Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Was beschäftigt Euch neben dem SNES?
mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 8. Oktober 2015, 20:04

Snes-für-immer hat geschrieben:Hast du wenigstens die Uncut? Der Zombiemodus ist tooop!!
Hab es auch noch hier rumliegen (us für Ps3) aber leider noch nicht dazu gekommen. Muss zugeben, dass ich bislang kein einziges Call of Duty gespielt hab

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 18. Oktober 2015, 15:14

Nächstes Zelda Remake die Tage gezockt, nämlich OoT auf dem 3ds bzw dem 2ds (Plastikkäse).

Klar, die Optik sieht wesentlich besser aus, aber irgendwie fehlen die Überraschungen, wenn man Original und Masterquest schon beendet hat, war aber auch abzusehen.
Ansonsten bin ich momentan im Feuertempel zugegen.

Ansonsten gestern Darksiders im flshsale runtergeladen und mal etwa 90 Min gespielt.

Sehr gutes Spiel, aber irgendwie fehlt da noch was.

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1936
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von Horst_Sergio » 18. Oktober 2015, 16:24

Hab letztens auf dem Flohmarkt die Special Edition Box von Oblivion (PC) gefunden - zwar ohne die Münzen und den sonstigen Schnickschnack, aber hey, ich wills ja bloß spielen.

Hab das Game damals nahezu ewig lang gedaddelt und erinnere mich gern daran zurück, dass ich mir damals extra ne sündhaft teure ATI Radeon X1950 XT kaufte, um das Game mit vollen Details und irren Ini-Tweaks spielen zu können. Jetzt bin ich seit einigen Tagen wieder in Cyrodiil gefangen. Sieht zwar nach dem Genuss von Skyrim (mit ebenso wahnwitzigen Tweaks und Mods) nicht mehr ganz so detailliert und lebendig aus, aber die Atmo ist dennoch da. Ein tolles RPG mit grandiosem Charakter-Development.
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
Undead
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 1082
Registriert: 25. Mai 2006, 17:28
+Positive Tradingpoints+: 69 von 69
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von Undead » 19. Oktober 2015, 20:31

Auch wenn es nicht meine normale Art ist nur kurz über ein Game zu schreiben, aber hier gibt es nur 2 Worte: NIE WIEDER

Wollte eigentlich eine Bildergallerie erstellen, aber wofür hat man den die Möglichkeit das ganze in ein Video zu packen



Ich hätte das Spiel auch aufnehmen können, aber ich wollte daraus kein Let's Play machen und es wären mehrere Stunden ohne Fortschritt geworden.

Bin trotzdem mal gespannt auf Jak 3, soll ja nicht ganz so schwer sein.

Benutzeravatar
Calavera
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 759
Registriert: 15. April 2013, 14:59
+Positive Tradingpoints+: 84 von 84

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von Calavera » 20. Oktober 2015, 11:21

Super Time Force Ultra (PS4)

Mit dem PS-Plus Angebot im September kam der Indie Schooter im Retro Look, auf den ersten Blick nett anzusehen, auf den zweiten Blick einfach genial und super spaßig. Ich konnte den Controller kaum zur Seite legen bis ich das Spiel dann durch und danach auch noch den Hardcore Modus abgeschlossen hatte. Jetzt könnte ich alle Level nochmal perfekt schaffen, alle Sammelgegenstände und Trophäen jagen, was ich wahrscheinlich auch noch versuchen werde.

Nun zum Spiel selbst: man schießt sich durch schön pixelige, horizontale oder vertikale 2D Level und sobald der eigene Charakter ins Gras beißt, kann man die Zeit zurückspulen um dann mit der gleichen oder auch einer anderen Figur weiterzuspielen. Der Witz dabei ist, dass man bei einem beliebigen Zeitpunkt wieder einsteigen kann und das vorher erspielte nicht verloren geht, man spielt dann quasi im Koop mit sich selbst. Wenn man dann sogar noch das vorherige eigene Ableben verhindert, z.B. in dem man den Gegner schneller erledigt, bekommt man die Fähigkeit des Geretteten und einen Trefferpunkt mehr als Bonus dazu. Wenn das Level dann abgeschlossen ist, wird nochmal ein Replay mit allen Charakteren gleichzeitig gezeigt, in der man alles gespielte nochmal gleichzeitig sieht.

