Fonzie, d4s und dem Grafiker. Vielleicht noch einem Komponisten, falls das nicht von den ersten drei irgendwie abgedeckt wird. Und da heißt es wohl in Richtung Übersetzung... wahrscheinlich kann man die Multinationalität des Teams nutzen. Fonzie hat einen Akzent, den ich französisch einschätzen würde, d4s ist bekanntlichermaßen deutsch, damit könnte man wohl mit Leichtigkeit schonmal drei der wichtigsten Sprachen abdecken. Und der Grafiker ist Pygmäe, das heißt, es gibt auch eine Buschmann-Sprachenübersetzung in Knotenschrift, für den Special Interest/Sammlermarkt.
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

d4s
Moderator
Moderator
Beiträge: 345
Registriert: 13. Juni 2006, 16:11
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von d4s » 26. August 2014, 04:36

Redscorpion hat geschrieben:Grüße,

8.45 Uhr morgens auf Arbeit und lecker Obst am Futtern liest sich das alles sehr sehr interessant und vor allem einen Einblick zu bekommen wie ihr konzeptionel vorgeht ist echt genial.
Danke, freut mich! =)
Redscorpion hat geschrieben: Planst du eventuell nach Abschluss des Projektes eine erweiterte Dokumentation / Sources zu veröffentlichen im Bezug auf Tools und eventuell Engine? Oder steht das bei Watermelon alles unter Copyright? Ich weiss ja nicht wie ihr vertraglich verblieben seit.
Sourcecode, Engine oder Tools, die mit dem Spiel in Verbindung stehen werden nicht veröffentlicht, nein.

Bin mir aber sicher, dass das ein oder andere zukünftige private Projekt von mir wie gehabt auf github landen wird, von daher kann man dann zumindest indirekt von der gewonnen Erfahrung profitieren.
Redscorpion hat geschrieben: Der Punkt hier ist für mich interessant:
Supportskripte für Übersetzung
Ich denke ja mal das es eine Mehrsprachige Version des Games geben wird?
Wenn es in die Ecke RPG geht, dann wird es natürlich auch sehr viel text geben.
Wer macht den die Übersetzung für das Game?!

Gruß

red
Das Spiel ist mehrsprachig, ja.
Ich kann dir keine konkreten Zahlen nennen, aber es wird deutlich weniger Text als in einem Full Size RPG geben.

Die Übersetzung wird m.W. von externen Büros geliefert.
D.h. nicht von jemandem, der das aus Spaß an der Freud macht.
lytron hat geschrieben: Außerdem besteht das Team, meines Wissens nach, aus Fonzie, d4s und dem Grafiker. Vielleicht noch einem Komponisten, falls das nicht von den ersten drei irgendwie abgedeckt wird.
Nein, das ist Bullshit.
Die Zahl der an der Entwicklung des Spiels beteiligten Personen ist zweistellig.
Zusätzlich zum Kernteam werden bei Bedarf(Übersetzung, Betatest) dann noch weitere Kräfte von extern hinzugezogen.
Bild Bild

Benutzeravatar
Redscorpion
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1729
Registriert: 18. November 2007, 13:08
+Positive Tradingpoints+: 85 von 85
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von Redscorpion » 26. August 2014, 07:55

Grüße,

schön zu hören das ihr das von einem "Büro" machen lasst. So wie ich dich kenne schaust du da eh 100mal drüber ;) Für Betatest usw denk doch mal an deinen guten, lieben Communityfreunde! ;)

Ach was rede ist: ich, Chrono, lytron, borti und ikari würden euch sicherlich gern helfen beim testen und Verbesserungsvorschläge bringen! ;)

Gruß

red
<--- SNES USB PAD Fertig 100% --->
<--- Custom SNES Mod + 60 hz 100% --->

d4s
Moderator
Moderator
Beiträge: 345
Registriert: 13. Juni 2006, 16:11
+Positive Tradingpoints+: 1 von 1
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von d4s » 26. August 2014, 08:27

