Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Was beschäftigt Euch neben dem SNES?
Benutzeravatar
retro-fan
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 254
Registriert: 24. November 2012, 00:24
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4

Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von retro-fan » 6. Januar 2013, 00:40

Hi hab mir kürzlich SF4 zugelegt, die Moves also Special Moves bekomme ich ja einigermassen hin mit dem normalen Pad,ebenso die Ex-Moves nur die Super und Ultras wollen mir nicht so gelingen,nun gibt es ja verschiedene Fighterpads ,zb das von Mad Catz,welches könntet ihr mir empfehlen?
Bild

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von Perikles » 6. Januar 2013, 01:18

In dieser Angelegenheit wirst Du auf regelrechte Konfessionen stoßen; es wäre interessant zu wissen, was Du eigentlich ultimativ erreichen möchtest. Für den normalen Bedarf reicht der Xbox-360-Controller genauso wie der PS3-Controller (der meines Erachtens ein wesentlich besseres Steuerkreuz hat) hin, es ist lediglich eine Frage der Übung. Du kannst mit dem regulären Controller jeden Angriff und jede Kombination hinbekommen, wenn Du es nur lange genug versuchst.

Wenn Du mit dem Fightpad eines dieser controllerförmigen Dinger meinst, dann möchte ich sofort davon abraten, die sind keinen Deut besser als das, was Du bislang hast. Die einzige richtige Alternative ist ein Fightstick, da gibt es einige, die jedem Anspruch genügen - hier gilt allerdings buchstäblich, dass Qualität ihren Preis hat. Der PS3-Fightstick von MadCatz etwa (d.h. nicht die Tournament Edition) ist berüchtigt dafür, dass einzelne Tasten schon nach wenigen Tagen den Dienst aufgeben.

Anzuraten ist diese Investition freilich nur, wenn Du genug Motivation mitbringst. Es ist keineswegs so, dass Du mithilfe eines Fightsticks über Nacht in der Lage sein wirst, die komplexeren Bewegungen durchzuführen, ganz im Gegenteil dazu ist die Lernkurve sehr steil. Da die Geräte auch keineswegs günstig sind (es sei denn, Du bist in der Lage, Dir einigermaßen günstig die Teile zusammenzuklauben und selber zusammenzubauen), sollten schon viele Spielstunden einkalkuliert werden, um ein vertretbares Preis-/Nutzenverhältnis zu erzielen.

Ich rate Dir, bis auf weiteres bei Deinem Controller zu bleiben. Fightpads stellen keinerlei qualitativen Sprung zum Controller dar und sind überflüssig. Lass' Dir einfach die Zeit und gehe geduldig die einzelnen Anforderungen durch, dann wird der Erfolg sich schon einstellen. Obwohl Street Fighter strikte Zeitfenster abverlangt, besteht keine Notwendigkeit, die Ultrabewegung so schnell wie möglich durchzuführen, es steht deutlich mehr Zeit zur Verfügung, als man denkt. Sollte es Dein Herzenswunsch sein, auf hohem Niveau zu spielen, dann wäre ein Arcadestick eine Anschaffung wert, dabei gilt aber unbedingt zu beachten, dass Du auch daran zwei- bis dreistellige Stundenzahlen verbringen wirst, bis der Ablauf makellos stimmt.

P.S.: Bitte mal einen berufenen Moderator, das ins richtige Unterforum zu verschieben, ein SNES-Spiel ist das nun bei Gott nicht.

Benutzeravatar
retro-fan
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 254
Registriert: 24. November 2012, 00:24
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von retro-fan » 6. Januar 2013, 01:32

ja gut ein Snes-game ist nicht aber ich dachte wegen beat em ups

Also, was heisst auf hohen Niveau, ich möchte halt ausser den Special Moves auch die Super-und Ultra-Combos jedesmal 100% hinbekommen,dies ist mir bisher nicht sehr oft gelungen,genauer gesagt 1mal und ich trainiere(vor allem Ryu) seit gestern, seit ich es habe, ja mir ist klar das es nicht von heute auf morgen geht,das war schon seit SF2 nicht so,aber da gabs auch noch keine Super oder Ultra-Combos,und ich spiele SF2 auch seit damals aber heutzutage ist ja soviel dazu gekommen das man erst wieder trainieren muss.Und online möchte ich natürlich auch was reissen können
Bild

Benutzeravatar
Perikles
snesfreaks.com-Team
snesfreaks.com-Team
Beiträge: 1122
Registriert: 5. Februar 2011, 15:23
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von Perikles » 6. Januar 2013, 01:45

Es ist von essentieller Bedeutung, die Bewegung auf dem Steuerkreuz bzw. mit dem Joypad sauber durchzuführen. Anfänger lassen oftmals den Daumen auf den Richtungstasten liegen und drücken entweder die Tasten gleichzeitig, anstatt eine flüssige Bewegung durchzuführen, oder rutschen so hastig über das Steuerkreuz, dass die Eingabe nicht erkannt wird. Mein Ratschlag lautet: gehe in den Trainingsmodus, drücke Start und wähle dann Training Options -> Input Displays -> On. Wenn Du dann versuchst, den 2QCF-Ultra einzugeben, siehst Du, was falsch gelaufen ist bzw. welche Eingaben nicht registriert werden. Passe Deine Bewegungen dementsprechend an.
Nach Deiner Aussage möchte ich Dir umso vehementer raten, erst einmal beim Controller zu bleiben und ggf. Tutorials anzusehen. Egal, auf welche Alternative Du nun zurückgreifst, die o.g. Schwierigkeiten wirst Du ohnehin beibehalten.