Es gibt Mini-Bosse, viele Geheimnisse und zusätzliche freischaltbare Charaktere zu entdecken, die meist lose auf Action-Ikonen aus Filmklassikern basieren (Dolphin Lundgren, Melanie Gibson, ein Rambo Verschnitt u.v.m.). Die Level und Endgegner sind sehr kreativ gestaltet und die Story ist herrlich abgedreht. Es gibt häufige Anspielungen auf Filmklassiker und Spiele. Ich hoffe es kommt noch eine Fortsetzung oder eine Erweiterung, egal was, ich möchte mehr davon spielen.

James Bond 007: GoldenEye (N64)

Ein Treffen mit alten Freunden und einer Runde Goldeneye auf dem N64 hat doch etwas magisches. Nach kurzer Eingewöhnung an den alten Controller (habe einige Male den zweiten Analogstick gesucht :D) ging es wieder sehr gut von der Hand. Auf der Memory Karte meines Controllers fand sich sogar noch der alte Spielstand, mit den freigeschalteten Mehrspieler-Karten und Cheats. Die Grafik ist zwar schlecht gealtert, aber sah doch noch ganz ok aus, hätte ich nicht gedacht. Nicht lange und man beschuldigt sich gegenseitig wieder auf den jeweils anderen Bildabschnitt zu schauen oder unfair zu spielen und beleidigt sich, wie es nur unter guten Freunden geht. Dass man ohne eine Waffe startet ist mir jetzt erst so richtig aufgefallen und ist teilweise recht gemein, wenn die Gegner sich schon in der Nähe des eigenen Startpunkts aufhalten. Mit dem James Bond Handkantenschlag konnte ich jedenfalls keinen Blumentopf gewinnen, aber es war ein lustig-hektisches Gewusel. Auf jeden Fall wird das beim nächsten Treffen wiederholt.

Fire Emblem Awakening (3DS)

Endlich konnte ich mal das aktuellste Fire Emblem auf dem 3DS anspielen und es hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Es gibt sinnvolle Neuerungen, wie das Gruppieren von Einheiten und Bonuswerte durch nahestehende Verbündete. Die Zwischensequenzen sind sehr sehenswert und die Story fängt schonmal spannend an. Momentan werden noch neue Funktionen nach jeder Mission freigeschaltet, so dass ich das ganze Spielerlebnis noch nicht erfassen konnte. Ich werde definitiv weiter spielen und bin schon auf die Funktion Nachwuchs von zwei Charakteren zu produzieren und dann ins Schlachtfeld zu führen gespannt. Seit meinem ersten Fire Emblem auf dem GBA hat sich also schon viel getan und im nächsten Jahr erscheint auch schon wieder eine Fortsetzung. Vielleicht schafft es die Marke jetzt etwas mehr in den Vordergrund zu treten und bekommt dann auch mal einen richtigen Mehrspieler-Modus spendiert.

Star Wars Battlefront (Beta, PS4)

Die lang erwartete Fortsetzung des Schlachten-Shooters war letzte Woche kostenlos und ohne Anmeldung in der Beta Version spielbar und kommt vom Battlefield Experten Dice. Es waren drei verschiedene Karten und Spielmodi spielbar, alle liefen schon sehr flüssig und sehen richtig gut aus. Man merkt dem Spiel die Battlefield-Erfahrung von Dice schon an, aber trotzdem spielt es sich noch wie ein Battlefront. Es ist etwas simpler gehalten und man hat keine Wartezeiten beim Wiedereinstieg. Es gibt verschiedene Waffen / Extras die durch Levelanstieg und Erfahrungspunkte freigeschaltet werden können. Bis jetzt können keine verschiedenen Klassen ausgewählt werden, man kann jeweils die Ausrüstung auf der Seite der Rebellen oder des Imperiums anpassen und seinem Spielstil angleichen. Es können verschiedene Blaster, Thermaldetonatoren oder Schilde freigeschaltet werden. Besonders cool finde ich das Jump-Pack, mit dem man sich auf Anhöhen befördern, schnell ins Kampfgetümmel oder im Notfall davon weg bewegen kann.