Redscorpion hat geschrieben:Für Betatest usw denk doch mal an deinen guten, lieben Communityfreunde! ;)
Hab ich doch schon längst getan! ;)
Kann jetzt noch keine Details rausgeben oder Anmeldungen annehmen o.ä., aber wenn es soweit ist, melde ich mich noch mal.
Bild Bild

Tommy
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 98
Registriert: 15. Dezember 2011, 16:14
+Positive Tradingpoints+: 2 von 2

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von Tommy » 26. August 2014, 09:40

Sehr geil - Danke für ein paar Hintergrundinformationen und News :!: :!: :!: 8)

Benutzeravatar
Redscorpion
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1729
Registriert: 18. November 2007, 13:08
+Positive Tradingpoints+: 85 von 85
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von Redscorpion » 26. August 2014, 10:09

d4s hat geschrieben:
Redscorpion hat geschrieben:Für Betatest usw denk doch mal an deinen guten, lieben Communityfreunde! ;)
Hab ich doch schon längst getan! ;)
Kann jetzt noch keine Details rausgeben oder Anmeldungen annehmen o.ä., aber wenn es soweit ist, melde ich mich noch mal.
DEAL! ;) Aber macht ihr erstmal euer Ding ;) Alles andere hat ja Zeit! ;)

Gruß

red
<--- SNES USB PAD Fertig 100% --->
<--- Custom SNES Mod + 60 hz 100% --->

Benutzeravatar
borti4938
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1067
Registriert: 23. August 2012, 17:43
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von borti4938 » 27. August 2014, 08:16

Guten Morgen, ähhhh ... oder eher guten Nachmittag ^^

Grüße zurück nach Shanghai!!! Schön, einen kleinen Einblick in einer der wohl momentan besten Gamingschmieden der Welt zu erhaschen :D

Möge die Macht mit Euch sein :starwars: Viel Erfolg auf der Zielgeraden und natürlich auch viiiieeeeel Spaß :beer:

Benutzeravatar
lytron
Code Bro
Code Bro
Beiträge: 2664
Registriert: 12. August 2012, 20:18
+Positive Tradingpoints+: 12 von 12
Wohnort: ハノーファー区
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von lytron » 27. August 2014, 11:12

d4s hat geschrieben:Nein, das ist Bullshit.
Die Zahl der an der Entwicklung des Spiels beteiligten Personen ist zweistellig.
Zusätzlich zum Kernteam werden bei Bedarf(Übersetzung, Betatest) dann noch weitere Kräfte von extern hinzugezogen.
Dann lass es mich so ausdrücken: Diesen Umstand wisst ihr gut in eurer Außendarstellung zu kaschieren.
Oh, und vielen dank für die Wortwahl. :beer:
pantalytron: ルトロンはくそのディスアセンブラだよ!
Perikles hat geschrieben:Man muss sich das mal reinziehen: die Idee ist scheiße, die theoretische Ausarbeitung ist scheiße, die praktische Umsetzung ist scheiße und der so entstehende Anspruch noch beschissener.

Benutzeravatar
ChronoMoogle
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 9895
Registriert: 26. Februar 2007, 14:56
+Positive Tradingpoints+: 98 von 98
Wohnort: Nippon
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Shanghai

Beitrag von ChronoMoogle » 27. August 2014, 11:54

Wieso vielen Dank für die Wortwahl? :ugly: Findest du englische Fluchwörter dufte lytron? (Ne im Ernst, ich glaube das war nicht bös gemeint.)
Das die Anzahl der an der Spielentwicklung beteiligten Personen zweistellig ist höre ich hier aber auch zum ersten mal (habe das aber auch nie gefragt). Ich hätte mit 6-8 Personen gerechnet :)
Bild
| Mein YT Channel | Mein Twitter | Ich suche | Ich verkaufe | Foren SuFu |
...weil Terranigma einfach das Größte ist!

Antworten