Benutzeravatar
retro-fan
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 254
Registriert: 24. November 2012, 00:24
+Positive Tradingpoints+: 4 von 4

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von retro-fan » 6. Januar 2013, 01:56

Ja gut versuch ich das erstmal, wobei da ich es ja schon 20 Jahre zocke würde ich mich nicht als Anfänger bezeichnen,aber eine Viertelkreisdrehung von unten nach vorne ,das ganze 2mal und dann den kickbutton oder schlagbutton ist nochmal was anderes als einen normalen Shoryuken auszuführen,mit den Focus-und Ex hab ich keine Probleme nutr mit den Super und Ultras halt
Bild

Gandalf
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 379
Registriert: 2. September 2008, 14:03
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Kontaktdaten:

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von Gandalf » 6. Januar 2013, 10:58

Früher konnte man hier http://www.xgaming.com/store/category/a ... ntrollers/

Arcade Sticks kaufen die dank Adapter auch für das SNES zu gebrauchen waren.

Edit: http://www.videogameperfection.com/cont ... ence-page/
Wenn ihr Scans von Anleitungen und Magazinen, Roms, und anderen Daten die mit dem Super Nintendo zu tun haben mit anderen Teilen wollt, dann schaut euch mal die Super Nintendo Cloud an

Benutzeravatar
josefK
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 622
Registriert: 5. Mai 2011, 01:02
+Positive Tradingpoints+: 60 von 60

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von josefK » 6. Januar 2013, 13:33

Gandalf hat geschrieben:Früher konnte man hier http://www.xgaming.com/store/category/a ... ntrollers/

Arcade Sticks kaufen die dank Adapter auch für das SNES zu gebrauchen waren.

Edit: http://www.videogameperfection.com/cont ... ence-page/
Er spricht ja nicht von einem SNES-Street-Fighter, sondern von dem IVer für die Xbox 360, ist aber im falschen Sub + steht schon im ersten Beitrag.

Gandalf
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 379
Registriert: 2. September 2008, 14:03
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3
Kontaktdaten:

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von Gandalf » 6. Januar 2013, 13:52

josefK hat geschrieben:
Gandalf hat geschrieben:Früher konnte man hier http://www.xgaming.com/store/category/a ... ntrollers/

Arcade Sticks kaufen die dank Adapter auch für das SNES zu gebrauchen waren.

Edit: http://www.videogameperfection.com/cont ... ence-page/
Er spricht ja nicht von einem SNES-Street-Fighter, sondern von dem IVer für die Xbox 360, ist aber im falschen Sub + steht schon im ersten Beitrag.
Ja hab ich schon verstanden ;) Aber wenn er seinen Aracde Stick nicht nur an einer neuen Konsolen sondern auch am SNES anschließen könnte, wäre das doch auch nicht schlecht.
Wenn ihr Scans von Anleitungen und Magazinen, Roms, und anderen Daten die mit dem Super Nintendo zu tun haben mit anderen Teilen wollt, dann schaut euch mal die Super Nintendo Cloud an

Benutzeravatar
tungdil
SNES-Gamer
SNES-Gamer
Beiträge: 84
Registriert: 12. Dezember 2012, 15:28
+Positive Tradingpoints+: 3 von 3

Re: Street Fighter 4-welches pad(xbox)

Beitrag von tungdil » 13. Januar 2013, 11:36

Hey,

ich selbst bin auch begnadeter XBOX360 zocker.
Früher auf der PS1 und PS2 habe ich Tekken 1-10000 geliebt. Ich war der ultimative Gegner, was jedoch nicht viel Freude bringt wenn keiner mehr gegen einen antretten will :shock:

Dann Tekken 6 auf der XBOX360... Hölle. Mal davon abgesehen, dass das Spiel total daneben ist, ist die Steuerung mit dem Kreuz beim Standardcontroller reine vera****.
Dadurch, dass sich das "Kreuz" auf sonem runden Plättchen befindet, sind schnelle Punktgenaue Richtungswechsel unmöglich. Zumindest für mich. Aber Microsoft hat ja Abhilfe geschaffen und auf die Kritik von Vielen reagiert und ein neues Pad veröffentlicht. Da kann man das Kreuz um 90° drehen, sodass die Pfeiltasten dann seperat gedrückt werden können.

Ich selbst habs noch nicht getestet, aber das ist sicherlich das was du suchst.
Killerspielespieler können länger!

Antworten