Der Survival Modus für bis zu zwei Spieler (Singleplayer / offline Splitscreen Koop) ist auf Tatooine angesiedelt. Hier müssen mehrere Gegnerwellen besiegt und Rettungskapseln beschützt werden. Grafisch ist Tatooine eher die schwächste Karte und auch spielerisch hat es mich nicht unbedingt vom Hocker gehauen. Ich hoffe hier wird noch nachgebessert, zu zweit könnte es dann bestimmt Spaß machen, alleine eher weniger.

Im Spielmodus „Abwurfzone“ spielen zwei Teams gegeneinander, in der Beta konnte hier auf dem Vulkanplaneten Sullust gespielt werden, der mir grafisch am besten gefallen hat. Die Oberfläche sieht realistisch nach Vulkangestein aus, es gibt blubbernde Krater und über dem Schlachtfeld sieht man Sternenzerstörer und Rebellenkreuzer im Gefecht, wirklich schön anzusehen! Es werden immer neue Rettungskapseln abgeworfen, die dann schnell erreicht, erobert und gehalten werden müssen. Dieser Modus hat mir eigentlich am besten gefallen, da er etwas dynamischer ist und schnelle Action bietet.

Der dritte spielbare Modus „Walker Assault“ spielt auf Hoth, hier müssen die Rebellen die bekannte Basis halten und die ATATs zerstören und das Imperium muss dieses verhindern und versuchen die Basis zu zerstören, was auch meistens gelang. Die Karte sieht gut aus, könnte direkt aus dem Film stammen und auch über dem Schlachtfeld ist viel los, da hier auch Tie-Fighter und A-Wings gesteuert werden können. Den Snowspeeder konnte ich nicht finden, aber es kann sein, dass der auch steuerbar ist. Auf Seiten des Imperiums kann man auch einen ATST steuern, der ATAT läuft von alleine Richtung Basis und kann nur beschützt oder angegriffen werden. Was mich dabei gestört hat ist, dass man die Fahrzeuge / Raumschiffe nicht einfach auf der Karte sieht und einsteigen kann, man muss eine Art Extra einsammeln und dann fliegt / stapft man auf einmal los. Das wirkt ein bisschen seltsam, das ging in den alten Teilen oder bei Battlefield doch schon besser. Zusätzlich kann man hin und wieder in die Haut von Luke Skywalker oder Darth Vader schlüpfen, die dann bis zum Aufbrauchen der Energie ordentlich austeilen können und danach wieder verschwinden. Insgesamt fand ich diesen Modus schon ganz gut, aber er muss auf jeden Fall noch besser ausbalanciert werden.

Abschließend würde ich sagen, dass das neue Battlefront auf jeden Fall ein sehr gutes Spiel wird, welches nicht nur Battlefield Veteranen sondern auch Fans der alten Teile gefallen wird. Am Balancing muss hier und da noch gearbeitet werden, auch die Langzeitmotivation und Abwechslung könnte noch besser sein. Das könnte durch die insgesamt 9 Spielmodi / weitere Karten in der fertigen Version und hoffentlich durch zusätzliche spielbare Klassen aber behoben werden. Grafisch ist das Spiel wirklich genial, eine echte Augenweide. Technisch lief die Beta auch sehr rund, ich hatte kaum Lags und nie einen Verbindungsabbruch. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es mir direkt am Erscheinungsdatum kaufen werden, wahrscheinlich werde ich etwas warten bis es günstiger wird oder das erste gute Angebot kommt.

The Witcher 3: Wild Hunt (PS4)

Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder an ein „großes“ Rollenspiel gesetzt, das letzte davor war glaube ich Skyrim, also schon ein bisschen her. Die Vorgänger der Witcher Reihe habe ich nicht gespielt, deshalb wurde ich mit dem dritten Teil erstmal in eine komplett neue Welt geworfen. Ich habe das Spiel noch nichtmal bis zur Hälfte geschafft, daher kann ich nur soweit berichten wie es geht. Die Charaktererstellung fällt beim Witcher natürlich flach, man ist nunmal Gerald der Hexer und bestreitet die meiste Zeit auch nur als dieser das Spiel. Zeitweise schlüpft man auch in die Rolle von Ciri, einer Hexerin und Ziehtochter von Gerald, aber das war bis jetzt nur in Rückblenden der Fall und hat diese zumindest gut aufgelockert. Durch das Aufleveln kann man seine Fähigkeiten dann nach Belieben und an den eigenen Spielstil angepasst verteilen, das funktioniert ganz gut. Das Tränke brauen und Gegenstände werkeln ist auch eine nette Funktion, die ich aber noch nicht so richtig durchdrungen und bis jetzt eher selten eingesetzt habe.

Das Kampfsystem und die Spielmechanik gefallen mir gut, die Kämpfe machen Spaß und auch die Jagd nach neuer Ausrüstung ist motivierend. Die Menüführung ist allerdings etwas hakelig und geht nicht so gut von der Hand, wie bei einigen anderen Vertretern des Genres. Auf der PS4 sind die Ladezeiten auch nicht gerade kurz und haben mich oft genervt. Schnellreisen sind nicht von überall aus möglich, nur von Wegweisern aus, die aber reichlich auf der Karte verteilt sind. Die Steuerung selbst und das Verhalten des Pferds hätten vielleicht noch etwas Feintuning vertragen können, manchmal renne ich erfolglos um einen Gegenstand oder eine Truhe herum und das Pferd läuft an die unmöglichsten Stellen.

Die große Stärke vom Witcher sind die Story und die unterhaltsamen Nebenquests, es wird alles sehr gut erzählt und die Sprachausgabe ist stimmig. Es gab schon einige Geschichten die mich überrascht haben und teilweise echt heftig sind, das Spiel ist nicht umsonst FSK18. Das hat mich dann auch zum Weiterspielen motiviert, weil es mich wirklich interessiert wie es weiter geht und viele der Entscheidungen haben später eine ungeahnte Konsequenz. Die Hauptstory gleitet für meinen Geschmack allerdings manchmal zu oft in Nebenquests ab, die man dann erledigen muss um weiter zu kommen. Ansonsten gibt es sehr viele optionale Geschichten, die man erleben kann und die auch sehr gut erzählt sind. Ich werde dran bleiben und das Spiel durchspielen, wenn nicht vorher Fallout 4 erscheint. ;)

Benutzeravatar
Horst_Sergio
Mr SNES
Mr SNES
Beiträge: 1936
Registriert: 3. September 2013, 06:00
+Positive Tradingpoints+: 107 von 107
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von Horst_Sergio » 20. Oktober 2015, 12:11

Calavera hat geschrieben: The Witcher 3: Wild Hunt (PS4)
Mir juckt es seit Release auch in den Fingern. Ich fand seinerzeit den ersten Teil unglaublich gut - vor allem nach dem kostenlosen Enhanced-Upgrade. Der zweite Teil war auch nicht schlecht, aber dennoch mMn schwächer als der Auftakt.

Blöd ist halt nur, ich würde es gern auf dem PC spielen wollen, müsste aber dank altersschwacher Hardware nen neuen Rechner kaufen. Das schiebe ich schon seit etwa zwei Jahren vor mir her. Na ja, muss ich halt weiter Oblivion zocken... :ugly:
Sebel hat geschrieben:Jeder Horst muss seine Pups-Sammlung präsentieren...
WE WANT A SHRUBBERY!!!
BildBildBild

Benutzeravatar
Calavera
Hardcore SNES-Freak
Hardcore SNES-Freak
Beiträge: 759
Registriert: 15. April 2013, 14:59
+Positive Tradingpoints+: 84 von 84

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von Calavera » 20. Oktober 2015, 13:55

Wenn Du die Reihe kennst ist Dir das wohl dringend zu empfehlen. Das Spiel fasziniert mich, obwohl es ein paar Schwächen hat.

Ich hätte es auch lieber am PC gespielt, aber ich bin mir auch nicht sicher ob meine Hardware da noch mitmacht. Die PS4 Version habe ich jetzt geliehen bekommen, daher habe ich es mal so hingenommen.

Bei Fallout 4 komme ich da ebenfalls in eine Zwickmühle, da ich bisher alle Vorgänger am PC gezockt habe. Nachdem ich aber gelesen habe, dass es inkl. original Tonspur, ungeschnitten und angeblich sogar mit Mod-Support auf die Konsolen kommt, werde ich es mir wohl trotzdem lieber dafür holen, bevor mein Rechner tatsächlich noch erneuert werden muss.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 22. Oktober 2015, 17:11

Thomas was alone (PSN)
War schon lange nicht mehr so positiv überrascht gewesen.
Sehr sympathisches Spiele, am steuert verschiedene Blöcke mit diversen Fähigkeiten wie etwa Schwimmen oder durch enge Spalten kriechen.
Zwar kommt keiner der Klötze direkt zu Wort, aber immer wieder gewährt der Erzähler in britischem Englisch Einblicke in die Gefühle der Bausteine.
Spätestens im Angebot sollte man dem Titel ne Chance geben.

Outland (PSN)
Ikaruga meets Jump n Run, zumindest gelegentlich, sofern man zwischen blau und rot switschen kann.
Ich kann es zwar nie besonders lange spielen, finde die Idee dahinter, wenn auch nicht ganz neu, ziemlich gut.

Mario World 3d (3ds)
Hmmm, gammle gerade in Welt 3 umher, kein schlechtes Spiel, werd ich mir sicher öfters beim Chef leihen, aber irgendwie fehlt was.
Mag aber auch damit zusammen hängen, dass ich eher 2D Spiele mag.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 23. Oktober 2015, 13:10

Angry Birds Trilogy
Eigentlich bin ich weniger der Fan von solchen Smartphone Games, aber der Titel hat schon einen gewissen Charme, dem man sich kaum entziehen kann.
Auch wenn man es nicht glauben mag, ich finde die Physik in dem Titel gar nicht so schlecht.
Ist leider weniger was für lange Abende, sondern eher für ne kurze Runde zwischendurch.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 24. Oktober 2015, 10:01

Nachdem ich bei Angry birds keine große Hoffnung mehr gesehen hab, da
ich eher der Grobmotoriker bin, hab ich mich gestern mal folgendes
Spiele rangemacht...


Saw (PS3)
Die Reviews in diversen Magazinen haben ja nicht allzu viel gutes
versprochen, aber gut, welche großen Erwartungen soll man da auch haben.
Aber da ich ja durchaus ein Fan der Saw Reihe bin, hab ich da sicher auch nen leichten Rosanen Schleier über der Brille.
Das Spiel selbst setzt nach dem ersten Film an, als Tapp angeschossen in einem heruntergekommen Zimmer liegt.


Um nicht Ober und Unterkiefer auseinadergerissen zu bekommen, müssen
Tasten gedrückt werden, damit sich Tapp von der umgedrehten Bärenfalle
befreien kann.
Was anschließend folgt, sollte zumindest Fans der Serie temporär glücklich sinnen.
Man streift durch einen heruntergekommen Komplex, sammelt Hinweise und
trifft gelegentlich auf andere Gefangene, die sich nach ihrer Rettung
oft gegen einen Wenden.
Tapp hat nämlich einen wichtigen Schlüssel im rechten Abdomen und dieser
Schlüssel verheißt letztlich nichts anderes als das Entkommen aus dem
letalen Geisterhaus.
Für Fans der Originalsynchro, die Originalstimme von Tobin Bell ist mit dabei.


Bin ganz herlich, mir gefällts bis jetzt.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 25. Oktober 2015, 11:34

Saw
Amanda aus der Falle gerettet aber kurz darauf werde ich von einem unbekannten Dritten überrumpelt und komme mit einem detonierbaren Kragen (bekannt aus Saw 3) wieder zu mir.

Leider wiederholen sich einige Aufgaben recht häufig, wie etwa Schlüssel aus Bäuchen, Toileten oder Säurefässern fischen. Andere Rätsel wie etwa in der leichenhalle sind gar nicht so übel für ein Lizenzspiel.

Mein neuer Kragen sieht nicht nur doof aus, sondern neigt auch zum Hochgehen, wenn andere Gefangene ebenfalls einen haben und sich die Figuren zu nah aneinader aufhalten, also das Heil in der Flucht suchen oder ggf Tür verriegeln, wenn möglich.


Zelda DX
Gestern den Bonusdungeon beendet und mich für die rote Rüstung entschieden, die meine Offensive steigert. Anschließend den Wunder Tunnel (Verlies 4) in Angriff genommen und u.a. die Floßen abgestaubt, die wieder neue Wege eröffnen.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 27. Oktober 2015, 15:30

Zelda DX
Im Fischmaul den Boss zerlegt, nachdem ich den Enterhaken mein Eigen genannt habe und anschließend u.a. den umherschwirrenden Geist zu seinem Haus und später zu seinem Grab geleitet.
Danach ging es Richtung Maskentempel, aber zuerst musste ich dem Wächter den Schlüssel abluchsen.


Dragon Dogma Dark Arisen
Ich hatte den Titel letzten Nov meinem Bruder für die 360 geschenkt und kürzlich selbst die erweiterte Fassung für die Playstation 3 günstig ersteigert.

Bin zwar nicht so geflasht wie von Skyrim, aber der Ersteindruck ist durchaus gut. Den Kopf der Hydra erfplgreich in die Hauptstadt geleitet, bin aber wieder auf dem Weg zurück in mein Heimatdorf, um dort den Brunnne näher ins Auge zu fassen.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 28. Oktober 2015, 13:55

Dragon Dogma Dark Arisen
Nachdem ich letztes mal den Kopf der Hydra mit in die Hauptstadt eskortiert habe, dachte ich, ich begebe ich in mein Heimatdorf, um mir näher den Brunnen anzusehen.

Da war ich zwar schon mal drin, aber die Amphibien da unten haben mir ordentlich eins drauf gegeben, sodass ich das erste Mal mein Heil in der Flucht suchen musste.
Aber mit Level 10 sowie einem neuen Käsemesser sollte es doch besser gehen.

Also ab und rein. Der erste Gegner war noch relativ gut zu besiegen, nur leider habe ich wohl von den vorigen Fledermäusen ne Vergiftung mitgekriegt, was die Sachlage nicht unbedingt günstig beeinflussen sollte.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 29. Oktober 2015, 14:16

R-Types
Habe zwar schon die DX Fassung für den Game boy Color, aber noch ne Fassung für am Fernseher schadet ja sicher nicht.

Zuerst mal mit dem ersten Teil begonnen, sieht schon wesentlich schöner aus als auf dem kleinen Game Boy Display, etwas nervig sind die Palbalken jedoch.
Nach mehreren Anläufen endlich beim ersten Boss, der Ameise angelangt und ab in Level 2.
Mit voller Kampfmontur zum dortigen Boss und schwups, getroffen und kurz vorm Boss wieder mit der mickrigen Standartwumme begonnen.
Aber irgendwie war ich zu langsam und auch das im Eck verharren konnte nicht verhindern, dass mir irgendwann die Lust verging.
Weiter mit Teil 2, welcher mir zumindest ansatzweise durch Super R-type vom Snes vom Aufbau her bekannt war. Aber irgendwie wollte es hier noch weniger.


Dragon Dogma Dark Arisen
Nachdem das Thema Brunnen erfolgreich erledigt war, wartete der Dorfchef noch mit einer Aufgabe auf meine Wenigkeit.
Also ab in den Hexenwald.
Leider war die gesuchte Hexe schon verstorben, sodass mein Trupp nur auf deren Enkelin gestoßen ist.

mimi85
SNES-Freak
SNES-Freak
Beiträge: 459
Registriert: 29. März 2013, 13:22
+Positive Tradingpoints+: 6 von 6

Re: Was habt ihr heute gezockt? [andere Konsolen und PC]

Beitrag von mimi85 » 30. Oktober 2015, 14:15

God of War III
Endlich den mir noch fehlenden Teil der Saga in die Sammlung aufgenommen.
Und bislang bekommen, was ich auch durch die anderen Serienableger bekommen habe, ein formidables Actionspektakel.
Zu Beginn kämpft man sich auf und in der Titanin Gaia vor, um sich schließlich im Reich des Hades wieder zufinden.
Momentan bin ich im Palast des Hades zu Gange.

Antworten